Standheizung nachrüsten

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Standheizung nachrüsten

      Hallo

      Weiss einer wo es eine Anleitung zum nachträglichen Einbau einer

      Standheizung gibt für einen Diesel Pumpe Düse???

    • RE: Standheizung nachrüsten

      vielleicht kann ich dir weiterhelfen. gehts um einbauort / einbindung kühlkreislauf, ... ?

      edit: lass mir ne mail-adresse zukommen, ich hab die webasto-anleitung für pd wieder gefunden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von austrogolfer ()

    • Ja speziell die Anleitung zur Einbindung in den Kühlkreislauf und

      wie es mit der Krafstoffversorgung aussieht.Ob extra bis zum Tank

      gelegt werden muss oder ob irgendwo im Motorraum genügt,sprich

      Rücklauf o.ä.

    • Original von austrogolfer
      hallo,
      ich hab den anschluss direkt im rücklauf im motoraum durchgeführt, funktioniert problemlos und ist viel einfacher als die gesmate leitung nach hinten zu ziehen.

      grüsse.


      Beim Pumpe-Düse ? 8o

      Du weißt aber das der einen extra Kühler am Unterboden hat um den zurückfließenden Kraftstoff zu kühlen ? Und jetzt rate mal warum...

      Ich habe mir die Arbeit mit der Tankentnahme jedenfalls gemacht, bevor ich mir durch den zu heißen Kraftstoff irgendwas ruiniere.
      So'ne SH ist ja schließlich kein Sonderangebot...
    • Im Prinzip verstehe ich das schon.
      Deshalb gelangt bei laufendem Motor der heiße Kraftstoff trotzdem mindestens bis zur Dosierpumpe.

      Außerdem kann man eine SH -wenn man sie vorher nicht an hatte- bei kaltem Motor sehr wohl als Zuheizer nutzen, ebenso wie zum Warmhalten des Innenraumes nach Abstellen des warmen Motors (heißer Kraftstoff in der Rücklaufleitung).

      Ich habe halt damals auf Nachfrage sowohl bei einem Bosch-Dienst als auch bei Eberspächer direkt die Auskunft bekommen, die Kraftstoffeinbindung beim PD auf keinen Fall in der Rücklaufleitung im Motorraum vorzunehmen.
      Wird wohl einen Grund haben...

      Aber wenn es bei dir funktioniert und die Lebensdauer nicht beeinträchtig, ist ja alles in Ordnung.