Fensterheber

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fensterheber

      Hallo zusammen!

      Nach lnager Zeit habe ich auch mal wieder die Zeit gefunden vorbei zuschauen. Ich wünsche Euch ein frohes neues Jahr 2006!

      *** Neues Jahr Neue Probleme ***

      Meine élektrischen Fensterheber spinnen total herum.
      Wenn ich von der Fahrerseite das Fenster auf der Beifahrerseite herunter mache, und danach wieder hochfahren möchte fährt das Fenster vollständig herunter und danach einmal kurz hoch und bleibt stehen. Die Automatik dass es von alleine komplett nach oben fährt ist dann weg. ich muss dann den schalter solange festhalten bis das Fenster wieder zu ist. Ab und zu, fährt dann auch das Fenster an der Fahrerseite kurz herunter und bleibt stehen.

      Hat jemand auch solche Probleme und weiß woran es liegt?

      Gruss
      Hopek

    • Hallo,

      ganz genau das gleiche Problem habe Ich auch!!! Eine Zeit lang hatte Ich das Problem nur im Stand und während der Fahrt hat die "Sofortschliessung" funktioniert, aber mittlerweile klappt das auch nicht mehr.

      Als Ich eute nach der Arbeit zu meinem Auto ging traf mich ein Schlag, beide Fenster hatten sich selbsttätig geöffnet!!! 100% waren die Fenster zu als Ich den Wagen vorher verlassen hatte. Fahrerseite hatte sich um ca 25 cm, Beifahrer 10-15 cm geöffnet. Nächste Woche habe Ich nen Termin bei VW...! Fehlerspeicher wurde schon mal ausgelesen, auf Null gestelle?!?! Hat alles nichts gebracht...

    • Vielleicht biste ja beim Weglaufen vom Auto oder während der Arbeit aus versehen lange auf den Öffnen-Knopf deiner Funkfernbedienung gekommen? Denn wenn du den lange genug drückst und drauf bleibst dann fahren ja die beiden Seitenscheiben runter. Wenn Du jetzt nicht die Tür öffnest dann verriegeln sich ja die Türen wieder von selber.
      Lustig ist auch der Punkt mit dem hochfahren der Scheiben wenn der Zündschlüssel schon abgezogen ist. Manchmal gehts und manchmal nicht. Gibts da nen Timer oder so?

      Gruß,
      Isochor

    • Ich glaube gelesen zu haben, dass das hochfahren der Scheiben noch ca. 10 Minuten oder warens Sekunden nach abziehen des Zündschlüssels per Taster an der Tür funktionieren soll.

      Grüßle

      Mike

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sunsetred ()

    • So, war heute beim VW Partner und alles ist wieder prima! Meine Scheiben sind neu gefettet worden, scheinbar waren sie zu schwergängig und mein Auto "dachte" das etwas im Fenster eingeklemmt ist und ist deshalb wieder runtergefahren...! Musste nur 5 Minuten warten und alles ist PERFEKT. Fehlerspeicher wurde ausgelesen (wegen selbsttätigen öffnen) aber es wurde nix gefunden, vermutlich bin Ich wirklich auf den Knopf gekommen?!? Nach dem ntfernen des Zündschlüssel funktionieren die Fenster übrigens noch 10 min.

    • Hallöchen nochmal,

      dass mit dem Fensterheber lässt mich noch nicht ganz los....
      Richtig ist dass der Fensterheber nach abziehen des Zündschlüssels noch einige Zeit funktioniert. Wenn aber jemand die Tür öffnet (bei mir entweder die Fahrer oder Beifahrertür) dann ist auch nach 1 Sekunde schon Schluss mit hoch oder runterfahren der Scheibe!!!! Das ist extrem lästig! Du parkst, Du stellst den Motor ab und willst noch schnell die Scheiben hochfahren... dein Beifahrer will schon aussteigen öffnet die Tür und schwupps im Hochfahren stoppt ALLES, nix geht mehr! Wer hat sich diesen Unsinn ausgedacht? :rolleyes::rolleyes:
      Anschliessend hilft nur noch nochmal den Zündschlüssel reinstecken (dann geht natürlich das Pipskonzert los weil man nicht angeschnallt ist ?( ) oder eben über die Fernbedienung die Fenster hochfahren.
      So long...
      Isochor

