Schlechte Gasannahme, schlechtes Beschleunigen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Schlechte Gasannahme, schlechtes Beschleunigen

      Seitdem mein Golf 1.6 SR nach dem Benzinpumpenwechsel aus der VW-Werkstatt wegen Kulanz/Garantie gekommen ist (sonst gehe ich immer in eine freie Werkstatt vor Ort), läuft "er" immer bescheidener.

      Das Problem mit 2000 Drehzahlen im Leerlauf und den dadurch erhöhten Spritverbrauch (16 L auf 100 KM) haben die dortigen Jungs via "neuer" Einstellung Drosselklappe, Benzineinspritzung, LMM und Softwareupdate gemacht. Danach lief der Wagen wieder wunschgemäß - etwa eine Woche lang.

      Seit neustem nimmt der Wagen sehr schlecht Drehzahlen beim Gasgeben an. Ich bin etwa bei 100 KM/h im 4. Gang und will beschleunigen, um in den 5. Gang hoch zu schalten, da hängt sich auf einmal die Drehzahl auf als ob man die Kupplung träte. Die Drehzahl macht dann einen Sprung um 500 Umdrehungen, Beschleunigung findet aber nicht statt. Dann kommt auf einmal ein Sprung bzw. ein Satz und der Wagen nimmt das Gas wieder an. Ätzend. In den anderen Gängen genau dasselbe beim Gasgeben/Beschleunigen.

      Morgens komme ich rückwärts fast nicht aus der steilen, am Hang abwärts gelegenen Einfahrt rückwärts hoch. Der Wagen fährt ein Stück rückwärts, bleibt dann aber bei 3000 - 4000 Umdrehungen in der Schräge stehen, weil er kein Gas annimmt - lediglich Drehzahlen produziert. Während dessen tritt heftig Rauch aus dem Auspuff aus (als würde Wasser verbrennen/verdampfen) und es riecht nach verbrannten Eiern.

      Was fehlt meinem Baby also? Ist die Kupplung hinüber oder hat VW mal wieder mit ihren Einstellarbeiten Mist gebaut?

      Bin zwar morgen erstmal wieder bei meinem VW-Händler, viel Vertrauen hab ich aber mittlerweile nicht mehr in die, deswegen frag ich mal vorab hier...

    • Ich hab ähnliche Probleme, meiner läuft nur noch Vmax 180 km/h laut Tacho.

      Spritverbrauch ist bei mir normal, Drosselklappe wurde vor 6-8 Wochen gereinigt.

      Ich vermute, das es bei meinem Zündaussetzer sind.


      Wer kann helfen???


      Gruß Timo (Golf_IV)

    • moin,

      vieleiciht ist ja was mit der Lambdasonde wegen dem Rauch und dem Eiergeruch.
      Aber im Fehlerspeicher sollte das dann ja wohl zu erkennen sein.

      Konkret gehört hab ich von sowas noch nicht :P


      MfG
      peter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nordlicht ()

    • Mein Kilometerstand ist fast 99 000.

      Im Fehlerspeicher wurde bei der Drosselklappenreinigung nix gefunden, außer sporadische Fehler (Spiegelheizung usw.)


      Gruß Timo (Golf_IV)

    • es ist die Kupplung

      War heute bei VW. Mein Kumpel, der dort als KFZ-Meister arbeitet, hat sich mein Baby angeschaut und ist mal eben mit mir über den Hof gefahren mit der Enddiagnose: Kupplung platt.

      Mittlerweile schleift die übelst, die Gänge rutschen fast durch. Das mit dem Geruch nach verbrannten Eiern (beim rückwärts die Einfahrt hoch fahren) hat er mir so erklärt, daß der eine Scheiben-Belag verbrennt, wenn die Kupplung im Rückwärtsgang am Berg durchrutscht und die eine Scheibe den Belag der anderen Scheibe sozusagen wegfräst, man eben nur noch eine Drehzahlorgie ala Leerlauf hat - jedoch mit eingelegten Gang. Bei mir ist jetzt bei 120 KM/h Schluß; war gerade noch auf der Autobahn.

      Dann mal heute bei ATU angerufen und das Preisliche als Richtwert gescheckt:

      Kupplungsset 240 Teuros

      Kupplungslager 10 Teuros

      Arbeitszeit 4 - 5 Stunden a 30 Teuros/Stunde (freie Werkstatt)

      Ein- und Ausbauzeit nach VW-Vorgabe 4-5 Stunden. Hab das dann auch mal schon gestern mit meiner freien Werkstätte hier vor Ort abgescheckt und die meinten, daß alles "all inclusive" 350 - 400 Teuros kostet. Kulanz krieg ich darauf im übrigen auch nicht bei VW, ist ein allgemeines Verschleißteil laut denen. Auch schön. Mein Kumpel meinte aber, daß eine neue Kupplung bei 130.000 KM (so viel hat meiner jetzt auf der Uhr) erwartungsgemäß normal ist. Als Tip meinte er dann, es nicht bei VW machen zu lassen, weil das leicht mit 800 - 900 Teuros zu Buche schlägt.

      Bin mal gespannt, was als Nächtes ist...

    • RE: es ist die Kupplung

      Hm,kann mir einer vielleicht bitte erklären WO genau ich den LMM finde? (Vielleicht sogar mit Bild). Kein Plan wo der sitzt,und bevor ich mich in die arschkalte TG bewege und suchen anfange...wär echt supernett;)

      Und den kann man schon selber wechseln oder?
      Rausmachen,und neuen reinmachen,fertig? Oder muss man da noch was einstellen,programmieren,etc...?
      Audo: 1,4er;`01

      Dankeschöööön;)

    • Original von syncros
      na den lmm kannste bei dir lange suchen, gibts keinen ;)

      hö?
      Ne echt?
      Hm...,weil beim Gasgeben hab ich so pfeifen im Motorraum und jemand meinte des könnt der LMM sein...
      Joa,ok,wieder was gelernt ;)