Welche Kosten kommen bei der Einzelabnahme einer GFK Stoßstange auf einen zu?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welche Kosten kommen bei der Einzelabnahme einer GFK Stoßstange auf einen zu?

      Welche Kosten kommen bei der Einzelabnahme einer GFK Stoßstange auf mich zu?

      Falls Ihr euch fragt, wieso "Einzelabnahme", habe für diese Stoßstange nur ein Materialgutachten und gehe daher davon aus, das ich diese dann auch nur per Einzelabnahme eingetragen bekomme.

      Und hier gleich noch die zweite Frage. woher weiß der Prüfer, das es sich bei dem Materialgutachten um das Materialgutachten für die entsprechende Stoßstange handelt, in allen Materialgutachten die ich bisher gesehen habe, war ja nur das Material beschrieben (also in diesem Fall "GFK") und nicht, das damit für ein Teil hergestellt wurde?

      Wäre super wenn sich hier Leute melden würden, die schon einmal ein Teil per Materialgutachten haben eintragen lassen (aber bitte keine Felgen, rede nur von Karosserieteilen ;)) und mal berichten könnten, wie das ganze ablief und was es gekostet hat =)

    • Wenn an der Schürze keine Kennzeichnungen vorhanden sind, die sich auch auf dem "Materialgutachten" wiederfinden, wirste damit schonmal nix anfangen können. In dem Falle wirst du auf einen kulanten TÜV Prüfer hoffen müssen, einige werden dir das Teil evtl. gar nicht eintragen. Ich meine mich sogar eirinnern zu können, dass die Prüfer seit einiger Zeit Teile die nur ein Materialgutachten haben GAR NICHT MEHR eintragen dürfen! :rolleyes:

      Auch wenn du´s net wissen wilst, eine "Standard"-Einzelabnahme (z.B. für Felgen) kostet ca. 80 - 120 €, bei der Stossi wird das ganze dann wohl nach Zeitaufwand berechnet.

      Wenn er das Materialgutachten akzeptiert sollte das eigentlich schnell geregelt sein, zu prüfen wäre ja dann IMO nur die Freigängigkeit am Radlauf und die sichere Befestigung der Schürze!

      Fahr halt zum TÜV und frag da nach! :D:D:D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RowdyBurns ()

    • Habe hier mehrere Materialgutachten liegen und in diesen ist nirgendwo eine Kennzeichnung aufgeführt, die irgendwo in einer Schürze auch wiederzufinden wäre, dementsprechend hab ich mich ja auch gewundert und hier mal nachfragt

      Das eine Einzelabnahme soviel kostet ist mir geläufig und mittlerweile auch egal, da ich die Stoßstange ja behalten und eintragen lassen möchte und da irgendwann das Geld nebensächlich wird, eine neue Stoßstange würde mich nämlich weit mehr kosten als diese einfach nur eintragen zu lassen =)

      Hmmm, werde einmal bei einem TÜV hier in meiner Nähe nachfragen, bitte aber gleichzeitig alle Forumsuser weiterhin darum sich hier mal zu melden, wenn sie einen kulanten TÜV Prüfer an der Hand haben bzw. ein Teil mal an Hand eines Materialgutachtens haben eintragen lassen, da mich ein paar Erfahrungsberichte doch sehr interessieren :)

      Bin auch bereit eine größere Fahrt in Kauf zu nehmen, hauptsache das Heck ist endlich mal eingetragen, damit ich wieder 100% legal auf Deutschlands Straßen unterwegs sein kann :D

      PS. Ich rede von diesem Heck hier =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • Das ist doch eine OEM Stossi mit anlaminierten Heckansatz oder nicht ? Wenn ja, kannst da nicht ein Teilegutachten von einen ähnlichen Heckansatz nehmen und sagen, dass du ihn nur nochmal zusätzlich anlaminiert hast ?

    • Hey
      Ich war mal mit meinen Seitenschwellern beim TÜV und hatte auch nur ein Materialgutachten. Der Prüfer sagte mir das eine Eintragung nicht möglich sei da ich kein Teilegutachten habe...

      Das Ding ist das sich die Firmen über die Billig-eBay-Nachmachen beschwert haben, und so wurde dem TÜV ein Verbot auf Eintragung dieser Teile erteilt..
      -sagte der Prüfer und ging- ...

    • Original von Jimmy
      Das ist doch eine OEM Stossi mit anlaminierten Heckansatz oder nicht ? Wenn ja, kannst da nicht ein Teilegutachten von einen ähnlichen Heckansatz nehmen und sagen, dass du ihn nur nochmal zusätzlich anlaminiert hast ?


      Das ist eine Nachbauschürze komplett aus GFK also kein OEM Teil! :(
    • Also an deiner Stelle hätt ich einfach eine Nummer auf einem kleien Zettel mit einlaminiert und dann mit dem Gutachten passend zur Nummer das Teil eingetragen...!!

      So ists z. B. bei Carline gelöst...!!

      ... Leistung? Kann man nie genug haben .... :D

    • Original von AlexFFM
      [...]damit ich wieder 100% legal auf Deutschlands Straßen unterwegs sein kann :D

      Dann ratz fatz auch die Reflektoren auf die Stoßstange kleben! ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerSascha ()