Mietwerkstatt eröffnen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Mietwerkstatt eröffnen

      Nen Kumpel plant ne Mietwerkstatt zu eröffnen, nur um mal zu sehen ob sowas auf Resonanz stösst wäres schön wenn ihr mal ein paar Fragen beantworten könnt.

      Denn wenn das Interesse eher negativ ist machen wir uns gar keine weiteren Gedanken darum...

      1. Würdet ihr überhaupt in eine Mietwerkstatt gehen, um euer Auto selber zu reparieren?


      2. Wenn ja, sollte ein Geselle/Meister vor Ort sein, um im "Notfall" aushelfen zu können oder heikle arbeiten wie Bremsen/Motor oder so in Auftragsarbeit zu erledigen.


      3. Wie weit würdet ihr dahin fahren?


      4. Welcher Standort wäre angenehmer? Zentral in der City oder eher im Randbezirk/Gewerbegebiet


      5. Was sollte da alles möglich sein? (Werkzeug, Frittenbude, Kinderhort^^)


      6. Wird Teileverkauf gewünscht (Ersatzteile/Tuningteile/Hifi)


      7. Wie lange und an welchen Tagen sollte geöffnet sein?


      8. Was wärt ihr bereit zu zahlen?
      -Für eine Atandplatz drinne/draussen

      -Für einen Bühnenplatz

      -Für Spezielawerkzeug

      -Für Auftragsarbeiten(Stundensatz)


      Danke schon mal für die hoffentlich ehrlichen Antworten.

      Gruß Golfsport

    • 1. ja, wenn man es kann aber die möglichkeiten nicht hat, warum nicht!
      2. Meister auf jeden Fall.. - Die Leute brauchen auch mal Hilfe..
      3. muss schon in der nähe sein - bis 20 km denke ich..
      4. Gewerbegebiet
      5. !Frittenbude bzw. sanck ja aber kein Kinderhort... :baby:
      6. Teileverkauf ist unnütz da zu viele Fabrikate
      7. bis auf Sonntag von 9 - 22 Uhr.. viele Leute kommen erst nach der Artbeit zu reparieren daher bis 22.00 Uhr - samstag bis 18 Uhr oder so!

      8. erstmal werkzeug beschaffen.. das sind mal eben bei guten werkzeug ab 10000 EUR!! ist kein pappenstil

    • RE: Mietwerkstatt eröffnen

      1. JA weil ich zuhause nicht die Möglichkeit habe

      2. Unbedingt hab ja nicht von allem plan


      3. 20-30 km sind ok


      4. mir egal


      5. Mir würd a Getränkeautomat und a Klo reichen


      6. Nö du hast dann bestimmt nicht genau das was ich brauch ^^


      7. Vor allem Abends und am WE


      8. kp was das kosten darf.

    • RE: Mietwerkstatt eröffnen

      1. Ja grade wenns um bühnen arbeiten geht...

      2. Auf jeden Fall!

      3. 20/30 km

      4. Gewerbegebit am besten denk ich is wenn gleich um die ecke noch nen teilemarkt ist z.b.

      5. vernünftiges werkzeug, zigarettenautomat, vlt noch paar snacks

      6. nein

      7. auf jeden fall bis spät in die nacht und am wochende besten auch sonntag ich z.b. hab unter der woche kaum zeit

      8. für nen standplatz draußen gar nix. bei preisen musste dich nach der konkurenz richten und halt mit angeboten locken ...

      hoffe dir gehioklfen zu haben :)

    • 1. Zu angemessenen Preisen auf jeden Fall


      2. Geselle, besser Meister, aber auf jeden Fall eine Person, die von nix keine Ahnung hat :)


      3. 20-40km


      4. Randgebiet, da sich das bestimmt in den Kosten niederschlägt und man auch vor der Tür einen Pplatz bekommt


      5. Werkzeug auf jeden Fall. Kaffe/Sodaautomat

      6. Kein Verkauf. Wird zu stressig und der Kunde kann nur das nehmen, was da ist.


      7. So oft wie möglich.


      8. Was wärt ihr bereit zu zahlen?

      - Bühnenplatz und Werkzeug sollte inklusive sein.

      -Für Auftragsarbeiten(Stundensatz)

      -Entsorgung von Öl etc. z.b.



