Leistung 1.8T

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Leistung 1.8T

      Hallo an Alle hier!

      Da hier ja anscheinend ne menge Leute mit Ahnung von Motoren unterwegs sind habe ich mal eine Frage. Es spiel zwar nicht in Regionen wo sich hier die meisten befinden, aber evtl. kann mir ja trotzdem jemand weiter helfen.
      Ich fahre einen Golf mit 1.8T MKB AGU. Wie ihr euch sicherlich vorstellen könnt ist der ja nicht sooo schnell. Geändert habe ich schon den Serienlader gegen den vom AUQ(180PS) mit passender Software. Laut Programmierer ca. 210PS. Plane jetzt das ganze aber noch etwas schneller zu machen nur kenne ich mich mit den 1.8T's nicht sonderlich gut aus(bisher nur ABY). Hat jemand von euch schonmal an solchen Dingern geschraubt? Was ist haltbar und vom Ansprechverhalten nicht ganz so spät? Ist "nur" das Alltagsauto und darum soll es einigermassen wirtschaftlich bleiben.
      Evtl. kann mir der Ein- oder Andere was dazu sagen.

      MfG Steffen

    • Es gibt einen Allgemeinen 1.8T Thread. Benutze mal die Suchfunktion, da wirst du bestimmt fündig.
      Wenns ein Alltagsauto bleiben soll, dann müssten dir doch 210 PS langen, oder nicht? Und alles was etz dadrüber hinausgeht ist nicht mehr "Wirtschaftlich" wie du das so schön gemeint hast. Klar kann man auf den K04 Lader ausm großen TT umbauen usw, ist halt alles ne Kostenfrage!
      Der AGU ist eins der bessten 1.8T Motoren die es auf dem Markt gibt und Leistungstechnisch ist er bis um die 300 PS belastbar! Aber mach dich mal selber schlau hier im Forum!

    • RE: Leistung 1.8T

      Original von SteffenS2Limo
      Geändert habe ich schon den Serienlader gegen den vom AUQ(180PS) mit passender Software.

      Ich meine, hier schon mal gelesen zu haben, dass der Turbo beim 150PS und beim 180PS von Haus aus der gleiche ist???
      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


    • Ein paar mehr Infos wären nicht schlecht; was wurde denn bislang sonst schon am Wagen gemacht? Kat, Auspuff, LLK, Ansaugwege,...??
      Das wären Dinge, die du noch optimieren könntest. Wesentlich mehr Leistung bringt das alles aber nicht mehr, da der Lader an sich nicht mehr zuläßt. Wenn du wirklich mehr PS haben willst, bleibt nichts anderes als einen anderen Lader+Krümmer+...; eben alles was nötig ist zu verbauen, was aber alles andere als kostengünstig wird. Da kommt man selbst mit gebrauchten Teilen und viel VitaminB sehr schnell auf einige Tausend €.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Jep:-)
      Seh ich genauso.....das größte hast im prinzip ja schon gemacht und das ist der Ladertausch.Wenn du den nicht mehr wechseln willst kannst dem ganzen Paket halt nur noch den letzten Feinschliff geben.

    • RE: Leistung 1.8T

      Original von 1,8T
      Original von SteffenS2Limo
      Geändert habe ich schon den Serienlader gegen den vom AUQ(180PS) mit passender Software.

      Ich meine, hier schon mal gelesen zu haben, dass der Turbo beim 150PS und beim 180PS von Haus aus der gleiche ist???


      Der Lader vom AGU und allen anderen 150PS Motoren ist der K03-011, der vom AUQ ist der K03-053. Ist von den Abmassen her gleich, ist nur im Innenleben auf der Verdichterseite etwas optimiert ab Werk. Das sagt zumindest die Explosionszeichnung von KKK aus die ich bei uns im Werk einsehen konnte.



      Generell habe ich nichts gegen einen Laderumbau auf K16 oder GT25R.....!
      Ich weiss nur nicht wie sich das Ansprechverhalten verändert, bei meinem Audi ist das Ansprechverhalten nach dem Umbau recht spät geworden dann aber richtig.
    • RE: Leistung 1.8T

      Original von 1,8T
      Original von SteffenS2Limo
      Geändert habe ich schon den Serienlader gegen den vom AUQ(180PS) mit passender Software.

      Ich meine, hier schon mal gelesen zu haben, dass der Turbo beim 150PS und beim 180PS von Haus aus der gleiche ist???


      Der Lader vom AGU und allen anderen 150PS Motoren ist der K03-011, der vom AUQ ist der K03-053. Ist von den Abmassen her gleich, ist nur im Innenleben auf der Verdichterseite etwas optimiert ab Werk. Das sagt zumindest die Explosionszeichnung von KKK aus die ich bei uns im Werk einsehen konnte.[/quote]
      Nicht ganz, gibt genug 150er die auch den passenden Lader drin haben (Suchfunktion, wurde schon ein paar mal besprochen) Beim AGU stimmt es allerdings.


