Versicherung übernehmen, neu einsteigen

    • Allgemein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Versicherung übernehmen, neu einsteigen

      Hi zusammen,

      Mal ne Frage, würde mich gerne irgendwann mal selbst versichern, da ich schon seit X Jahren bei meinem Dad versichert bin (Beamter)

      Jetzt meine Frage, wie kann ich am günstigsten einsteigen ohne,d ass ich bei 100% oder so anfange?

      Hatte dieses Jahr einen Unfall, aber den Führerschein ansonsten schon seit 13 Jahren. Mein Auto ist derzeit als Erstwagen auf meinen dad zugelassen und vor dem Unfall waren es 30% danach 40% würde aber nächstes Jahr auf 35% fallen also 01.01.2006

      kann ich diese Prozente oder eben annähernd ähnliche übernehmen? Denn ich bin nicht bereit mehr als 60-65% hinzunehmen...

      danke

    • RE: Versicherung übernehmen, neu einsteigen

      Original von Jens1974
      kann ich diese Prozente oder eben annähernd ähnliche übernehmen? Denn ich bin nicht bereit mehr als 60-65% hinzunehmen...


      Was sagt die Versicherung deines Vaters?
      Sprech mal direkt mit dieser oder einer anderen und versuche etwas rauszuhandeln.
      Hat bei mir auch geklappt, 18 Jahre Firmenwagen wurden als SF 16 anerkannt.
    • Problem bei der WGV ist, dass mein Dad ja Beamter ist und ich nicht... ich frage mich aber so oder so, ob es nicht Versicherungen mit besseren Angeboten gibt als die WGV zB AXA oder Direct Line, die auch für Ihn bessere Beamten Tarife anbieten...

      Noch eines, ich hatte leider dieses Jahr einn Unfall (bin einem hinten drauf gefahren) und muste als Vollkasko und Haftpflicht(Unfallgegner) in Anspruch nehmen, aber deshalb bin ich ja sicher kein kompletter Neueinsteiger bei einer Versicherung, oder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jens1974 ()

    • Also ich weiß zwar nicht wie da die Unterschiede zw. Österreich und Deutschland sind...

      Aber ich hatte meinen Corrado auch das erste Jahr auf meine Mutter angemeldet. Und nach längerem hin und her mit dem Herrn von der Versicherung hat er gemeint er kann das so machen, das wenn ich das Auto auf mich anmelde, das ich gleich die Verischerungsstufe von Ihr übernehmen kann. Aber angeblich soll das ja nicht mehr gehen !!
      Mußt dich einfach mal bei der Verischerung nachfragen...

      Hab mir dadurch Gott sei dank einiges an Geld erspart, da ich so nicht in der 9er Stufe war, sondern gleich in die 1 gekommen bin und mittlerweile in der 0er bin.... :D


      MfG
      Martin