1.8 T ruckelt im Standgas

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.8 T ruckelt im Standgas

      Jetzt habe ich endlich mal mein Problem mit dem LMM behoben, aber leider ging das ruckeln im Standgas, wenn der Motor kalt ist, davon nicht weg.

      Irgendwelche Ideen was das sein kann? Oder ist so beim 1.8T, weil meiner hatte das schon so lange ich Ihn habe.

    • 2 Topics ?


      Naja dann hier auch nochmal:

      Das klingt als würde er irgendwo nach dem LMM Nebenluft ziehen. Wenn das nicht der Fall ist kann es u.U. an Deinem DIGI TEC Chip liegen.

      ALso am besten nochmal alles kontrollieren: Schäuche, LLK, Schubumluftventil...

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

    • An dem Chip kann es nicht liegen, weil der auch schon geruckelt hat als noch garkeiner drin war. Das kann man ausschliessen.

      Okay das mit der Luft kann ja vielleicht infrage kommen, aber wie so ruckelt er denn dann nur wenn er kalt ist. Da er dann durchgehend Nebenluft ziehen würde, müsste das ruckeln sich doch auch konst. über alle Temp.-Bereiche ziehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von kc1441 ()

    • naja es gibt materialien die sich bei wärme ausdehnen... vielleicht schliesst sich ja dann durch die ausdehnung irgendein riss... ich würde mal probieren das system direkt nach dem lmm abzudrücken... aber nicht zuviel druck drauf geben!

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

    • Was ist denn genau der Messwerteblock 00? Mache ich ja gerne, aber weiß nicht genau wie. unter welchen Bedingungen soll ich den denn posten im Standgas, in der fahrt?

      Ach du meinst bestimmt diese Eigendiagnose, wo er alle Steuergeräte durchgeht und den Fehlerspeicher ausliest, oder ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kc1441 ()

    • Sorry, mir sagt das imo garnichts :(
      Ich weiss auch nicht wofür das ist.
      @Son Goku
      erzähl doch mal was es damit auf sich hat!

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

    • Meine Drosselklappe glänzt, als wäre Sie gerade vom Werk gekommen. Ich habe allerdings gehört, dass es sein kann, wenn man einen anschließenden RESET macht, nach der Reinigung, das die Drosselklappe wieder auf die 0 Position gestellt werden muss. Bei manchen Fahrzeugen ist das wohl nicht nötig, bei anderen wiederum schon.

      Habt Ihr davon mal etwas gehört?