      Im TV habe ich mal nen Bericht über Workshops in so einer Mietwerkstatt gesehen.
      Falls ihr die idee noch nicht hattet, hier ist sie :)

    • 1. Für Arbeiten, die z.B. eine Hebebühne erfordern auf alle Fälle


      2. Meister wäre nicht schlecht


      3. 20km


      4. Gewerbegebiet


      5. Kaffeeautomat, Werkzeug, Schweißgerät, Druckluft, Kinderverbot


      6. Kein Teileverkauf


      7. Mo-Fr. 8-20 Uhr, am WE 7 - 18 Uhr


      8. keinen Plan :D

    • RE: Mietwerkstatt eröffnen

      1. Jo für gewisse Dinge schon, wenn die Werkstatt groß genug ist und alles i.O. ist.

      2. Nicht unbedingt, aber könnte für einige doch recht nützlich sein

      3. bis zu 30km

      4. Egal, solange es die Öffnungszeiten nicht beeinträchtigt, in der City gibts mehr Essenesmöglichkeiten ;)

      5. Werkzeug und Snacks würden reichen :D

      6. Nein

      7. Wichtig das bis 22 uhr offen ist. und samstags wenigstens bis 18 uhr geöffnet ist.


      8.
      -Für eine Atandplatz drinne/draussen 2-3€ /STD
      -Für einen Bühnenplatz max. 10€ /STD
      -Für Spezielawerkzeug je nach Werkzeug

    • 1. jup is schon nett schlecht vorallem wenn man inner platte wohnt und nur davor denn halt basteln kann

      2. Sollte schon einer da sein der ahnung hatt

      3. 20-30km

      4. ehgal ausstattung und leute vor ort zählen und preis

      5. Werkzeug + Imbisss ( aber neet so wichtig)

      6. gibt ja ebay und so also eher 10rangig

      7. Öffnungszeiten wie schon gesagt nachmittag und abends ist wichtig
      bei einer lokalen MietBude wird auch schon mal 24h am Tag geschraubt
      weil einige leute erst gegen 2000 und später zeit haben
      wichtig man sollte auf jeden falls flexibel sein

      8. Was wärt ihr bereit zu zahlen?
      kohle je nach ausstattung
      hier (osten) kriegst schon mal nen bühnenplatz mit meisterhilfe und standartwerkzeug für 10€/h

    • 1. Kommt immer drauf an, was zu erldigen ist. Einige Sachen kann ich auch bei meinen Eltern in der Einfahrt machen. Aber wenn es regnet, kalt ist oder länger dauert...wär schon ne feine Sache.

      2. Das wär fantastisch!

      3. 20 bis 30 km...je nachdem wie teuer und wie dringend die Arbeiten sind.

      4. Randbezirk/Gewerbegebiet

      5. Werkzeug, Getränkeautomat (kaltes und warmes), Zigarettenautomat und n paar snacks werden sicherlich immer gekauft

      6. höchstens Sachen wie Sicherungen, öhm... Klemmen und Kabel für Hifi... so allgemeine Sachen, bei denen es immer ärgerlich ist, wenn man sie vergißt

      7. Abends und am Wochenende wär schon wichtig

      8. Für nen Platz draussen...nichts. Ansonsten hab ich keinen Plan...schwer zu sagen.

    • RE: Mietwerkstatt eröffnen

      1. - nein dafür bin ich zu geizig ;) bzw. kenn immer irgendwie wen wo ich hingehen kann mit bühne oder grube wo ich auch genug werkzeug habe...
      2. - ich denke wäre keine schlechter service, wenn man einen meister geschwind mal fragen kann
      3. - max 20km
      4. - ansich egal - hauptsache genug parkpläte und vlcht die möglichkeit auch mal ein auto 1-2 tage stehen zu lassen
      5/6. - wekrzeug verleih, allgemeinteile verkauf (birnen, standart schrauben...), genug platz für lagerung von eventuellen teilen bei mehrtägigen projekten, beautyFarm für die Frauen ;)
      7. - also als arbeitnehmer wäre sind die meisten denke ich nur ab 17h kunde bzw das ganze wochenende (auch sonntags ;)
      8. - hab ich überhauüpt keine vorstellungen! aber intressant wären sicher komplettpakete - 1tag bühne + werkzeugverleih ink. druckluft 50euro oder so =)


      Matse

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VW-MaTsE ()

    • RE: Mietwerkstatt eröffnen

      1. Jo

      2. Ein guter (!) Geselle reicht , da die Arbeiten die nur ein Meister machen darf dort eh nciht ausgeführt werden

      3. 20 km

      4. Randgebiet/Gewerbegebiet , weils ruhiger ist

      5. "Snackbar" (belegte Brötchen , Getränke...) , Zigarettenautomat , Klo , Werkzeugverleih

