Photoshop Fake tutorial by Kaufi

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
  • Photoshop Fake tutorial by Kaufi

    So das lang versprochene tutorial...
    aaaalso Einkaufliste:
    Photoshop 8.0 CS
    Basisbild
    viel viel viel viel Geduld und Zeit ;)
    dann klappt dat schon.

    Bitte nicht posten bis ich fertig bin mit der erstellung ;) sonst gibts chaos hier

    1.Bild öffnen und Polygon-Lasso auswählen (Pfeil)


    2.wir wollen zuerst mal den seitenblinker cleanen.
    folgenden bereich mit dem Lasso auswählen:


    3.jetzt den kopierstempel auswählen und mittels rechtsklick im bild die schärfe auf null und die größe auf ein ordentlcihes maß ;) kommt drauf an wie groß eure vorlage ist.


    4. "alt" + mausklick setzt die stelle die kopiert werden soll. nun an die stelle klicken wo ihr hinkopieren wollt. wir kopieren quasi den lack rechts neben dem seitenblinker in richtung des pfeils.


    5.so siehts aus wenn der seitenblinker dann komplett übermalt ist ;)

    Gruß Kaufi,
    meinGOLF.de Moderator

  • 6. jetzt gehts ans tieferlegen. dazu makieren wir alles oberhalb der untersten karrosserielinie. besonders genau sollte man an den radkästen arbeiten. einfach viele kleine schritte mit dem lasso machen.
    dann rechtsklickins bild und "ebene durch Kopie" anklicken.


    7. nun wieder rechtsklick in das bild und auf "frei transformieren". dann einfach ein stück nach unten ziehen (nach belieben aber nicht zu tief sonst ists unreal).



    8. dadurch entsteht allerdings oben ein rand (rot eingefärbt von mir).
    dies geht am besten indem ihr diesen rand oben makiert und mit dem pinsel diesen in einer farbe anmalt. und dann in der menüleiste auf "bild" und dann "zuschneiden"


    9. kleine schönheitsfehler müssen noch beseitigt werden, am busch sieht man noch einen rand. auch auf der anderen seite kann so etwas vorkommen.


    10. mit dem radiergummi (rechtsklick und kantenschärfe auf 0 und größe anpassen) einfach teilweise wegradieren

    Gruß Kaufi,
    meinGOLF.de Moderator

  • 11. wenn das erledigt ist verschimmen die blätter ein wenig in einander und die sache fällt gar nicht mehr auf:


    12. so neue Felgen sind fällig :)
    sucht euch ein bild wo ein auto ungefähr in der gleichen position wie euer fake bild steht. dieses öffnet ihr und makiert die vordere felge(wieder polygonlasso).


    13. "strg" + "c" drücken und wieder euer fakebild aufrufen. in diesem dann auf die vordere felge zoomen und "strg" + "v" drücken.


    14. die felge jetzt mit rechtsklick "frei transformieren" rechtsklick "horizontal spiegeln" passend drehen.


    15. jetzt mit "fei transformieren" größer zeihen und ein wenig drehen (dazu den mauszeiger richtung eine der ecken bewegen und dann "klick" und hin und herbewegen zu drehen)
    so sollte es dann aussehen wenn die felge passt:

    das ganze jetzt noch für die hintere felge machen...

    Gruß Kaufi,
    meinGOLF.de Moderator

  • 16. wenn beide felgen passen einmal "strg" + "e" drücken um die beiden ebenen der felgen miteinander zu vereinen. (dient nur der übersichtlichkeit. am besten den ebenen passende namen geben dann ists einfacher.


    17. jetzt bauen wir uns nen emblemlosen grill.
    dazu die "tiefer" ebene auswählen und folgenden bereich makieren.

    dann wieder ebene durch kopie (rechtsklick...)

