1.6 FSI - K&N 57i-Kit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.6 FSI - K&N 57i-Kit

      Hallo Leute,

      bitte keine Schläge androhen, ich weiß es gibt sicherlich ne Menge Threats darüber, aber ich habe keinen Spatzen erschossen! (Hommage an RTL - Domino Day)

      Also mein eigentliches Problem ist, dass ich überhaupt keine Möglichkeit finde ein K&N 57i - Kit in meinen Golf 4 FSI (81kw/110PS) einzubauzen.

      Habe schon die SUCHE gequält und es gibt nur ein paar wenige Threats.
      Wer hat die gleichen Probs wie ich und findet keinen offen Luftfilter?

      Hat jemand schon eine ordentliche Alternativlösung (raid HP etc.)? Ich habe mit Racimex telefoniert, dem Vertriebpartner von K&N und der Herr am Telefon meinte zu mir ich solle mir mal die Einbauanleitungen vom 1.6 (101PS) und vom 1.8T angucken und schauen welche Anbauanleitung eher passt. Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ich eher das Kit vom 1.8T nehmen muss, denn der Motorraum um den Luftfilter ist eigentlich genauso aufgebaut wie beim 1.6 FSI. Nun meinte der Herr bei Racimex aber nachdem ich ewig lange mit ihm hin und her gemailt habe, dass kein Kit für mein Auto passt. Toll das fällt dem Herrn aber sehr früh ein, nun stehe ich da und habe mich schon gefreut, dass ich ein Kit in Essen kaufe und nun doch nicht mehr!? Wer kann mir bei meinem Problem helfen? Ich habe letztens meinen Luftfilter mal aufgemacht und bin gefahren und der Wagen hört sich richtig geil an. So etwas will ich eigentlich nicht missen.

      Bitte keine Sprüche von wegen der bringt nichts usw., bitte nur ernst gemeinte Antworten!

      Danke im Vorraus,
      gruß Sascha

    • Habe ich mir auch schon überlegt nur die bei Racimex meinten, dass K&N sich schon etwas dabei gedacht hatte extra für Fahrzeuge Kits mit Gutachten zu machen, da die kleine individuelle Umstände an Motor usw. berücksichtigen.

      Er meinte auch, das K&N wohl im Moment viel zu tun hat da die auf Grund neuer Abgasvorschriften die Gutachten alle Überarbeiten müssen, nur habe ich auch keinen Bock ein Jahr ins Land ziehen zu lassen.

      Glaubst du ich kann ohne Probleme mir ein Kit selber machen, wenn ich mir einen Unifilter, kleinen Ausgleichsfilter und Schlauch für Kaltluft kaufe.

      Weißt du welchen Durchmesser der Aussaugstutzen beim FSI vorm LMM hat?

      Wäre cool, wenn du oder irgendwer ne Ahnung hat.
      Gruß und schönes WE

    • Beim Universal Kit sind doch die Adapterstücke dabei, um auf den Durchmesser zu kommen, der benötigt wird. Ob dir der dann eingetragen wird, is wieder ne andere Sache.

      Im Zweifelsfall nachmessen, dann weißt es sicher. ;)

      Ich würde mir ja den vom 1,6 16V holen(sofern der passt), der hat dann auch ein Gutachten dabei, was die Eintragung sicher erleichtert...

    • Also du meinst jetzt aber das eigentliche Performance Kit und nicht mein selbst erdachtes oder? Naja Gutachten hin oder her das ist mir nicht so wichtig. Vielleicht könnte man das ja auch bei Adobe bearbeiten und ein wenig auf FSI pimpen.

      Will nur nicht das etwas am Auto in die Grütze geht, wenn ich ein falsches Kit einbaue, aber normalerweise nicht. Der LMM regelt die zufuhr, falls zu viel Luft durch kommt und etwas anderes als Luftfilter tut der ja auch nicht.

      Bei Racimex hatten die mir ja auch sofort das Kit vom 1.8T vorgeschlagen und vom Bild her sah es auch so aus. Du hast nicht ein Bild vom Motorraum des 1.6 16v oder? Beim normalen 1.6 sah es nämlich so aus, als würde der Aussaugstutzen hinter dem Motor hervor kommen und dann nach vorne kommen und bei mit ist der Filterkasten direkt vom Motor rechts rüber hinter der Batterie.

      Gruß Sascha

    • Hallo Leute,

      ich habe nun einige Neuigkeiten zu einem K&N 57i-Kit für den Golf IV 1.6 FSI erhalten und zwar keine guten! Es wir laut Audi, nachdem die sich bei RAcimex oder wem auch immer erkundigt haben kein Kit für einen Golf 4 FSI geben. Ist nicht in Planung und wird wahrscheinlich auch nicht geplant.

      Bei ABC-Autoteile haben die dann auch gesagt, dass wenn ein Kit für den 1,6 mit 101PS, 102PS, 105PS passen würde, dann hättem die das schon irgendwo erwähnt.

