VW GOLF Fahrer........

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • VW GOLF Fahrer........

      Siehe hier:
      vorarlberg.orf.at/stories/78852/

      Schneeballschlacht 27.12.2005

      Kinder mit Pfefferspray attackiert
      Eine Schneeballschlacht mit Folgen: Fünf Kinder spielten am Sonntag in Hohenems im Schnee und trafen mit einem Schneeball ein vorbeifahrendes Auto. Die Männer stiegen daraufhin mit Pfefferspray und Feuerlöscher aus dem Auto.


      Schneeball traf Golf
      Am Christtag gegen 22.00 Uhr machten die Kinder im Alter zwischen zwölf und 14 Jahren auf einer Wiese vor einem Wohnhaus eine Schneeballschlacht. Ein Schneeball traf dabei einen hellfarbigen Golf. Die jungen Männer fuhren noch ein Stück weiter, stellten das Auto ab und kamen mit Pfefferspray und Feuerlöscher zurück.
      Gianluca und Theresa wurden angegriffen.

      Pfefferspray in die Augen gesprüht
      Die zwei oder drei dunkel bekleideten Männer sagten den Kindern, dass sie ihnen nur eine Abreibung verpassen wollen und sprühten ihnen Pfefferspray in die Augen. Die Täter ergriffen sofort die Flucht.

      Die Kinder wurden von den Eltern ins Krankenhaus gebracht, wo sie ambulant behandelt wurden.

      Täterbeschreibung
      Zwei oder drei junge Männer im Alter von 18 bis 20 Jahren.

      Alle waren mit dunklen Jacken bekleidet.

      Einer der Täter war eher klein und hatte eine Kappe mit dickerem Rand auf.

      Einer der jungen Männer hatte viele Pickel im Gesicht.

      Ein anderer hatte hellere, womöglich blonde Haare.


      Polizeiinspektion bittet um Hinweise
      Hinweise zu den Tätern oder dem Vorfall werden an die Polizeiinspektion Hohenems, Tel.: 059133-8142, erbeten.

      Pfefferspray ist eine Waffe
      Ein Pfefferspray ist definitiv eine Waffe und es gibt sie ausschließlich im Waffengeschäft, so Gerhard Wohlgenannt, Messer- und Schmiedmeister in Dornbirn. Personen unter 18 Jahren sind nicht befugt, einen Pfefferspray zu kaufen. 20 Euro kostet die "kleine Waffe". Vor allem Frauen kaufen sich einen Pfefferspray, um sich vor einem Angreifer zu schützen, sagt Wohlgenannt.

    • Wenn es den kleinen wieder gut geht und die W***er geschnappt wurden, den kleine je n Schraubenzieher in die Hand drücken und dann vor den Augen dieser luschen das Auto komplett zerkratzen !!
      Und wenn die alles gesehen haben jeweils ne Dose Pfefferspray aus 10 cm distanz in die Augen.
      Mensch wo sind wir denn. Wutentbrannt aussteigen und gestikulierend was brüllen OK. Wenn es sein muß. Aber sowas ? Nein ! Die gehörendoch wegesperrt für immer !

    • HALLO?? Das war ein Schneeball und kein Handgranate...
      Kranke Leute gibts überall ?(
      Und dann noch gegen Kinder den dicken Larry machen und zu Hause kuschen sie vorm Weib...

    • Hiho

      Schon bisle übertrieben, das stimmt, wobei mit schneebällen auch nicht zu spaßen ist!

      Bei uns paar ortschaften weiter haben kinder schneebälle von ner brücke runter geworfen. Ein Autofahrer ist so erschrocken, dass er in gegenverkehr gefahren ist! Nen Schneeball direkt auf die frontscheibe. Glaueb schon dass in dem moment ziemlich erschrecken tust, wobei natürlich auch nicht in gegenverkehr fahren musst!

      Aber pfefferpray is übel. Stand mal 2meter daneben als ne tussi das zeugs mal so aus "witz" versprüht hat. War net gut in dern augen :]

      Ich wäre ausgestiegen und hätte ne schneeballschlacht gemacht :D

      Tschau
      Markus

    • Da grey-racer wieder :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

      Is echt übel was die Jungs da gemacht haben. Ich mein, die Kiddis ein bischen mit Schnee einseifen hätte auch gereicht, als Abreibung.


      MFG RON

    • Das kommt schon seit ein paar Stunden auf jedem Radiosender.

      So weit kam es, das inzwischen Kinder mit Pfefferspray angegriffen werden!!!


      Gruß Timo (Golf_IV)

    • Naja, ich hab meinen Golf heute auch schon mit Schnee beschmissen, als er nicht ansprang - ist also normal :baby:

      Ne, also das ist peinlich, was diese "Golf-Fahrer" veranstalteten - bestimmt waren das auch keine "Österreicher", wenn ihr versteht was ich meine - ist bei genau so....

    • ich bin vor kurzem auch durchs wohngebiet gefahren und dann waren da 3 kinder uns haben schnebälle auf mein golf geworfen.
      mein gott so sind die kinder halt ich hab auch überlegt ob ich die jetz anschnauzen soll aber ehrlichgesagt war ich als kleiner junge bestimmt net anders... :rolleyes:

    • mhh kranke sache....wir als kinder ham auch immer so unsinn gemacht..

      ham immer mit wasserpistolen auf autos gespritzt auch vor cabrios machten wir nicht halt :D achja wir waren scho so lumpen :] 8)

      jetzt allerdings bin ich auch ziemlich stinkig wenn so kleine rotznasen ihre schneebälle auf mein auto werfen, aber da mit pfefferspray etc. draufloszugehen is krank! die deppen sollen mal 200 sozialstunden machen dann lernen se scho was sich ghört =)

    • Selbst wenn die extra aufs Auto gezielt haben...ja mei, sind halt Kinder :rolleyes:...wird kaum einer von uns früher anders gemacht haben...
      Man kann denen das in einem vernüftigen Ton sagen, das es nicht OK ist wenn die auf Autos schmeissen (könnt ja mal ein vereister Schneeball dabei sein oder jmd hat die Scheibe runter....), aber so..... :rolleyes::rolleyes: ...unglaublich

      AVi

    • Kann nur hoffen, dass diese erstklässer eien baumschule erwischt werden und entsprechen geahndet werden:

      Die Benutzung von Pfefferspray gegen Menschen ist vorsätzliche Körperverletzung

      Giilt übrigens ohne Ausnahem für alle Privatpersonen. Pfefferspray ist nur zur Tierabwehr.

      Ein Blick in die Bedinnungsanleitung (Packunsgshinweis) erspart so manche fruchtlose Diskusion mit dem Richter.

      Berhnard