Zierleisten seitlich am Golf 4 entfernen

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Zierleisten seitlich am Golf 4 entfernen

      Hi leutz,

      ich möchte gern die ziehrleisten von meinen golf entfernen.
      Kann ich die ohne probleme runter machen, oder sind die noch zusätzlich genietet.

      Eventuell auch bildmaterial von euch wenn ihr was habt wie ihr die runter gemacht hab!!

      Gruß Andy

    • hey benny, interessante bilder!!!
      dass steht mir auch diesen winter nämlich auch noch bevor...!

      kannst du mal sagen, wie du das gemacht hast...!?

      was für materialien, bzw. wie hast du die zu geschweißt...!?

      danke!

      bye
      theisman

      Ich glaub, ich hab einen Tinnitus im Auge..., ich sehe nur Pfeifen!
    • Original von Theisman
      hey benny, interessante bilder!!!
      dass steht mir auch diesen winter nämlich auch noch bevor...!

      kannst du mal sagen, wie du das gemacht hast...!?

      was für materialien, bzw. wie hast du die zu geschweißt...!?

      danke!

      bye
      theisman


      suche funktion mos!

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • Ja Benny sag mal wie des gemacht hast weil ich fang meinen nächste woche an und hab so ziemlich das gleiche vor. Also wie und was für materialien und so? Also alles was man halt so wissen sollte.

    • zierleisten mit einem heissluftfön entfernen...könnt ihr ruhig grob dran gehen...die leisten könnt ihr eh danach wegwerfen. dann befinden sich dahinter mehrere kleine löcher. die mit dem negerkeks vom lack befreien rundherum und von der anderen seite ein kleines viereckiges stück blech vorhalten. vorher muss natürlich die verkleidung im innenraum demontiert werden. von außen dann mit schutzgas 3-4 mal punkten und gut is.schweispunkte glätten und mit zinn aufschwämmen.von innen die blechstücke mit unterbodenschutz oder sontigen rostschutz behandeln. nochmals mit der flex drüber und dann anfangen zu schleifen... grundierung, spachtel, füller tralalalaa....

      genau das selbe prinzip bei der den türgriffen... am besten vorher die griffmulde sauber raustrennen.

      gruss
      markus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TimTightness ()

    • Original von TimTightness
      genau das selbe prinzip bei der den türgriffen... am besten vorher die griffmulde sauber raustrennen.

      würde ich nicht machen, die Mulde gibt der Tür an der Stelle noch ein wenig stabilität, wenn du sie raustrennst kannst du garantiert davon ausgehen das sich das alles schön verzieht. :baby:
    • völliger quatsch... wenn du es nicht mit den schweisspunkten übertreibst verzieht sich da gar nichts... außerdem kann man so von hinten alles mit unterbodenschutzeinschmieren und gut ist..wenn die mulde noch davor ist... keine chance gescheit zu schützen

      so wirds auch vom karossereibauer gemacht und nicht anders