Muss man sein Auto jetzt im Wohnzimmer parken?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Muss man sein Auto jetzt im Wohnzimmer parken?

      Hi Leute,

      nicht mal im eigenen Hof steht das Auto noch sicher! Als ich heute Mittag an mein Auto ging und es aufschließen wollte, hatte das schon jemand ohne Schlüssel aber dafür mit Schraubenschlüssel erledigt und hat sich mein gerade mal 6 Monate altes Alpine 9833R kurz mal gekrallt!

      Und das ganze mitten im Wohngebiet und noch krasser ist das mein Auto im Hof stand direkt unter dem Schlafzimmer meiner Eltern und fast genau vor der Haustür!! :rolleyes:

      Die Polizei mit das es eine organisiert Bande war die da um die Häuser gezogen ist den es wurden noch mindestens acht weitere Autos in der selben Nacht aufgebrochen und die Radios entwendet!!

      Jetzt bin ich mal gespannt was ich von der Versicherung (Allianz) bekomme, ich hab ne Teilkasko und die Anlage ist automatisch mitversichert weil sie den Betrag von 5000 Euro nicht überschreitet!

      Kann mir vielleicht jemand sag wie das jetzt alles läuft? Ich mein zahlen die das defekte Schloss, verkrazte Mittelkonsole und das Radio ganz? Oder bekomm ich nur den Wiederbeschaffungswert??
      :(

    • Naja, dann sieht es ja so aus als würde ich mit einem blauen Auge und dem Stress mit Polizei, Versicherung und Werkstatt davon kommen.

      Aber es ist schon krass das man in einem kleinen Dorf jetzt auch schon vor der Haustür bestohlen wird, das will mir echt nicht runter gehen! :(

    • Das iss wirklich ne Sauerei was da abgeht,
      irgendwie hat das in letzter Zeit stark zugenommen, aus meinem Bekanntenkreis sind im letzten halben Jahr fünf Autos aufgebrochen worden. Wenn sie ja nur das Radio klauen würden, aber nein sie machen Schlösser kaputt, hauen Scheiben ein, zerkratzen dir den lack und wenn sie nicht zufrieden sind kacken sie dir noch ins auto ?(
      Mein Auto steht im freien, deshalb hab ich bisher auf teures Hifi- Entertainment verzichtet :(

    • Und das problem ist nur, wenn du so einen Affen erwischst wie er dein Auto aufbricht und du haust ihm eine rein, dann kann er dich sogar noch anzeigen wegen Körperverletzung und man bekommt dann selber eine höhere Strafe als der Typ der einem das Autoradio klauen wollte.

    • Ja das ist Deutschland, dir wir dein Auto aufgebrochen und wenn du die Täter vielleicht noch erwischt darf man ihnen nicht mal eine mitgeben um sie beim fliehen zu hindern, was mir zwar als Mädel auch schwer fallen würde, aber es geht ja ums Prinzip! X(

    • Mir gings vor 2 Jahren genauso...Die Versicherung hat den Kompletten Betrag laut Rechnung ausgezahlt, war auch erst drei Wochen alt.
      Des war damals auch so eine Bande, die hat in dieser Nacht 21 (!) Autos geknackt ohne das irgendjemand was mitbekommen hat!

      @ CJ Hunter: Willst du dich nicht in unsere "wer kommt aus Stuttgart und Umgebung"-Liste eintragen? :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von saschaV5 ()

    • Original von CJ HUNTER21
      Ja das ist Deutschland, dir wir dein Auto aufgebrochen und wenn du die Täter vielleicht noch erwischt darf man ihnen nicht mal eine mitgeben um sie beim fliehen zu hindern, was mir zwar als Mädel auch schwer fallen würde, aber es geht ja ums Prinzip! X(


      Mitgeben darfst Du ihm keine, aber Du darfst ihn festnehmen!
      Habe ich beim Bund gelernt..Jedermannparagraph oder so...Wenn Du jemanden auf frischer Tat ertappst, darfst ihn festnehmen und ihn den Cops übergeben.