      Nun bin ich am Überlegen ob ich mir eine Alternative von K&N selber zusammenbastel sprich Luftfilter, Adapter für den Flansch (Ansaugtrakt) kleiner Entlüftungsfilter und Kaltluftschlauch.

      Weiß aber nicht wie lang der Filter sein sollte, damit der Motor genug Luft bekommt, denn wenn er zu wenig bekommt ist ja nicht so gut oder? Kann mir vielleicht einer sagen, wonach ich mich da richten sollte um die Länge vom offenen Filter in etwa zu berücksichtigen.

      Als letzte Lösung würde ich mir sonst einen Austauschfilter holen und den Luftfilterkasten von unten aufmachen(wenn der Sound nicht ausreichend ist), nur wenn ich zum TÜV soll, wieviel kostet so ein neuer Luftfilterkasten bzw, nur das Untertteil?

      Hoffe jemand kann mir helfen oder einen anderen Luftfilter empfehlen. z.B. raidHP oder so.

      Gruß aus FLENSBURG

      Sascha

    • Lies dazu mal das hier dann willst keinen Sport LuFi mehr !

      Die gebräuchlichen Filtersysteme
      Papier-Schaumstoff-Ölbadfilter

      PAPIERFILTER Hier arbeitet ein spezielles Filterpapier mit tausenden von kleinsten Löchern, um die Staubpartikel mittels der extrem kleinen Löcher abzufangen. Durch die Partikel werden mehr und mehr Löcherblockiert und die Luft sucht sich den Weg über ein „geht noch durch / geht nicht mehr durch“ System.

      Vorteile: Der Papierfilter ist zuverlässig und von guter Filterwirkung. Sein Vorteil liegt auch in den geringen Kosten pro Stück.

      Nachteile: Feuchte Witterunsbedingungen lassen das Papier aufquellen und verringern die Zahl der Durchflusslöcher meist dauerhaft. Papierfilter müssen in regelmässigen Intervallen erneuert werden. Werden sie länger gebraucht, nimmt der Luftdurchfluss rapide ab und führt zu:

      1) Leistungsverlust, erhöhtem Kraftstoffver-brauch und starker Umweltbelastung durch erhöhte Emissionswerte.
      2) Es kommt bei verstopftem Filter vor, dass durch den zwangsläufig erhöhten Unterdruck in den Ansaugrohren, Staubpartikel aus dem Luftfilter in den Motor gerissen werden und dort Dauerschäden verursachen.

      SCHAUMSTOFF-FILTER Arbeiten wie Papierfilter nach dem „geht durch / geht nicht durch“ System. Sie sind in einigen Fällen eingeölt, um eine klebrige Oberfläche nach dem Fliegenfängerprinzip zu schaffen. Eingeölte Filter verlieren stark an Luftdurchfluss.

      Vorteile: Die Stückkosten entsprechen meist denen der Papierfilter. Einige Typen sind aber auch wesentlich teurer. Leichte und flexible Herstellung helfen den Herstellern dieser Filter.

      Nachteile: Luftdurchsatz geringer als beim Papierfilter. Generell geringe Filterwirkung, besonders bei nicht eingeölten Filtern. Sie sind nicht feuerunempfindlich, was gerade bei Wettbewerbsfahrzeugen ein erhöhtes Risiko bringt. Regelmässige Pflege und Einölen erforderlich. Weitere Nachteile wie bei Papierfiltern unter 1) und 2) angeführt.

      ÖLBADFILTER Kaum noch in Gebrauch und weitgehend durch Papierluftfilter oder andere Luftfiltersysteme ersetzt.


    • ...und weiter gehts !

      Hallo, nachdem ich einige negative Testberichte* über den K&N Filter gelesen hatte, wollte ich es selber testen.

      Serienfilter VAG 1J0 129 620 gegen K&N 33-2128, getestet bei einem 98er 1.8T über 2 Tankfüllungen. Weder in der Beschleunigung noch in der Elastizität habe ich eine Verbesserung feststellen können, dazu habe ich mit der Stopuhr die Werte verglichen.

      Pro:
      - Kein Filterwechsel

      Contra:
      - keine spürbare Leistungssteigerung
      - Durchzug identisch
      - Risiko für LMM
      - Nachladeeffekt beim Gaswegnehmen
      - kein Sound
      - kostet mit Öl und Reiniger so viel wie 5 Papierfilter

      Eigentlich sollte der K&N schon durchlässiger sein, denn das Filtergewebe scheint dies, gegen das Sonnenlicht gehalten, zu sein. Deswegen habe ich mal die (abgewickelte) Filterfläche ausgerechnet, der K&N hat nur 2.944 cm2, der VAG-Filter hat 16.326 cm2, der Papierfilter hat also die 5.5-fache Filterfläche! Zum Vergleich, ein DIN A4 Blatt hat 624 cm2


      Fazit:

      So überflüssig wie Oktanbooster und Zündkabelverstärker, nur der Glaube zählt ... habe ihn wieder raus geschmissen.


      Hier der Link dazu --> KLICK !