EFH und FFB nachrüsten

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • EFH und FFB nachrüsten

      Hallo,
      habe vor in einem Bj 98 Golf 4 ohne alles folgendes nachzurüsten :

      EFH

      ZV mit FFB

      Habe schon fast alle teile zusammen, nur fehlt mir jetzt der Stromlaufplan bzw. die Pinbelegung am Komfortsteuergerät.

      Steuergerätenummer ist : 1J0 959 799 AH

      Kann mir da jemand helfen und was muß ich beachten?

      Gruß

      Sascha

    • Hiiiilllfffeee....

      Hallo,

      also ich hab schon mal gelesen das es hier welche erfolgreich geschafft haben, einen nackten Golf 4, also ohne Elek. Fensterheber und ohne Funk-Zentralverriegelung mit selbigem auszustatten.
      Ich bitte hiermit nochmals die Spezialisten sich mal zu melden und mir vielleicht ein paar wertvolle Tipps zu geben....

      Danke & Gruß

      Sascha

    • Ist halt ein gigantisches Projekt, was nicht in 10 Minuten erledigt sein wird.
      Pläne kann ich dir schicken, no problem.
      Ich hatte damals eFh und Klappspiegel nachgerüstet.
      ZV mit FFB hatte ich schon.
      Thomas

    • Danke habe ich erhalten...

      aber jetzt so viele Fragen... :(

      muß ja auch das komplette Komfortsteuergerät verkabeln...

      die Belegung von beiden Steckern habe ich ja jetzt dank vieler Hilfe...

      aber wo muß ich mit den Kabeln jetzt hin bzw dran...

    • original komplett nachrüsten (komforsteuergerät, motoren, türsteuergeräte...) = viel zu teuer > 1000 ^^^...

      ok gäb da noch mehrere varianten

      1. Inpro Motoren mit inpro schaltern die wohl einfachste und billigste ... und auch schlechteste =)

      2. Inpro Motoren an vw schaltern brauchste noch ne neue türverkleidung für die fahrerseite und schalter ... naja wenn das ganze an der beifahrerseite auch funktionieren soll brauchste da noch sone neue türgriffabreckung mit som schalter drin und man muss die schaltung wohl noch etwas umbauen .. weil sonst ist der motor vielleicht überfordert wenn auf der einen seite einer hoch machen will der andere aber runter...


      3. VW Original Türsteuergeräte mit Türverkleidungen und trägerplatten also alles original nur halt ohne das zentralsteuergerät wenn ich alles richtig mitbekommen habe funktioniert das wohl auch so....

      brauchst dann:

      2 bzw. 4 Trägerplatten mit Stellmotoren und Türsteuergeräten
      Türverkleidung Fahrerseite mit der aussparung für die schalterkonsole
      Schalterkonsole mit schaltern ^^
      Die schalter für die anderen türen also entweder einen oder 3 ...

      joa ne menge zeit und kabel ;) da bin ichmir aber nicht möglich ob das so geht weil ich nicht genau weiss wie die türsteuergeräte angesteuert werden könnte auch sein dass da noch ne kleinere schaltung dazuwischen muss aber das weiss ich nicht genau ....

      naja man kann auch original motoren, türverkleidungen etc nehmen und die so anklemmen ohne die türsteuergeräte aber da muss man sich auch wieder ne schaltung bauen damit die ganzen schalter vom beifahrer funkionieren etc..


      hoffe ich konnte irgendwie helfen hab grade nich so viel zeit gehabt ;)

      1.4L 16V AKQ -> 1.8T AGU @ K04-023 | 380ccm Injectors | FMIC | 3'' Turboback Exhaust
    • Hallo.
      Danke erstmal für die guten Tips an alle. Ich werde aber die OEM Variante machen, geht halt nichts über original.

      Versethe jetzt auch so langsam die Schaltpläne, ist halt alles am Anfang nicht so leicht.

      Aber eine Frage habe ich trotzdem, was bitte ist mit Schalttatfel gemeint...? Ist damit das Armaturenbrett gemeint ?

      Gruß

      Sascha

    • RE: nächste Frage...

      Hi Slumber98,

      ich willl dir ja nicht auch die Freude an dem Umbau vermiesen, aber ich hab das Gefühl du hast von dem VAG Bordsystem nicht viel Ahnung. Daher kann ich dir auch nur vom Selbstversuch abraten.

      Aber nun zu deinen Fragen:

      Dieser "High" bzw. "Low" Bus ist der Komfort CAN, der die einzelnen Komponenten des Komfortsystems wie Komfort-Steuergerät und Tür-Steuergeräte miteinander verbindet. Ist also erst da wenn du den Kabelbaum nachrüstest.

      Um die Verkabelung des Komfortsystems vorzunehmen brauchst du auf jeden Fall einen kompletten Innenraumkabelbaum eines Spenderfahrzeuges mit elek. Fensterhebern. Ohne den brauchst du gar nicht anzufangen. Und wenn du den hast, habe ich noch ca. 1 Woche jeden Abend gesessen (für den 4-Türer) und diesen für den Umbau umkonfektioniert. Allein dafür brauchst du Spezialwerkzeug, die sog. Ausziehwerkzeuge für Steckverbinder (Hazet ca. 150€), Crimpzangen, Abisolierzange, Lötkolben, Heissluftfön und vor allem die orig. VAG Steckverbinder zum selbstcrimpen. Letztere werden eher schwer zu beschaffen sein.

      Für den Umbau brauchst du möglichst Zugang zu den Ersatzteil-Katalogen von VAG, musst dich mit Codierungen auskennen, usw...

      Wir können dir bestimmt bei Detailfragen helfen, aber wenns schon bei den Basics hakt.....

      Ich hab ca. 6 Monate gebraucht um mir alle Teile und Informationen im Netz zusammen zu suchen. Dann 1 Woche Kabelbaum vorbereiten und danach 1 Woche überlegt wie ich den Kabelbaum anschliesse. Das Einbauen der Komponenten bekommt man in 4 Tagen hin. Habe auch einen 4-Türer und Funkfernbedienung und Alarmanlage, Freisprechanlage, Navi, Tempomat, Boxen hinten, FIS in einem Rutsch mitgemacht, war kein grosser Mehraufwand.

      Wenn du immer noch Intresse hast, kann ich dir ein paar Infos zu mailen.

    • Danke für die Blumen :]
      Na die Berliner sind so nett 8)
      @bafische :
      Hi,haste wunderschön erklärt =)
      Am Besten wir fahren zu ihm hin und erledigen das an einem Wochenende ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tommybln ()