Getriebetausch - Rechnungsunstimmigkeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Getriebetausch - Rechnungsunstimmigkeiten

      ein Golf hat ja nun sein 3. Getriebe bekommen bei 59tkm udn knapp 3 Jahren.

      Zuvor kam das 2. Getriebe vor genau einem Jahr. Hat dieses nicht etwa auch 2 Jahre Garantie bzw Gewährleistung?

      Mein Autohaus hat die Geschichte über meine Anschlussgarantie abgewickelt udn nun soll ich da noch einen Selbstkostenbeitrag aufbringen. Sehe ich nicht wirklich ein, da das Getriebe an sich, welches auch defekt war, 2 Jahre Garantie hatte und somit zu 100% auf Kosten von VW läuft.

      Des Weiteren konnte man zuvor die Gänge einlegen usw....nachdem die Werkstatt das neue Getriebe verbaut hatte ging nichts mehr und sie machte sich eine Woche lang auf die Suche. Es wurden einige Geber usw getauscht bis festgestellt wurde das das Schwungrad gebrochen ist. Das kann nur beim ein und ausbau passiert sein, da es ja einwandfrei zu schalten war zuvor und nachdem austausch überhaupt nicht.

      Diese Kosten soll ich nun auch tragen...

      Wäre das SChwungrad schon zuvor gebrochen, wäre ich ja liegen geblieben...

      Das Getriebe an sich wurde getauscht, da die Ausgleichswelle des Rückwärtsgangs defekt war und wummerte.

      Wie soll ich jetzt vorgehen? Persönlich mein Anliegen erklären, oder schriftlich? Direkt an VW wenden?

      Führe gegen diese Werkstatt eh einen Prozess, da sie eine Beule verursacht haben und dafür nicht geradestehen wollen...

      Handelt sich um Graf Hardenberg Konstanz...


      Gruß Philipp

    • Es gibt keine Garantie auf Garantie.

      Wenn in der Garantiezeit ein Bauteil auf Garantie getauscht wird, so gilt die Garantiefrist für dieses Bautei bis zum Ende der Garantiezeit des Fahrzeuges.

      Beispiel:
      Garantiezeit 1 Jahr (365 Tage)
      Nach 364 Tagen geht die Wapu kaputt und wird erneuert.
      Garantie auf die Wapu 1 Tag

      Sobald du aber auch nur einen Cent selber Zahlst, hast du einen vollen Garantieanspruch erworben.


      In dem Vorilgendem Falle würde man sich um eine erweiteret Kulanzregeung (100% Mat/Lohn) bemühen, dem auch Werkseitig mittels Sonderkulanz zugestimmt würde.

      Die bei der Montage beschädigten Teile fallen unter den Obhutschaden der Werkstatt, da sie dir nicht vorher eine gesteigertes Reparaturrisiko Offenbart haben.

      Bernhard

    • Original von Zwilling
      Beispiel:
      Garantiezeit 1 Jahr (365 Tage)
      Nach 364 Tagen geht die Wapu kaputt und wird erneuert.
      Garantie auf die Wapu 1 Tag


      Und wieder etwas gelernt.
      Das war mir völlig neu, da ich von Neuteil = neue Garantie ausgegangen wäre 8o
    • ich hab das zuerst auch net geglaubt, aber was zwilling sagt stimmt. hat mir damals auch mein kumpel von vw so gesagt.

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • Trifft das aus sicher auf Getribe und Motor zu??? Habe ja die Anschlussgarantie mit 10% in diesem Fall, aber ich sehe es nicht ein das gebrochene Schwungrad zu zahlen, da wenn es zuvor kaputt gewesen wäre könnte ich ja schon zuvor die Gänge nicht einlegen...Vorallem wie bricht sowas??
      Die Gänge gingen erst nicht mehr rein als das neue Getriebe drin war...aso muss das Schwungrad ja beim Ein-/Ausbau beschädigt worden sein.

      Gruß Philipp

    • Original von Thorsten
      Schriftlich direkt nach WOB wenden. Evtl. auch an die AutoBild.


      AutoBild kannst du vergessen - die machen überhaupt nichts! X(

      Habe mich vor gut 7 Wochen wegen den Mängeln an meinem Seat an die gewendet - natürlich mit den kompletten geforderten Unterlagen (unvollständige Zuschriften werden ja überhaupt nicht bearbeitet)!

      Bis jetzt habe ich von denen noch nichts gehört - ich weiß nicht mal ob die Unterlagen bei denen angekommen sind! ?(

      Naja - jetzt habe ich einen anderen Weg eingeschlagen!
    • Original von porschewheels
      Original von Thorsten
      Schriftlich direkt nach WOB wenden. Evtl. auch an die AutoBild.


      AutoBild kannst du vergessen - die machen überhaupt nichts! X(

      Habe mich vor gut 7 Wochen wegen den Mängeln an meinem Seat an die gewendet - natürlich mit den kompletten geforderten Unterlagen (unvollständige Zuschriften werden ja überhaupt nicht bearbeitet)!

      Bis jetzt habe ich von denen noch nichts gehört - ich weiß nicht mal ob die Unterlagen bei denen angekommen sind! ?(

      Naja - jetzt habe ich einen anderen Weg eingeschlagen!


      Erzähl nicht so nen Quatsch. Natürlich machen die was. Aber das ist nicht denen ihre Hauptaufgabe.

      Bei mir hats damals auch 2-3 Monate gedauert, man hat mich dann aber angerufen und es wurde schon gut von deren Seite recherchiert.