Welches Diesel Additiv taugt was?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welches Diesel Additiv taugt was?

      Servus Leute,

      neulich bin ich mal wieder im Autozubehörladen an den Additiven vorbeigelaufen und dachte soll ich meinem guten TDI mal was gutes tun???
      Jetzt die Frage, taugt des Zeug was, wenn ja welches? Was habt Ihr schon für Erfahrungen mit Additiven gemacht?

      MfG Xander

    • So ein Zeug würde ich nicht ständig tanken.

      Mein Freund und ich fahren beide gechippte TDi und haben auch eine etwas größere Rußentwicklung als vorher.

      Nun kam bei meinem Freund die ASU und im ersten Durchlauf hat er die nicht gepackt. Dann hat er sich bei ATU so ein Additiv gekauft, ist damit mal kurz auf die Autobahn und danach wieder zur ASU. Danach waren die Abgaswerte TOP.

      Frag mich aber nicht, wie das Zeug heißt.

      Man kann also auch nicht sagen, dass so ein Zeug überhaupt nicht taugt

    • im diesel sind eh additive, lass den blödsinn sein. ich arbeite in der mineralölbranche

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • Aha...danke schonmal für Eure Beiträge.
      Mein TDI ist auch gechippt.
      Aber da gibts ja auch so Motorinnenreiniger oder Additive zur Reinigung der Einspritzanlage. Des taugt nicht oder wie? Ich hab auch schon gehört, dass man durch bestimmte Additive das Nageln ein bißchen mildern kann!!!
      Des taugt alles nix oder wie? Nur Geldmacherei????

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Xander ()

    • ich hab mir vor der au mal shell vpower in den tank gekippt aus versehen ... aber die abgaswerte waren hammer.

      (trübung).


      das war es aber auch schon.

      PS: shell baut ne neue GTL (gas to liquid) anlage in katar. es gab nur eine in malaysia. vielleicht wird es dann billiger dann kann man es öfter tanken. aber weiter komm ich damit nicht. nur mit dem alral ultimate diesel, da komme ich anscheinend ein kleines bisschen weiter. ob das die mehrkosten deckt müsste man mal ausrechnen.

    • tanke Ultimate Diesel von Aral...aber auch nur weil ich da jobbe und der Chef "nett" ist...

      Fakt ist, er rußt weniger...und wenn es kalt ist springt er besser an als vorher...mehr konnte ich nicht beobachten...evtl. 0,3l/100km weniger...

    • Original von G4Variant.de

      Beim Gasgeben bockte er sogar ab und zu!!! Nie wieder so ein Zeug!!!


      Wie kann das denn sein? Sieht da jemand einen Zusammenhang? Ich nicht :O
    • Original von Diesel-Wiesl
      tanke Ultimate Diesel von Aral...aber auch nur weil ich da jobbe und der Chef "nett" ist...

      Fakt ist, er rußt weniger...und wenn es kalt ist springt er besser an als vorher...mehr konnte ich nicht beobachten...evtl. 0,3l/100km weniger...


      Kann ich nur bestätigen...
      Mehr Laufruhe ist wohl auch mit drin ;)

      Aber der Wahnsinn war eine Reportgae auf NTV über das Zeug:
      Da haben die Normale und leistungsgesteigerte TurboDiesel mit dem Ultimate Zeug getestet...

      Ergebnis:
      Bei den normalen leicht mehr Leistung (0,5 PS in etwa)...

      Bei den gechippten TDI's bis zu 10PS (!!!) mehr auf der Rolle und ca. nen Liter weniger Verbrauch.

      Schon sehr geil =) Leider sinds bei mir sicher keine 10PS, aber nen Liter weniger kommt immerhin fast hin ;)
    • Nen liter weniger mit dem teueren zeug ??? Klar, dann müsste meiner ja nichtmal 4,5l brauchen.....

      ich tanke weiterhin bei unserer ehemaligen Dea (jetzt Pinoil) , ist billig und gut.

      Hatte einmal als der neue flüster Diesel kam Aral getankt, nie wieder. Da hat meiner 7liter gebraucht, soviel wie nie zuvor !!!

      mfg stefan

      MfG Stefan
    • ich glaub hier werden ein paar Sachen durcheinander geworfen:

      Motor-Reiniger kippt man nur selten rein; das Zeug soll die Anlage von innen reinigen; hab ich einmal probiert weil er ein bißchen viel verbraucht hat; hat nur was gebracht so lange es drin war; ob es dem Motor ansonsten gut getan hat oder der Umwelt kann ich nicht sagen; der Verbrauch hat sich ein paar Tankfüllungen später wieder normalisiert (zu hohe Mondfeuchte vermutlich ;) )

      zusätzliche Additive kippt man jedes mal rein; hab ich nie probiert; die Werbung verspricht das blaue vom Himmel runter; unabhängige Tester sagen eher dass es bestenfalls nichts bringt; es gibt uralte Motoren die die Additive brauchen die früher drin waren; die brauchen so was wohl wirklich

      V-power hab ich ein paar Mal ausprobiert; der Motor läuft ruhiger und "williger"; war mir aber auf Dauer zu teuer, am Verbrauch merk ich nichts; ich "gönns" mir gelegentlich mal, wenn ich mal extra Spaß haben will; so gefühlsmässig denke ich auch, dass es dem Motor gut tut

      Ultimate hab ich einmal probiert; hab nicht den geringsten Unterschied gemerkt; nie wieder probiert

      generell muß man auch sagen, dass im Sprit generell immer Additive drin sind; die machen auch den Unterschied zwischen den Marken aus; in Ultimate und Vpower sind halt einfach bessere und teurere und wohl auch einfach mehr davon

      GTL (gas to liquid) dürfte vom Konzept her ähnlich sein wie synthetisches Motoröl; es wird halt nicht einfach raffiniert, sondern irgendwie chemisch aus Erdgas synthetisiert oder polymerisiert; sozusagen das Gegenteil von 'Cracken'; soweit ich weiß hat das aber mehr mit effizienterer Ausnutzung der Lagerstätten zu tun als mit einem besseren Kraftstoff


      mein persönliches Fazit: "Wunder" wie "1l weniger" darf man nicht erwarten, aber es gibt schon qualitative Unterschiede in den Kraftstoffen und Zusätzen. In meinem Bekanntenkreis gabs zwischen Ultimate und Vpower auch genau entgegengesetzte Erfahrungen (mit anderen Motoren und Herstellern)

    • Original von DerAlex
      Original von G4Variant.de

      Beim Gasgeben bockte er sogar ab und zu!!! Nie wieder so ein Zeug!!!


      Wie kann das denn sein? Sieht da jemand einen Zusammenhang? Ich nicht :O


      Warum er das tut weiß ich auch nicht.
      Ich habe mich letztens mit patrick13 getroffen und ein wenig gequatscht und da sind wir auch auf das Thema gekommen.
      Er hat es bei seinem 130PS PD auch festgestellt als er Shell V-Power Diesel getankt hat.

      Vielleicht werden da irgendwelche Sensoren überfordert :O