Golf nach China verschiffen??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf nach China verschiffen??

      Kennt sich einer damit aus??
      oder weiß wo man sich informieren kann über einfuhrbestimmungen und preise?


    • Einfuhrbestimmungen kann ich dir morgen mal raussuchen Chris, haben auf der Firma so´nen fetten Zollwälzer!

      Wegen Preisen musste halt bei einer Spedition anfragen, mal so als Richtpreis, ein kompletter 20 Feet Container (wo ein Auto locker reinpasst) kostet ~ 1.000 € ! (Reiner Transport ohne Zoll etc pp)

      Was haste denn vor wenn man fragen darf?

      P.S: Wir machen unsere Überseetransporte immer mit Spedition Panalpina, das ist eine reine Überseespedition! panalpina.com

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RowdyBurns ()

    • jo, das ist doch mal was was mir schonmal etwas weiterhilft ;)

      @patrik

      wäre super wenn du das mal raussuchen könntest....


      ist ne längere geschichte bei mir. stelle mich so wie es aussieht zwischen den jahren bei einem amerikanischen unternehmen vor welches in China bzw Shanghai produziert. geht um Bekleidung ;)


    • 1000,- bis 3000,- ist noch verkraftbar. wenn ich den wagen hier verkaufen müsste, wäre der verlust wahrscheinlich fast das doppelte


    • dann schicke mal Stoßgebete ab, dass Dein Auto KOMPLETT dort ankommt. Ein Forumskumpel ausm Focusforum von früher hat mal seinen US-Focus mit nach Deutschland geschifft. Es haben einige Tuningteile gefehlt... ?(

    • Nimmst dir 12 Tage frei und fährst bis nach China. :D

      Jetzt mal ohne Sch.eiß.
      Von nem Kumpel ist ein Arbeitskollege aus der Mongolei.
      Der lebt zwar schon seit zig Jahren in Deutschland hat aber noch Verwandte in der Mongolei. Der fährt alle 2 Jahre mit einem Auto, meistens Audi 100 bzw. 200, in die Mongolei und bringt dann halt immer ein Auto für die Verwanten mit. Er ist dann immer so 11 Tage unterweg und fährt am Tag ca. 1000 km. Als ich das gehört habe bin ich bald zusammen gebrochen. Ist aber wahr!

      Sind halt noch ganz andere Kerle! :D

      MfG Rico

    • Original von Semah
      Sind ja um die 1500€ Benzin geld dann, naja ob sich das lohnt ;(


      Dann noch der Stress und die verlorenen Urlaubstage :rolleyes:

      wie langsam fährt der den wenn der nur 1000km am Tag schaft 8o

      UPS EDIT und ZITAT vertauscht :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jc84q ()

    • Ich frag meinen Vater mal, der arbeitet in Shangahi / Peking und er Ecke für Rickmers / Hapag Lyod .... werd ihm nachher ne email tippen, vielleicht kann er mir was sagen, er ist ja schliesslich selbst zur see gefahren und macht jetzt den papier kram für die frachten etc....

    • Original von Semah

      wie langsam fährt der den wenn der nur 1000km am Tag schaft 8o
      :(


      Es gibt nicht in jedem Land Dreispurige Autobahnen! ;)

      Übernachten tut der Kollege übrigens immer in der Nähe von Polizeistationen.