Tacho - zum hundertsten mal....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Tacho - zum hundertsten mal....

      Ich will mir so eine Tachoscheibe von K-Tec einbauen. Dazu muss ich doch die Zeiger abmachen. Sind die nur gesteckt?? Besteht die Gefahr da was an der Nullposition zu verdrehen? Wie hebele ich die am besten ab?

    • gaaaaaanz einfach.

      zeiger dzm/km ab:
      gegen den uhrzeigersinn drehen und dabei nach oben abziehen

      zeiter temp/tank ab:
      mit einer gabel druntergehen und hochhebeln. am besten immer nur
      leicht anhebeln, gabelposition wechseln, wieder ein stück hebeln usw.


      zeiger dzm/km dran:
      gegenden uhrzeigersinn drehen und dabei nach unten draufstecken.
      aber nicht zu weit runter, sonst schleift das "käppchen", also das
      schwarze in der mitte an der tachoscheibe. zwischen tachoscheibe und
      käppchen etwas luft lassen.
      zum nullen einfach gegen den uhrzeigersinn bis auf null drehen.
      die zeiger stehen im ausgeschalteten modus auch auf null (im gegensatz
      zu den zeigern von temp/tank, die unter null gehen, wenn die zündung aus ist)

      zeiger temp/tank dran:
      hier isses etwas kniffelig die richtige position zu treffen, da die zeiger
      ja unter den nullpunkt gehen, wenn die zündung aus ist. auch kann man die zeiger
      nicht wie die vom dzm/km einfach gegen den uhrzeigersinn drehen - das sind nämlich keine "endlosdrehzeiger", also ähhhh,
      ist doof zu erklären. die achsen vom dzm/km kannste quasi endlos gegen den uhrzeigersinn
      drehen, das ist denen egal. bei tank/temp haben die, glaube ich, nur einen festen "schwenkbereich".

      ich hab das so gemacht, weil bei mir die scheibe vom tacho eh getrennt vom vorderen rahmen ist:
      auto warmgefahren und dann die temp-nadel schön gerade direkt von oben auf die 90° stellung
      gesteckt. dann vollgetankt und das gleiche für die tanknadel.

      da du warscheinlich die scheibe bei dir noch an dem kunststoffvorderteil dran hast, musst du den
      tacho wohl einmal ohne dieses ganze teil einbauen, dann oben beschriebene prozedur, wieder
      ausbauen und dann die scheibe drauf.

      alles klar?

    • Original von maert
      zeiger temp/tank dran:
      hier isses etwas kniffelig die richtige position zu treffen, da die zeiger
      ja unter den nullpunkt gehen, wenn die zündung aus ist. auch kann man die zeiger
      nicht wie die vom dzm/km einfach gegen den uhrzeigersinn drehen - das sind nämlich keine "endlosdrehzeiger", also ähhhh,
      ist doof zu erklären. die achsen vom dzm/km kannste quasi endlos gegen den uhrzeigersinn
      drehen, das ist denen egal. bei tank/temp haben die, glaube ich, nur einen festen "schwenkbereich".


      Bei den alten Tachos, die ich bisher hatte, konnte man auch die drehen was das Zeug hält.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael ()

    • uiiii das ist aber n haufen asche !!! also da find ich mich doch lieber mit meinem tacho ab... 8o


      @son goku könntest du plz mal in deine pnbox kucken hab dir was geschickt, thx.