    18. und dann die neue ebene mit rechtsklick "frei transformieren" rechtsklick "verzerren" in pfeilrichtung:


    19: die untere rechte ecke hängt noch zu tief und wird auch mit verzerren ein wenig nach oben verzogen so dass die rippen des grills passen.


    20. die übergänge der verzerrten ebene und der grundebene mit dem radiergummi wieder etwas angleichen. und dann sollte es so aussehen:

    Gruß Kaufi,
    meinGOLF.de Moderator

  • 21. jetzt wird die seitenleiste entfernt.
    dazu wieder den bereich makieren und mit dem kopierstempel stück für stück übermalen.


    22: so solls aussehen wenn alles past:


    23. so wir modifizieren mal ein wenig an der front ;) durchgängiger lufteinlass solls werden. dazu wieder makieren und darauf achten dass ihr in der richtigen ebene arbeitet ;)


    24. nun wieder mit dem kopierstempel (relativ klein eingestellt, kantenschärfe ca 50%) wieder die stege überpinseln. dabei drauf achten dass ihr die streben grade kopiert und keine knicke entstehen.


    25. nun laminieren wir den frontansatz an die stoßstange an. dazu einfach wieder mit dem kopierstempel den kleinen spalt überpinseln.

    Gruß Kaufi,
    meinGOLF.de Moderator

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kaufi ()

  • 26. so sollte es danach aussehen.


    27.Jetzt gehts ans Haube verlängern. der Form sind dabei natürlich keine grenzen gesetzt. am einfachsten (und wie ich finde am schönsten beim G4) ist natürlich die ecken einfach gerade zu verbinden.
    wir makieren so wie wir den BB haben wollen:


    28. und nun mit dem kopierstempel die haube stück für stück über den scheinwerfer pinseln, bis es ungefähr so aussieht


    29. nun einen sehr schmalen streifen des BB makieren und per ebene durch kopie eine extraebene erstellen:


    30. dann mit "strg"+"alt"+"u" die helligkeit runterstellen so dass ein dunkler strich entsteht. dieser bildet quasie die blechkannte.

    Gruß Kaufi,
    meinGOLF.de Moderator

  • 31. Nun brauchen wir noch ein wenig schatten vom BB über dem scheinwerfer. dazu den folgenden Bereich makieren (in der tiefer ebene) wieder ebene durch kopie und dann per "strg"+"alt"+"u" wieder dunkler machen (nicht ganz so dunkel wie den schmalen streifen vorher.


    32. nun mit dem radiergummi (ungefähr auf größe des streifens stellen kantenschärfe auf 0) mit dem mittelpunkt des radiergummis über die untere kannte des dunklen bereichs gehen bis es so aussieht:


    33. die ganze prozedur muss natürlich für die andere seite wiederholt werden und am besten reduziert man den schatten und die kante wieder auf eine ebene (obere auswählen und "strg" + "e")


    34. so siehts dann fertig aus:


    35. karrosserie ist jetzt erst mal genug gemacht ;) nun gehts ans lackieren. die schattenebene noch auf die tieferebene reduzieren.
    dann erstmal alles auswählen was lackiert werden soll und daraus per "ebene durch kopie" eine neue ebene erstellen.

    Gruß Kaufi,
    meinGOLF.de Moderator

  • 36. nummernschild makieren und auf "entf" drücken, dann noch die scheiben, frontscheinwerfer (und alles andere was nicht lackiert werden soll ausschneiden.
    achtung beim scheibe ausschneiden darf man den spiegel nich mitausschneiden. wenn die scheibe ausgewählt ist drückt man "alt" und klickt noch mal mit der maus. da sieht man dann ein kleines minuszeichen am auswahlwerkzeug. damit makiert man den spiegel dann bevor man entf drückt.
    so sachen wie lüftungs gitter und den grill (das schwarze davon) auch ausschneiden sonst wird das schwarze nachher auch bunt.
    (nur zum besseren veranschaulichen habe ich die anderen ebenen ausgeblendet durch das klicken auf die augen neben den ebenenbezeichnungen (rechts im bild))


    37: diese ebene kopiert man sich jetzt am besten einmal und drück "strg"+ "alt" + "u". nun das kästchen färben auswählen und an den reglern spielen. dabei nicht zu hell oder zu dunkel einstellen und die sättigung nicht zu hoch bzw zu niedrig sonst wirkt die ganze sache nicht real.


