500 PS HGP-Golf gekauft, worauf achten ??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 500 PS HGP-Golf gekauft, worauf achten ??

      Hi an alle hier...
      Also, ich mache hier mal mein erstes Posting in diesem klasse Forum.
      Ich hab schon viel gelesen, und festgestellt das ich wohl hier am besten aufgehoben bin.

      Zu meiner Frage:
      Ich bin stolzer Besitzer eines HGP-Biturbo Golf IV V6 4 Motion, und möchte natürlich lange freude an dem Wagen haben. Er ist aus 1 Hand, hat 29000km gelaufen und wurde mit 10000km komplett bei HGP für 40000 Euro umgebaut. Also die große Stufe mit allem was dazu gehört, wie Getriebe, Kupplung u.s.w

      Da ich bisher aus dem BMW Lager komme, und noch keine wirklichen Erfahrungen mit Biturbo Fahrzeugen habe , wollte ich hier einmal nachfragen worauf ich insbesondere achten muß ?
      Ich bekomme das Fahrzeug morgen gebracht, und bin wirklich schon ein wenig aufgeregt.
      Über zahlreiche Hinweise und Infos würde ich mich sehr freuen....

      Gruß

      Sven

    • Wow, den hatte ich auch bewundert und mir nur Gedacht, das das ja wohl mal die Härte ist, von Außen fast Original aber unter der Haube nen Dampfhammer.
      Würde ihn auch immer schön warm fahren und dem Motor vieleicht net Ständig die volle Leistung abverlangen. Bi- Turbo Motoren brauchen auch sehr viel Sprit von daher wird sich dein Fahrstil schon dem Verbrauch anpassen. Kenne das mein Vater fährt nen RS4 und der Frisst Sprit das darf man keinem erzählen.

      Mit Geiz kommen wir hier nicht weiter. . .

    • Frankfurt..naja, schon fix da...aber ich denke nicht das ich dem Baby gerne lange Strecken auf der Autobahn antun möchte. Ich wollte ihn eigentlich eher nicht so viele km fressen lassen.

      Was den Verbrauch angeht, da bin ich sehr neugierig....denke mal von 15-30 Liter wird wohl alles drin sein :)

    • Schonmal herzlichen Glückwunsch zu dieser Rakete :D:D:D
      Keine Ahnung worauf zu achten ist, jedoch sollte ein Turbo-Fahrzeug erst Warmgefahren werden bevor man es krachen lässt und Kaltgefahren, also die letzte Strecke etwas den Fuß vom Gas, bevor man es abstellt.
      Über ein paar Bilder würde sich das Forum sicherlich auch sehr freuen :]

    • Original von HGP-Golf-IV
      Frankfurt..naja, schon fix da...aber ich denke nicht das ich dem Baby gerne lange Strecken auf der Autobahn antun möchte. Ich wollte ihn eigentlich eher nicht so viele km fressen lassen.

      Was den Verbrauch angeht, da bin ich sehr neugierig....denke mal von 15-30 Liter wird wohl alles drin sein :)


      bekannter von mir fährt sein R32 Bi-Turbo mit 15 litern im schnitt, wenn er aber mal draufdrückt sind auch 25-30 drin :D

      der hat allerdings paar 850NM und 650 PS ....