      6. Vielleicht Ersatzteile , aber nciht auf Lager sondern über Bestellung (wie eigentlich jeder KFZ-laden das macht)

      7. Mo bis Sa von 10-22 uhr

      8. kein plan

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von G1-Golf ()

    • RE: Mietwerkstatt eröffnen

      Original von Golfsport
      Nen Kumpel plant ne Mietwerkstatt zu eröffnen, nur um mal zu sehen ob sowas auf Resonanz stösst wäres schön wenn ihr mal ein paar Fragen beantworten könnt.

      Denn wenn das Interesse eher negativ ist machen wir uns gar keine weiteren Gedanken darum...

      1. Würdet ihr überhaupt in eine Mietwerkstatt gehen, um euer Auto selber zu reparieren?
      JA mache ich immer soweit die Garage net reicht.

      2. Wenn ja, sollte ein Geselle/Meister vor Ort sein, um im "Notfall" aushelfen zu können oder heikle arbeiten wie Bremsen/Motor oder so in Auftragsarbeit zu erledigen.
      Ein Geselle reicht der ein paar tips gibt.

      3. Wie weit würdet ihr dahin fahren?
      5-7km da es an jeder Ecke eine gibt zumindest bei mir hier, lohnt sich gar net aufzumachen.


      4. Welcher Standort wäre angenehmer? Zentral in der City oder eher im Randbezirk/Gewerbegebiet
      Gewerbegebiet wegen mietpreisen und eine mietwerksatt wirst vieleicht net gememigt bekommen wegen lärm.

      5. Was sollte da alles möglich sein? (Werkzeug, Frittenbude, Kinderhort^^)
      Lackierkabine und Werkzeug eine Mietwerkatt ohen Kabine lohnt sich net, aber dneke drann so ne Kabien kosttet schon 30000€ oder Leasen geht auch

      6. Wird Teileverkauf gewünscht (Ersatzteile/Tuningteile/Hifi)
      Muss net aber wäre gut, zumindet Motoröl und wenn ne Kabine dann auch ne Mischbank

      7. Wie lange und an welchen Tagen sollte geöffnet sein?
      Mo-Sa 10-21 reicht klar 22 Uhr wäre schöner

      8. Was wärt ihr bereit zu zahlen?
      -Für eine Atandplatz drinne/draussen

      -Für einen Bühnenplatz
      max 10€ je Stunde

      -Für Spezielawerkzeug
      Werkzeug max 5 € die Stunde, Schweissgerät 10€

      -Für Auftragsarbeiten(Stundensatz)
      Ka in ner Mietwerkstatt arbeite ich selber und lasse nix machen.

      Danke schon mal für die hoffentlich ehrlichen Antworten.

      Gruß Golfsport



      Ich bin der meinung von den Mietwerkstatten gibt es genug und ohne Kabine würe ich eh keine aufmachen.

      Muss erstmal viel Startkapital haben...

      Viel Glcük
    • Ich selber will keine Aufmachen, nen Kumpel halt, aber wenn er das Kapital hat.. naja warum net...

      Hier gibts in der umgebung wohl nur eine oder vieleicht noch ne zweite wovon ich noch nix gehört habe...

      Von daher könnte es hier was werden...

    • Sehe das ähnlich wie Semah.
      Aber hier in Braunschweig gibt es gerade mal eine, von der ich weiß.
      Da würde sich das schon lohnen, denk ich.

      Wo würde die den aufgemacht werden?

      Gruß,
      Micha

    • also ich stell mir das so vor

      - gewerbegebiet
      - 2 Hebebühnen
      - 2 Gruben
      - 1 Spritzkabine
      - 4 Sätze kpl Werkzeug
      - Spezialwerkzeug
      - Vernünftige Lichtanlage
      - Ordenlich Werbung
      - gute verbindungen zum handel (schrauben, werkzeug etc.)
      - kran
      -Alarmanlage

      aber es gibt verschiedene andere faktoren wie

      ist der hallenboden I.O. dafür wegen öl, bezin usw.

      also wenn ich das alles so zusammenzähle braucht er gute 42k€ wenn er glück hat findet er eine alte werkstatt und baut diese um !

      um colaautomaten und fressautomaten braucht ihr euch nicht zu kümmern die kosten "nichts" !