    38. wenn uns das einfache einfärben noch nicht genug ist kopieren wir die lackgrundebene nochmal und drücken wieder "strg"+"alt"+"u" und wählen eine zweite farbe z.b. bräunlich und dann nochne ebene mit grüner farbe.
    jetzt teile der ebenen mit nem großen radiergummi (richtig groß so ca halbe bildgröße und kantenschärfe 0) wegradieren und man erhält je nachdem wie gut man das macht nen schönen flipflop effekt.
    am besten autos mit flipflop dafür angucken dann wisst ihr wie es aussehen sollte.

    Gruß Kaufi,
    meinGOLF.de Moderator

  • So das wars erstmal. hoffe das tut gefällt und ihr kommt klar damit (heidearbeit sowas hätte ich selbst net gedacht)

    das wichtigste: übung macht den meister, und viel geduld und sauber arbeiten ist sehr sehr wichtig.

    wenn man auf die schnelle was machen will wirds nicht vernünftig.


    es gibt sicherlich viele andere möglichkeiten das oben gezeigte umzusetzen, mit der zeit entwickelt man da seine eigenen methoden.

    und wie ihr seht haben wir bisher nur ca 5 funktionen genutzt. photoshop bietet noch viel viel mehr aber die wichtigsten sind wohl oben erwäht (Polygonlasso, kopierstempel, radiergummi, strg+alt+u, ....)

    passt auf das ihr mit den ganzen ebenen nicht durcheinander kommt. bei nem krassen fake kommt man schnell auf ca 20 ebenen ;)


    und jetzt viel spaß. werde das tut auf wunsch noch erweitern (falls jemand intresse zu heckleuchten oder karrosserieteilen anpassen und lacken hat...

    Gruß Kaufi

    Gruß Kaufi,
    meinGOLF.de Moderator

  • @Kaufi

    8o ALTO BELLO 8o , sag ich da nur.
    DICKEN RESPEKT für die Arbeit die Du Dir da gemacht hast.

    DANKE !!!

    Bis denn dann TheZero 8)

    Golf 7 Variant Highline 2.0TDI

    Vollausstattung...
  • Original von Polo_9N
    Viel Arbeit die du dir gemacht hast, aber leider völlig unnötig da es alles schon sehr ausführlich gibt, und zwar hier z.B.:

    ...::: Digimods :::...

    ...::: Photoshopjunkie :::...


    Na aber in Deutsch und mit einem schönen Golf-Beispiel läufts doch gleich viel besser! =)

    Danke für das geile Tut - bin zwar selbst schon sehr viel in Sachen Photoshop aktiv gewesen, aber das hat mir auch nochmal geholfen. Gleich mal ein wenig rumfaken... :D
    Jetzt: G5 Sportline 2.0 TDI - MFD2 - GTI-Umbau
    Ehemals: G4 GTI 1.8T - BBS LeMans 8,5*19 - Jubi-Umbau - Recaro-Leder

  • Original von krischanjay
    Na aber in Deutsch und mit einem schönen Golf-Beispiel läufts doch gleich viel besser! =)


    Sicher doch... =) ist halt sauviel Arbeit sowas zu machen! Und warum das Rad neu erfinden :]
  • Ja auch von mir ein danke für deine Mühe !!

    ist ja sicher nicht in ein paar Minuten erstellt so Tutorial !!

    Ich glaube ich werd mich heute am Abend glech mal hinsetzen und etwas herumspielen !!! :D8)

    Grüße Martin