Feder gebrochen beim Fahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Feder gebrochen beim Fahren

      Servus,

      wer hatte das auch schon, die Feder vorne rechts ist gebrochen und das während der fahrt. Gab nen ruck und nen knall. Bin dann stehen gebliebe nhab rund ums auto geschaut aber nix entdecken können. Nur dann diese Woche hab ich ihn mal hochgehoben auf der bühne und siehe da die Feder konnte ich schön bewegen. Fand das natürlich net sehr geil und deswegen gleich am Samstag zu VW gefahren. Hoffe das da noch was auf Kulanz geht. Mal sehen, soll bis Dienstag geregelt sein.

      Gruß Benni

      The Jubi Site of Life

    • Kann passieren, bei allen Federn, egal von welchem Hersteller. OEM, No-Name oder Marken Produkt.

      Die Wahrscheinlichkeit liegt doch sicher im Promillebereich, oder?

      1 von 1000 wären schon viel und das wären, wenn ich in Mathe aufgepasst habe 1 Promille :P

    • Das Brechen der vorderen Fahrwerksfeder passiert häufig bei den Golf 4, A3 8L und Konsorten, besonders A2. Meistens rechts wie bei dir.
      Grund: Die Feder bekommt Risse, darin rostets und BANG die Kagge ist am Dampfen. Normalerweise bricht ungefähr ein 4-5cm langes Stück ab, das abgebrochene Teil liegt dann auf dem Federteller.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LP3G ()

    • *fingerheb*

      auch mir passiert *grummelZ*

      auch bei mir war es die rechts vorne... nach 79tkm.... original OEM SportFahrwerk....

      Feder gebrochen !!! Was nun?!?
      da sind auch noch pix drin von meiner ex-feder.....
      wo ist deine denn gebrochen?




      Matse

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von VW-MaTsE ()

    • Bei mir ist direkt der obere ring am federteller abgebrochen. Die feder geht jetzt am federteller vorbei. Hab grad erst 655xxkm drauf. Also so wie bei dir sieht es aus matse. Nur hab ich das teil net mehr, ist weggeflogen

      The Jubi Site of Life

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jubi-Turbo ()

    • ist meiner mutter auch passiert an ihrem bmw e46 325 compaqt....ist aber erst aufgefallen wo sie das erstemal beim tüv war nach 3 jahren ..wann die feder genau gebrochen ist weiss keiner ..war übrigens an der HA...ha alles in allem was um die 380 euro gekostet ...gabs aber nachher auf kulanz zurück

    • ...höre ich in letzter Zeit immer häufiger...

      Also, bei ner Bekannten sind an Ihrem Audi A3 vorne alle beiden Federn gebrochen. Jeweils oben so`n 5cm-Stück!
      In letzer Zeit höre ich das aber häufiger, dass bei den leuten die Federn brechen; Scheibar passiert das in der Golf4 & Co. - Baureihe gar nicht so selten!?!?!?

      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


    • Original von Jubi-Turbo
      Bei mir ist direkt der obere ring am federteller abgebrochen. Die feder geht jetzt am federteller vorbei. Hab grad erst 655xxkm drauf. Also so wie bei dir sieht es aus matse. Nur hab ich das teil net mehr, ist weggeflogen


      echt krass... klingt schon fast nach nem Serienfehler!!!!!
      müsste grad mal ne umfrage starten =) wem sind schon die OEM Federn gebrochen.... pffff ?( und dann imt dem ergebnis VW und um ne stellungnahme bitten.....

      nur peinlich das ganze - finde ich!

      aber ob das bei anderen herstellern / Lieferanten auch der fall ist?



      Matse

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von VW-MaTsE ()

    • Original von DerAlex
      Kann passieren, bei allen Federn, egal von welchem Hersteller. OEM, No-Name oder Marken Produkt.

      Die Wahrscheinlichkeit liegt doch sicher im Promillebereich, oder?

      1 von 1000 wären schon viel und das wären, wenn ich in Mathe aufgepasst habe 1 Promille :P



      JA.
      Auch H&R, Eibach und Co. können brechen.


      Da bricht einfach nur ein kleines Stückchen vom Ende der Feder ab. Nicht mittendrin. Kein Grund zur Massenhysterie :baby:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()

    • hm also massenhysterie finde ich hat das nix zu tun, sondern einfach nur mit schlechter qualität!!!

      und 1 - 1000 federn finde ich es merkwrüdig daß alleine hier im forum schon 3 leute am eigenen leib einen federbruch erlebt haben bzw. vom bekannten kreis her das kennen

      will damit sagen daß eine 1 von 1000 federn mal brechen kann, aber daß es zu regel beim IVer scheinbar gehört finde ich nicht so prickelnd!!!!

      und ich finde da kann sehr wohl viel passieren wenn man falsch reagiert!

      :rolleyes:


      @alex heee du hast dein satz rausgelöscht :]

      Matse

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VW-MaTsE ()

    • Welchen Satz meinst Du?

      Das mit dem "1 Feder bei 1000 Gölfen" ist einfach eine Zahl die ich in den Raum werfe. Nichts geprüftes. Falls es dazu überhaupt eine Statistik gibt. Ich wüßte halt gerne wie oft sowas vorkommt.

      ES sind übrigens auch beim 3er - der sich über den Ruf erfreut, der qualitativ beste Golf gewesen zu sein - gebrochen. ;)

      Und wenn man mal googelt, dann findet man sehr viele Automodelle (nicht Marken) bei denen Federnbrechen gemeldet wird.