Schon jemand die Original-VW-Boxen mit fremder Headunit+Verstärker betrieben???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Schon jemand die Original-VW-Boxen mit fremder Headunit+Verstärker betrieben???

      Hat jemand Erfahrungen mit in der Überschrift genannten Kombination?

      Ich frage deshalb, weil ich mit den Gedanken spiele die im Moment so wunderschön klapperfreien Türen "unbefleckt" zu lassen.

      Nur ergeben sich daraus viele Fragen.
      Klingen die LS von einer richtigen Endstufe befeuert besser als über die Radioendstufen?
      Und wenn ja, in welchen Bereichen?
      Saubererer MHT-Bereich?
      Präzisere Bässe?
      Druckvollere Bässe?
      Quantitativ mehr Bass?
      Einfach ein entspannteres Klangbild?
      Was passiert mit der Maximallautstärke? Höher o. niedriger?

      Oder klingt dann einfach alles megabescheiden?

      Warum vermute ich das blos? Mit einer vernünftigen Endstufe+Headunit sollte es doch um Welten besser klingen, nicht?

      Habt ihr mit dem Original-VW-Radio+Wechsler schon mal richtig aufgedreht? Das Klangbild bleibt sehr lange recht sauber, irgendwann fangen die Chassis an zu verzerren, nur...hat jemand das Basschassis/den Tiefmitteltöner je anschlagen hören?
      Ich nicht, und dass schon bei abstrusen Lautstärken und bei einer einstellung vom Bassregler (+6)?

      Bei diesem Pegel/Lautstärke habe ich schon so manches Markenchassis über Endstufe (echte 100Watt aufwärts) befeuert längst aufgeben sehen.

      Haben die Original-VW-Radios eine eingebaute Chassiskontrolle, eine Hubkontrolle o. -begrenzung?

      Vielleicht zusätzlich ein internes Equalizing?
      Habe nämlich zudem festgestellt, das ein Gamma vom Polo in einen Golf eingebaut (wo ebenfalls ein Gamma serie war) nicht identisch klangen. Beim Polo-Gamma klang der Bass nur dröhnig und war pegelmäßig kaum vorh. Dafür war der MHT-Bereich zu aufdringlich.

      Bin gespannt auf eure Erfahrungen.

      Gruss, Martin

    • Ich habs noch nicht mit ner Endstufe ausprobiert, nur am Anfang halt mit nem anderen Radio was schon ein grosser Unterschied war (original->Clarion DXZ718R).
      Eine Endstufe bringt dir sicher nochmal eine Verbesserung, allerdings kann es gut sein das diese nicht von Dauer sein wird weil die WerksLS nicht so belastbar sind. Wäre aber einen Versuch wert wenn du auf keinen Fall was an den Türen machen willst. Falls sie dann wirklich mal abrauchen hast du wenigstens einen Grund was anständiges einzubauen ;)

    • habe Original Gamma-VW-Boxen am Radio gelassen wie von Werk, Endstufe reingeklatscht mit ner Röhre. Klingt verdammt gut.....
      Muss mann halt ein bischen rum spielen an Bass etc. bis Sound stimmt....

      Gruß

    • Habe an meinen LS eine Endstufe mit 4x48 W rms dran. Der MHT-Bereich ist jetzt um einiges klarer und präziser. Die vorderen LS haben im Tieftonbereich unglaublich zugelegt. Hätte ich nicht gedacht....
      Allerdings sind die hinteren Tieftöner schon kaputt. Die haben das nicht ausgehalten.

      Aber alles in allem ist es ein Unterschied wie Tag und Nacht. Und die hinteren LS tausche ich jetzt gegen die org. VW LS-Upgrades. Sind zwar recht teuer, aber die Verkabelung ist wenigstens Serie. Und die halten dann auch mehr aus.

      ernie