Unterschied zw. AJM und AUY

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Unterschied zw. AJM und AUY

      Moin Leutz,

      wollte mal wissen ob es gravierende unterschiede zwischen den motorkennbuchstaben AJM und AUY gibt.
      Modelljahr ausgeschlossen.

      mfg der mong =)

    • Soweit ich das erkennen kann, liegt der einzige Unterschied in den Jahren, in denen der Motor verbaut wurde.
      Also gravierende Änderungen sind ziemlich ausgeschlossen, können eigentlich nur Kleinigkeiten sein =)

    • Ne, sind beide auch im GIV verbaut worden, Drehmoment ist auch gleich:


      Kennbuchstabe AJM AUY
      eingebaut 05.99 - 07.01 01.00 - 07.01
      Zyl./Ven. 4/8 4/8
      Hubraum ccm 1.896
      Leistung kW/PS 85/115 85/115
      bei 1/min 4000 4000
      Drehmoment bei 1/min 285/1900 285/1900
      Bohrung mm 79,5 79,5
      Hub mm 95,5 95,5
      Verdichtung 18,0 18,0
      Biodiesel möglich x x

    • Hi!

      Im "So wird's gemacht" Band 112 steht AJM: 5/99-6/00, AUY: 7/00-9/01, alle Daten bis auf max. Drehmoment identisch.

      In GF 4/01 ist ein Test des Golf TDI-PD mit der 5-Stufen-Tiptronic, dort schreiben sie, dass VW dem Tiptronic-Modell 310 anstatt den 285 Nm des Handschaltmodells spendiert haben...

      Gab's den 115 PS-PD ab 7/00 möglicherweise nur noch mit Tiptronic, da er durch die 100 und 130 PS-Varianten im Oktober/November 2000 abgelöst wurde? Fragt sich dann allerdings, was zwischen Juli und Oktober war...

      Gruß,
      punxsutawney-phil

    • Dann scheint es sich ja jetzt bewahrheitet zu haben, das der AJM nur 285 Nm hat *snief* Das klingt irgendwie so wenig im Vergleich zu den knappen 400 die die 150er TDI´s haben ;)

    • Original von punxsutawney-phil
      Hi!

      Im "So wird's gemacht" Band 112 steht AJM: 5/99-6/00, AUY: 7/00-9/01, alle Daten bis auf max. Drehmoment identisch.

      In GF 4/01 ist ein Test des Golf TDI-PD mit der 5-Stufen-Tiptronic, dort schreiben sie, dass VW dem Tiptronic-Modell 310 anstatt den 285 Nm des Handschaltmodells spendiert haben...

      Gab's den 115 PS-PD ab 7/00 möglicherweise nur noch mit Tiptronic, da er durch die 100 und 130 PS-Varianten im Oktober/November 2000 abgelöst wurde? Fragt sich dann allerdings, was zwischen Juli und Oktober war...

      Gruß,
      punxsutawney-phil


      Ne den gab es noch länger mit Handschaltung, meiner ist ja ein 6-Gang von 11/2000.
    • @Thorsten: Wieviel Nm hat denn Deiner(original gehabt)? Hast Du nen AUY oder AJM? Ich vermute, die GF'ler haben sich nicht ganz korrekt ausgedrückt, wenn sie schreiben, daß der Tiptronic-er 310, der Schalter aber 285 Nm hat. Da fehlt dann wohl das Wörtchen "bisherige" oder die Daten im "So wird's gemacht"-Büchlein sind nicht ganz korrekt und bei Schaltgetriebe wurde auch nach 6/00 noch der AJM verbaut.

      @Hassomatik: Die knapp 400 Nm hat doch aber nur der 2.5 TDI, den es im Golf gar net gibt. Oder ist das bei gechippten Motoren?
      Dachte nämlich, dass der 110 kW-ARL 320 Nm hat... Gibts denn noch einen anderen 150 PS-TDI als den ARL?

      Gruß,
      phil

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von punxsutawney-phil ()

    • Also ich war bis jetzt immer der Meinung das die ARL von Hause aus mehr als 320 Nm hatten und gechippt dann 400 oder mehr :D

      Mein AJM ist von 8/2000 und hat auch 6 Ganggetriebe. In meinem Serviceheft steht aber auch 310 Nm drin, nicht 285 =)

    • Tja, jetzt weiss ich auch nicht mehr...

      In meinem Bordbuch (Teil 3.3 - Golf - Technische Daten , deutsch 3.00 211.551.1JT.00) steht bei 115 PS-Dieselmotor auch nur 310 Nm. Könnte ja sein, dass VW hier nie den 285 Nm starken Motor erwähnt hat, obwohl es ihn noch gab...?

      Auf der Seite von Michael Neuhaus steht in der Modellgeschichte (10/00) dass der 115 PS- TDI von da an in Kombination mit Automatikgetriebe 310 anstatt 285 Nm hat.

      Sinngemäß das gleiche wird im Test des Golf IV TDI Tiptronic in der Ausgabe 4/01 von Gute Fahrt erwähnt.

      Die Sache könnte einen Sinn ergeben, wenn man berücksichtigt, dass Automatikgetriebe tendenziell mehr Drehmoment "vertragen". Die dicken Diesel bei BMW/Mercedes gibt/gab es teilweise ja ausschliesslich mit Automatik, da es kein passendes Schaltgetriebe verfügbar war, was die enormen Drehmomente dieser Motoren verkraften würde.

      Entweder...
      1) sind in allen 115 PS-TDI Golf mit Schaltgetriebe AJM-Motoren mit 285 Nm und in denen mit Automatik AUY-Motoren mit 310 Nm drin. Der Grund dafür ist das max. einzuleitende Drehmoment bei den Schaltgetrieben. Möglicherweise wurde irgendwann ein anderes Schaltgetriebe eingebut, das mehr als 285 Nm verträgt und ab dann hat auch der Schaltgetriebe-TDI die 310 Nm (also den AUY).

      oder
      2) ab einem gewissen Datum sind überall 310 Nm-Motoren drin, wo vorher ein 285er drin war. Das würde bedeuten, dass es sowohl AJM, als auch AUY-Motoren mit 285, wie auch 310 Nm gibt, bei SG AJM und bei AG AUY. (Was ja keinen Sinn macht, da VW doch bei solch einer Änderung sicherlich einen anderen MKB verwenden würde)

      Oder meine Annahmen sind beide falsch und GF und Michael Neuhaus haben Mist geschrieben (was ich nicht ganz glaube).

      Gruß,
      phil

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von punxsutawney-phil ()