    • Meine Fensterheber spinnen jetzt auch rum.
      Heute morgen hatte ich sie komplett runtergefahren da sie vom Tau nass waren. Dann wollte ich sie direkt wieder hochfahren aber es tat sich nix, obwohl der Motor schon lief. Hab dann Auto aus u. wieder angeschaltet u. dann ging es. So ein Scheiß!
      Außerdem ist es seit einem "Besuch" in der Werkstatt so, dass die Fenster wenn ich sie hochfahre dann wieder auf halbe Stellung runterfahren sobald sie oben gewesen sind. Ist auch sehr lästig! Woran liegt das?

      Des weiteren ist der Km-Zähler bzw. Durchschnittsverbrauch in der MFA immer auf 0 bzw. _._ _ wenn ich längere Zeit (also mindestens 1 Stunde) mit der Kiste nicht gefahren bin. Woran liegt das? Haben die da irgendwas verstellt beim Auslesen des Fehlerspeichers (Auto war in der Werkstatt wg. defekten Magnetventilen).
      Langsam verlier ich auch die Lust an diesem Auto. Erst viele Probleme mit dem Polo 9N und jetzt mag mich das Gölfchen auch nicht mehr :rolleyes:

    • Hi Depeche 1980, hier ist ein Mode 1972! ;)
      In der Werkstatt haben se bestimmt etwas verstellt!
      Bei mir ist da auch schon ein Problem aufgetreten, aber ich möchte eigentlich nicht schon in die Werkstatt. Deshalb schau ich hier mal nach nützlichen Tips.

      Gruß Marco

    • Hallo Leute!

      Das gleiche Phänomen hatte ich auch vor etwa einem Jahr bei meinem Wagen festgestellt.
      Ich bin mit diesem Problem zum Freudlichen gefahren und es wurde behoben.
      Die Lösung war: ein Softwareupdate.
      Seitdem funktioniert alles ordentlich.
      Der Meister in der Werkstatt erzählte, dass das Problem schon bekannt ist und war deswegen schnell behoben.

    • Moin.
      Den Kack mit den Fensterhebern hab ich auch. Ich habs meistens dann wenn ich nach der Fahrt das Auto abstellen will und auf der Fahrerseite die beiden Fenster schließer Knöpfe kurz antippe. Dann fahren beide hoch...und die Beifahrerseite bricht dann meistens ab und fährt wieder runter. Die Fahrereseite fährt meist anstandlos hoch. Habs in der Werkstatt angesprochen. Der Meister meinte auch was von wegen es könnte sein das das Fenster sich verkeilt und dann der Wiederstand zu groß ist und dann die Sicherheits-öffnung anspricht.
      Die konnten es auch net lösen in der Werkstatt. Find ich irgendwie schwach.

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • Hallo Leute,

      nach längerer Zeit melde ich mich wieder zu meinem Thema Fensterheber!

      Diesmal mit einer positiven überglücklichen Lösung ;)
      Was so ein Anruf bei der freundlichen VW-Hotline alles bewirken kann inkl. Anwalt!
      Ist echt Schade dass es heutzutage soweit kommen muss, biss die Ihre Aufgabe vernünftig erledigen.

      So nun zur Lösung, ist relativ simpel! Die Stellmotoren für die Fensterheber müssen ausgetauscht werden... Dies ist alles, danach funktioniert es tadellos!

      Mfg
      Michael

    • Hopek, für dich mag diese Lösung stimmen sie trifft aber nicht auf alle Fahrzeuge zu. Je nach Bauzeitraum kommen verschiedene Ursachen in Frage, das kann aber jeder Händler sehr einfach prüfen und dazu braucht es keinen Anwalt sondern nur einen Händler der mal in seinen Computer schaut... 8)