Problem mit Feuchtigkeit im Auto :(

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Problem mit Feuchtigkeit im Auto :(

      Tja Leute, als ich vorhin in mein Auto gestiegen bin da ging das ja noch alles ...
      Als ich dann losfahren wollte und die Heizung angemacht habe, ist meine Scheibe auf einmal beschlagen und das ging auch knapp 10 Minuten nicht mehr weg, bis ich dann die Lüftung und Heizung auf volle Pulle gemacht habe
      Wodran kann das denn liegen das da so viel Feuchtigkeit im Auto ist ???
      Habt ihr da vielleicht ne Idee ???
      Also die Fußmatten und so weiter sind trocken
      Ist doch schon echt sehr komisch :(
      Vielleicht könnt ihr mir ja helfen ...

    • Liegt evtl am feuchten Wetter.
      Stell ne Schüssel mit Salz in dein Auto über Nacht. Das zieht die Feuchtigkeit gut raus. Damit solltest du die Grundfeuchtigkeit rausbekommen, Frage ist jedoch ob da noch mehr eindringt. Alternativ gehen auch die Luftentfeuchter-Granualte ausm baumarkt aber Salz ist billiger und wirkt genauso gut.
      Man sollte es nur niemals im Auto verschütten, dass es ja Feuchtigkeit speichert und daher an Teilen wo das Salz anliegt Korrosion verursachen kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EagleClaw ()

    • Die Klimaanlage entfeuchtet die Luft.
      Läuft die Klima nicht mit, kommt das gesammelte Kondenswasser mit in den Luftkreislauf und schlägt sich an den Scheiben ab.
      Setzt dann die Klima wieder ein, entfeuchtet es ruck zuck wieder.
      Wird Dir jetzt immer wieder passieren, da ab ca. 7°C die Klima aus Sicherheitsgründen automatisch abgeschaltet wird.

    • Hallo,

      Hier mal die häufigsten Ursachen:

      Pollenfilter nass/verstopft
      Wasserabläufe im Wasserkasten verstopft
      Kondenswasserablauf der Klimaanlage verstopft
      Wärmetauscher undicht (schau mal ob die Teppiche feucht sind)
      Umluftklappe blockiert, d.h. Feuchtigkeit bleibt im Auto
      Stellmotor für Umluft-/Staudruckklappe defekt
      Wassereintritt durch defekte Dichtungen, etc.
      Falsche Bedienung der Anlage

      MfG

      renwal

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von renwal ()

    • Das gleiche Problem hatte ich dieses Jahr auch schon. Bei mir war es einmal die Wartungsklappe vom Pollenfilter, die hatte einen Riss (kostet unter 10€).

      Dann war noch der Rahmen, wo der Pollenfilter drin ist, undicht. Den habe ich ausgebaut und mit Scheibendichtmasse von Würth (dauerelastisch) abgedichtet. Seitdem habe ich nie wieder beschlagene Scheiben gehabt.

      Bau das Gebläse mal aus und sieh nach ob in dem Gehäuse Feuhtigkeit vorhanden ist. War bei mir so. Wenn man dann die Heizung anmacht verdunstet das Wasser und setzt sich an der Scheibe ab.

      Gruß Sven

    • RE: Problem mit Feuchtigkeit im Auto :(

      Original von jot_ess
      Das gleiche hatte ich mal in meinem [SIZE=7]Omega[/SIZE].
      Lag an der Klimaanlage.


      Da hast Du ja gerade nochmal die Kurve gekriegt :D...

      Zum Thema: Check mal unter den Fußmatten, ob da alles trocken ist; manchmal sind die Wasserabläufe verstopft (würde ja zum Herbst passen), und dann meine ich mich zu erinnern, dass es dann vorn irgendwo reinläuft... Nutz mal die Suche, "Wasser innenraum" oder so.
    • RE: Problem mit Feuchtigkeit im Auto :(

      Ich hab das gleiche Problem,
      ich vermute das es von einem Riss in der Windschuzscheibe bei mir kommt. Aufjedenfall nervts wie Sau

    • noch eine Möglichkeit

      so ein Assi in der vw werkstatt hat die plastikabdeckung über dem Pollenfilter mit gewalt reingedrueckt. hat dann ein riss und das wasser laeuft in die belueftung.

      (ein anderer assi bei vw hat uebrigens eine zuendkerze verkantet reingeschraubt; seither gehe ich nur noch zur freien werkstatt. konnte leider nicht nachweisen welcher von den 2 vw werkstaetten das war; entweder st.georgen oder ludwigsburg)

      ansonsten. ein bischen beschlagene schiebe ist normal bei einer alten klimaanlage. das oben erwähnte 7 grad (ich meine es sind 4 grad..) problem.

    • RE: noch eine Möglichkeit

      Original von CoshVorlone
      so ein Assi in der vw werkstatt hat die plastikabdeckung über dem Pollenfilter mit gewalt reingedrueckt. hat dann ein riss und das wasser laeuft in die belueftung.

      (ein anderer assi bei vw hat uebrigens eine zuendkerze verkantet reingeschraubt; seither gehe ich nur noch zur freien werkstatt. konnte leider nicht nachweisen welcher von den 2 vw werkstaetten das war; entweder st.georgen oder ludwigsburg)

      ansonsten. ein bischen beschlagene schiebe ist normal bei einer alten klimaanlage. das oben erwähnte 7 grad (ich meine es sind 4 grad..) problem.


      hhmmm
      Also Sorry, aber mit deinem Post komme ich jetzt echt garnicht mehr mit :(
      Du solltest dich vielleicht nicht im OffToppic Bereich runtreiben, sondern was zum Thema sagen ...
      Was dir bei VW passiert ist, interessiert hier eher weniger ...

      @all
      Danke für die vielen Tips, das werde ich morgen mal alles auf jeden Fall kontrollieren ...
      Die Fußmatten habe ich schon überprüft, da ist nix ...
      Ich schau morgen aber nochmal dadrunter ...
    • Der Pollenfilter wurde doch gerade erst gewechselt von VW
      Also brauche ich den wohl nicht austauschen ...
      Aber das mit der Heizung werde ich auf jeden Fall nochmal machen !!!!

    • interessant, hab ganz genau das selbe problem seit letztem wochenende. hab auch shcon alles gecheckt, fussmatten, pollenfilter, pollenfilergehäuse etc. daran lags bei mir zumindest schonmal nicht. da ich aber übernächste woche eh service hab, werd ichs mal ansprechen was das sein könnte

    • Da ich meine Seitenleisten an den Türen ab habe und die Löcher in den Türen mit ganz normalen Tesafilm zugeklebt habe, kann es evtl. passieren, dass dadurch Feuchtigkeit in mein Auto kommt und somit meine Scheiben beschlagen ?

      Edit:
      lol, habe gerade in einen Satz eine Aussage gemacht und gleichzeitig eine Frage gestellt. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jimmy ()