A-Säule mit airbag und Leder?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • A-Säule mit airbag und Leder?

      Ich bn gerade dabei meinen Innenraum mit Kunstlkeder zuüberziehen.. :)

      Allerdings darf / kann man die a-säulen trotz airbag mit leder überziehen?? So dass die Dinger noch richtig funktionieren...

      Hat das schon jemand gemacht oder hat damit erfahrungen??

      mfg Synma

    • RE: A-Säule mit airbag und Leder?

      Hinter der A-Säulenverkleidung selbst ist kein Airbag, der ist unter dem Dach.
      Die Verkleidung ist sogar extra mit 'ner Spezialklammer im oberen Bereich fest gemacht, damit sie dir beim Öffnen des Airbags nicht um die Ohren fliegt...

      Und um deine wahrscheinlich nächste Frage schon zu beantworten... ja, zum Lösen der Klammer gibt es ein spezielles Werkzeug, einfach abziehen ist nicht. :rolleyes:

      Das Werkzeug kann man entweder beim Freundlichen kaufen (oder leihen, wenn er gut drauf ist), oder selbst basteln. Rausmachen lassen wäre auch noch 'ne Möglichkeit.

    • RE: A-Säule mit airbag und Leder?

      Original von Peter Pan
      Hinter der A-Säulenverkleidung selbst ist kein Airbag, der ist unter dem Dach.


      Stimmt nicht.

      Der Kopfairbag verläuft bis in das obere Drittel der A-Säulen. Warum sonst sollten die A-Säulenverkleidungen auf der kompletten Länge eine Sollbruchstelle haben?

      Zurück zum Thema:

      Genaugenommen kann man die Airbags nur deaktivieren und / oder Ausbauen wenn die Verkleidungen neu bezogen werden.
    • Da ich bisher weder die Verkleidung noch den Kopfairbag im ausgebauten Zustand vor mir hatte, nehme ich meine Aussage hiermit zurück und behaupte das Gegenteil... (< Selbstkritik !!!)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Peter Pan ()

    • also SEHR interessantes Thema. Ich bin immer davon ausgegangen, dass es mit Kopfairbag nicht geht den Himmel mit Leder zu überziehen, ohne die Funktion einzuschränken.

      Aber wenn mich jemand eines besseren Belehren kann, überlege ich mir die Sache natürlich auch nochmal 8)

    • Ich würde mal behaupten dass es machbar wäre die Verkleidung mit Leder zu beziehen. Die Verkleidung wird beim Crash an der Stelle wegknicken, aber nicht brechen. Das wärs auch noch wenn man die Hälfte abbekommt! 8o

    • Heisst nun, daß das Bekleben der Verkleidungen den Kopfairbag in seiner Funktion beeinträchtigt da die Sollbruchstelle nicht mehr funktioniert ( jedenfalls nicht so wie VW das konstruiert hat ).

      Der andere Pfeil markiert, bis wohin der Kopfairbag verläuft :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MickyV5 ()

    • müsste es nicht eigentlich einwandfrei funktionieren wenn ich das leder entlang der sollbruchstelle nach dem beziehen mit einem cutter durchtrenne... ist bei mir schwarzes leder - da dürfte der schnitt (wenn er suber geschnitten wurde :) ) sowieso nicht so auffallen.... oder???

    • Da die Verkleidung wegknickt, muß gewährleistet sein, daß im Bereich der Sollbruchstelle die Materialstärke nicht vergrößert wird.

      Eine brauchbare Alternative wäre imho, daß man das Kunstleder im Bereich der Sollbruchstelle nicht verklebt, d.h. einen ca. 1cm breiten Bereich vor dem Aufsprühen des Klebers mit Klebeband abdeckt. Somit liegt das Kunstleder in diesem Bereich nur lose auf der Verkleidung und kann sich im Fall der Airbagauslösung wegdrücken.

    • habe gedacht dass die säule bricht aber wenn sie nur wegknickt dann sollte es echt kein problem sein...

      Vielen Dank dann mal!!

    • Original von cabriofahrer
      von so sachen ist abzuraten. bring das ding zu nem satler und las es machen. kostet nicht die welt.weil sicher ist sicher.


      Da wir das Thema endlich mal etwas genauer "bearbeiten", würde mich mal interessieren wo der Vorteil einer Sattlerarbeit liegt? Der kann die doch auch nur bekleben?

      Hast du da schon Erfahrungen?
    • Original von G4SE
      Ich würde mal behaupten dass es machbar wäre die Verkleidung mit Leder zu beziehen. Die Verkleidung wird beim Crash an der Stelle wegknicken, aber nicht brechen. Das wärs auch noch wenn man die Hälfte abbekommt! 8o


      hört auf mit dem blödsinn ... :rolleyes:

      so funktioniert das übrigens ... aber wenn was passiert bei nem Unfall und ihr das mit lederbezogen habt dann habt ihr en riesen problem!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von t0xiC ()