      Original von SteffenS2Limo
      Generell habe ich nichts gegen einen Laderumbau auf K16 oder GT25R.....!
      Ich weiss nur nicht wie sich das Ansprechverhalten verändert, bei meinem Audi ist das Ansprechverhalten nach dem Umbau recht spät geworden dann aber richtig.

      Naja, das liegt aber in der Natur der Sache: größerer Lader=größeres Turboloch=schlechteres Ansprechen. Gerade bei wenig Hubraum merkt man daß dan schon, vor 3000 Touren passiert da dann nicht mehr viel. Frag mal Turbo-GTI, der hat glaube einen K16 drin. Mit einem Garret dürfte es etwas weniger arg ausfallen, da dieser durch die Kugellager schneller hochdreht und somit besser anspricht. Aber von einem guten Ansprechen wie bei einem gutem Sauger ist man dann immer noch meilenweit entfernt.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • kannst du dann mal ungefähr festhalten was du alles neu verbaut hast und was das alles so kostet ?

      z.b.
      lader gt ... 400 €
      dichtung... 20 €
      software... 200 €
      usw..

      geht das, so das alles auf zu listen ? ?

    • mein K16 spricht in etwa genauso an, wie der Serienlader
      vielleicht minimal später

      was den Eindruck des späten Ansprechverhaltens aber entscheidend verstärkt, ist die Tatsache, dass der größere Turbo viel mehr Ladedruck ab 3000 U/min bringt
      bei dieser Drehzahl setzt der "Schub" brutal ein und deshalb meint man, dass bei niedrigeren Drehzahlen kaum Leistung da ist

      ich hatte mich für den K16 entschieden, weil dieser im Gengesatz zu vielen anderen (vor allem Garett) Ladern doch noch relativ früh anspricht =)

      white rabbit 1999 - 2009

    • Umbau:
      Muggianu-Turbo-Umbau-Kit (beinhaltet alle Teile für den Umbau: Turbo, LMM, Druckrohr, Ansaugrohr, Kat, Hosenrohr, Krümmer, Zündkerzen, größere Benzinpumpe, Benzindruckregler und Einspritzdüsen, Luftfilter, Öl- und Wasserschläuche, Öl, ...)
      ~4000 € (Händler-EK)
      Kupplung + Ausrücklager
      450 €
      63,5mm Abgasanlage von Schmid-Motorsport (ESD + MSD)
      800 €
      Geräuschmessung Auspuff + TÜV
      280 €
      FORGE-Ladeluftkühler für die Front incl. SAMCO-Schläuche
      XXXX €
      erstes Mal Softwareanpassung (incl. 2 kompl. Tankfüllungen)
      ~ 500 €

      Erweiterung des Umbaues:
      Muggianu-ESD incl. Hitzeschutz 500 €
      Muggianu-LLK Radkasten 500 €
      zweites Mal Softwareanpassung 300 €




      Ergebnis nach dem ersten Umbau:

      mein größter Fehler war aber, dass ich erst den Front-LLK von FORGE verbaut hatte und dazu noch den ESD von Schmid-Motorsport
      der FORGE-LLK hat bei der Masse an Luft, was der Turbo gedrückt hat, einfach schlapp gemacht - mehr als 1,4 bar gingen nicht

      den FORGE-LLK hatte ich nicht einmal 2 Wochen verbaut und wieder verkauft, deshalb ohne Preis (hab dabei kaum Miese gemacht)

      der Schmid-Motorsport-ESD hatte sich im Inneren des Endtopfes selbst auf 55mm verringert, was vorher von außen nicht erkennbar war - erst auf dem Prüfstand und bei Testfahrten hörte man die Stömungsgeräusche deutlich - und der Staudruck war extrem
      Geräuschmessung hat auch noch 180 € extra verschlungen, weil dieser ESD mit diesem Umbau noch nie eingetragen wurde

      die Leistungsmessung ergab mit diesen Komponenten "nur" 277 PS



      Ergebnis nach der Erweiterung des Umbaus:

      nach dem Wechsel das FORGE-LLK gegen den "kleinen" Radkasten-LLK von Muggianu (Motor spricht nun 500 U/min früher an und Turbo hat vollen Ladedruck von max. 1,7 bar), dem Endtopf-Wechsel incl. neuer Abstimmung bringt er jetzt exakt 315 PS
      der Radkasten-LLK reicht bei diesem Umbau (kühlt die Ansaugtemp. auf 51°C bei 25°C Außentemp.) - und er spricht WESENTLICH besser an als ein Front-LLK



      ein E36 M3 (321 PS) nimmt mir (zu zweit mit meinem schweren Kofferraumausbau) von 50 auf 200 km/h ca. 1 1/2 Wagenlängen
      das musste ich gleich testen, damit ich ungefähr weiß wie man die laut Prüfstand gemessene Leistung einzustufen ist
      bin aber zufrieden mit dem Ergebnis=)

      wollte eigentlich noch zu BOSCH auf den Prüfstand damit ich auch einen Ausdruck incl. Drehmoment habe, aber die Arbeits lässt es momentan nicht zu...

      white rabbit 1999 - 2009

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Turbo-GTI ()