Radio zieht Batterie leer

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Radio zieht Batterie leer

      Hallo zusammen,
      Hab in meinem neuen Variant vor ca. zwei Monaten ein original Radio Beta (ca. acht Jahre alt) eingebaut. Ging alles wunderbar, zwei Stecker u. Antenne eingesteckt und fertig. Lief bisher ohne Probleme. Gestern beim Anlassen startete der Motor nicht mehr. Der Grund: Batterie leer. Nach kurzer Suche nach dem "Stromverbraucher" stellte ich fest dass dies der Radio ist. Ruhestromverbrauch ca. 200mA!!!, eindeutig zuviel wenn man nicht spätestens alle 2-3 Tage mit dem Auto fährt. Hatte das Radio schon früher in einem anderen Fahrzeug ohne Probleme betrieben. Hat jemand eine Idee???
      vien Dank im Voraus
      auge

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von auge35i ()

    • Also ich würde auch Zündungsplus anschließen ...
      Aber sag mal, wer bitte fährt denn mit seinem Wagen nicht spätestens alle 2-3 Tage ???
      Was machst du denn bitte in der Zwischenzeit ???
      Wenn du nen Winterwagen hast und das Radio nur im Sommerwagen ist könnte es dir ja egal sein ...

    • naja, ist kein Zustand. Ein ähnl. Problem hatte ich auch, nur waren es bei mir die Monitore.
      Ich würde nochmal den Anschluss am Radio prüfen, ansonsten ab in die Tonne. Ev. ist es auch das Gala-Signal was gekappt werden muss ;)

    • Geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeanhebung siehe auch Bed Anleitung VW. Was er im Prinzip meint am Versorgungsstecker erst mal alle Leitungen kappen (bis auf Masse/Dauerplus , über Masse den Strom messen (direkt am Radio -nicht an der Autobatterie) und dann nach und nach die anderen hinzufügen. um die wahre ursache zu ermitteln
      cu,dehlya

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dehlya ()

    • Bau dir ne neue Batterie ein, die alte hat nen Plattenschuss.

      200mA bei 48 Std=9,6 A Stromaufnahme in 2 Tagen.

      Du könstet dein Auto 10 Tage bei heiler Batterie stehen lassen.

      Andererseits, ist da Radio den auch richtig angeschlossen?

      Test:
      Radio einschalten. Nach 60 Minuten mus es aus gehen.

      Wenn nicht, hat da jemand seine Finger in der Elektrik gehabt, der davon keine Ahnung hat.

      Bernhard

    • Original von TurboIce
      Also ich würde auch Zündungsplus anschließen ...
      .... ...


      Warum sol er das an 15 Ankemmen?
      Da hat er doch nur 10V
      VW hat für derartige Verbraucher den "X" Kontakt, da ligen 12V an und werden beim Startvorgang abgeschatet.

      Bernahrd
    • Original von dehlya
      Wieso 15?
      .....
      cu,dehlya



      Klemen 15 = Zündungsplus

      Kinders, Ihr arbeitet in der Bordelektrik und kennt noch nicht mal die gängigsten Klemmenbezeichnungen??

      wie wollt Ihr euch dan in einen Schaltplan, oder Stromlaufplan zurechtfinden??

      Klemmenbezeichnungen nach DIN 72552

      Bernhard

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zwilling ()

    • naja Zwilling, dann les dir doch mal die Seite durch die du selber gepostet hast ...

      ich zitiere mal:

      Klemme Nummer 15:
      allg. Zündungsstrom, d.h. 12 Volt bei eingeschalteter Zündung


      Wie kommst du denn dann bitte da auf 10 Volt ???

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TurboIce ()