Tomtom vs. 1-Din Navi

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Tomtom vs. 1-Din Navi

      Hi,

      da mein MFD hinüber ist und nie wieder in Betracht genommen wird,
      werde ich mich nun zwischen Tomtom und 1-Din Navis entscheiden müssen...
      In Betracht würden für mich der Tomtom 700 und der Becker Traffic Pro 7949.
      Hat jemand erfahrungen damit, bzw. was könntet ihr empfehlen?

    • vorteil tom tom : portable.
      extrem großer nachteil : groß wie ein backstein. sieht im auto total bescheiden aus (aldi look mit windschutzscheiben pforpf)

      ich würde auf jeden fall das becker nehmen.

    • kenne daß becker nicht um da jetzt ein pro/kontra zu sagen
      aber abgesehen von den bereits erwähnten tomtom nachteilen

      allerdings nervt mich desweiteren beim tomtom, daß es halt über seinen eigene lautsprecher navigiert und nicht über die "anlage" des autos was wiederum beim becker auch geklärt wäre ;)

      aber sonst finde ich das garät top!!!
      Und die karten-anzeige sollte man nicht unterschätzen... ist auch sehr hilfreich - was das becker wohl nicht hat?
      und das becker muss man halt mit wesentlich mehr aufwand installiern!

      kann das becker auch navigieren ohne Navi-CD im laufwerk? von wegen musikcds hören während der navigation?


      Matse

    • ja geht.

      das mit der karte stimmt schon, aber der rest (kabelgewirr, aldi look, etc.)
      würde mich auf jedenfall zum becker tendieren lassen.

      den tom tom musste abends immer rausnehmen, das becker sieht aus wie nen oem radio.
      das lasse ich selbst in so assi vierteln wie schwanheim oder nied in frankfurt im auto

    • RE: Tomtom vs. 1-Din Navi

      OT:

      Original von gianpa82
      da mein MFD hinüber ist und nie wieder in Betracht genommen wird

      wieso ist es denn hinüber wenn ich fragen darf und wieso nie wieder? =)

      Matse
    • Nimm auf jedenfall das von Becker. Ich habe damals den Fehler gemacht und mir das TomTom gekauft.

      Wie oben schon gesagt ist es viel zu groß, und die Freisprecheinrichtung kann man komplett knicken...

    • ich hab das alte Becker (47xx) und bin sehr zufrieden

      - es plappert über die normalen Boxen

      - hat keine Kartenanzeige; nur Richtungspfeile, was ich ausreichend finde

      - der Einbau ist kaum schwerer als ein normales Radio; die GPS-Antenne muß an einen sinnvollen Ort und Dauerplus und Zündplus muß man tauschen (entweder findet man jemand mit dem richtigen Werkzeug für den Modulstecker oder man kauft Adapter)

      - es spielt während der Navigation normale CDs ab und fragt gelegentlich nach der Navi-CD, z.B. wenn man von der Route abweicht

      - Line In funktioniert sehr gut von externem MP3-Player mit entsprechendem Adapterkabel

      - was ich so gehört habe, hat TMC am PDA noch so seine Tücken; beim Becker geht das natürlich super