      Wünsche natürlich keinem in diese Situation zu kommen. Man weiss ja nie, mit wieviel Leuten die leztendlich unterwegs sind, und ob sie irgendwelche Waffen oder Spritzen bei sich tragen.

      franko
    • richtig, bloß das dumme ist du darfst ihn glaub ich körperlich nicht festhalten oder so..tja und dann wirds leider schwer die person festzunehmen...hab in den stunden eigentlich gut aufgepasst,aber ist ja auch schon wieder was her.. :P

      Naja diese Situation ist echt nicht wünschenswert! Und was ich gestern schon zu dir sagte Frank, leiber vom Profi geknackt, wo du dann "nur" nen neues Radio einbauen brauchst ;)

    • Original von c-o-m-m-a-n-d-e-r
      richtig, bloß das dumme ist du darfst ihn glaub ich körperlich nicht festhalten


      Da glaubst Du falsch - Du darfst den Täter dabei sogar bis zur Grenze der einfachen Körperverletzung verletzen.
    • so gut und jetzt definiere mir mal bitte die grenze der einfachen körperverletzung....Kann sein das es auch nur ein gut gemeinter Rat meines Ausbilders war die Person nit mir Gewalt festzuhalten, da diese im nachhin alles gegen die verwenden kann und wie schnell man sich noch selbst wunden und blaue flecke zufügen kann ist ja wohl klar...

      ok hab noch mal eben nachgeschlagen:


      § 127 StPO: Vorläufige Festnahme
      (1) Wird jemand auf frischer Tat betroffen oder verfolgt, so ist, wenn er der Flucht verdächtig ist oder seine Identität nicht sofort festgestellt werden kann, jedermann befugt ihn auch ohne richterliche Anordnung vorläufig festzunehmen. (...)

      Der 'Jedermannparagraph' erlaubt jeder Person die Festnahme (das Festhalten, bis die Polizei kommt) eines Straftäters. Allerdings sind daran zwei Bedingungen geknüpft:

      Auf frischer Tat... bedeutet, daß der Täter bei der Straftat überrascht werden muß. Wenn das Tafelsilber fehlt, darf man seine Gäste nicht solange festhalten bis das Silber wieder da ist. Auch das Wissen, daß eine Person schon öfter in dieser Richtung straffällig wurde oder verdächtiges Äußeres reichen keinesfalls, um sie festzuhalten.

      ...seine Identität nicht sofort festgestellt werden kann... bedeutet, daß man nur unbekannte Täter festhalten darf, wenn sich ihre Personalien nicht festnehmen lassen. Ertappt man aber einen diebischen Hausmeister, so ist der ja kein Unbekannter.
    • War bei mir nit anders.

      Privatstraße hier (2m breit) vor jedem Haus eine Garage und wir haben noch den Vorgarten gepflastert. Da steht meiner immer direkt unter dem Schlafzimmer meiner Eltern und vor dem Küchenfenster.

      Abstand Auto -Hauswand kein meter.. und knaacckk auch auto aufgebrochen damals.... und das bei fast allen hier in der Strasse. :rolleyes:

    • Naja, das ist alles eine Auslegungssache...als erstes würde ich mir mal Zeugen suchen, bevor ich jemanden bis zur einfachen Körperverletzung festhalte! Denn es wäre alles andere als passend, wenn sich der festgehaltene z.B. sich eigenverantwortlich aufs Maul legt, sich dabei Verletzungen zufügt und diese dann dir anhängen möchte.......

    • Original von friedi100
      Und das problem ist nur, wenn du so einen Affen erwischst wie er dein Auto aufbricht und du haust ihm eine rein, dann kann er dich sogar noch anzeigen wegen Körperverletzung und man bekommt dann selber eine höhere Strafe als der Typ der einem das Autoradio klauen wollte.



      War das Bedinteil am Radio oder hast Du es mitgenommen?

      Und warum muss man Täter immer gleich halb-totschlagen? Kann man die nicht "einfach" festhalten. 8)

      Und wenn der Täter dir zuerst eine langt ... dann war es eh Notwehr, glaub ich jedenfalls. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()