voll hart getroffen - ansprüche bei vw !?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
  • voll hart getroffen - ansprüche bei vw !?

    Ein Kumpel von mir ist grad richtig derb dran – folgendes ist passiert:

    Er fuhr mit seinem Auto auf der Autobahn als plötzlich die Kühlwasseranzeige leuchtete und die Temperatur sehr hoch war. Gleich danach ging die anzeige wieder aus und die Temperatur auf null (!!!). kurz danach leuchtete Öl zweimal auf. Kurz danach wieder die Kühlwasseranzeige und die Temperatur ging wieder hoch. Dies geschah innerhalb von 4 –5 Minuten. Er dachte zuerst an einen Elktronikfehler, da die anzeige ja total rumgesponnen hat. Trotzdem reduzierte er sein Tempo auf 80 km/h. Als die Kühlwasseranzeige aber zum zweiten mal leuchtete suchte er die nächst mögliche Abfahrt, die er nicht mehr erreichte – wie sich nun rausstellte ist der Motor nun im arsch !!! Mit nicht mal 100.000 km runter !

    Nun der Hammer: vor kurzem (keine 4 Wochen) ist mein Kumpel mit dem Auto in der Durchsicht gewesen !!! Bei einer vw-vertragswerkstatt. Die müssen doch eigentlich dann auch das Kühlwasser nachfüllen bzw. die karre richtig checken! Warum haben die nix gemerkt.

    Der Typ von der vw-werkstatt wo das Auto jetzt steht meinte auf Nachfrage warum der Motor so heiß werden kann nur: „Kühlwasser war komplett alle.“ Und auf die frage das man das doch hätte bei der Durchsicht merken müssen sagte er: „eigentlich schon, ist komisch. Kann höchstens sein das das Wasser an der Wasserpumpe vorbei ist – um dies aber zu untersuchen müsste der ganze Motor auseinander genommen werden.“

    Nun die fragen:

    1. Wie kann das Wasser an der Wasserpumpe vorbeigehen – so wie der Typ von der Werkstatt das sagte!? Ist das überhaupt möglich? Vor allem ohne vorher was zu merken?
    2. Soll man für viel Geld den Motor auseinander nehmen lassen und das mit der Wasserpumpe prüfen lassen! ?
    3. Wie sieht es da mit einem Anspruch gegenüber der vw Vertragswerkstatt aus welche die Durchsicht durchgeführt hat, falls die Wasserpumpe ok war bzw. rauskommt die hätten was merken müssen?
    4. Wenn ich das Auto untersuchen lasse, wäre dann ein unabhängiger Prüfer besser – nicht das der jetzige Typ nix sagt, weil evtl. auf vw Schadensansprüche kommen könnten?
    5. Was kostet eine innerdeutsche Überführung für ca. 620 km ?Kennt ihr günstige Anbieter?
    6. Woher bekommt man gute restaurierte Motoren für VW’s ? Anbieter?

  • Tut mir leid für Ihn :rolleyes:

    Ich habe aber auch eine schöne Geschichte zu erzählen zum Thema Insprektion:

    2003 war mein Auto bei VW für eine Inspektion - laut Prüfblatt war alles o.k. - nach der Inspektion 250 ! km gefahren - dann ging die Bremsenverschleisanzeige an..... soviel zum Thema Insprektion.