Staatlich geförderter Beschiss beim Tanken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin

    • KONTRASTE
      „Was sagen Sie dazu?“
      Tankstellenkunden
      „Na, ich meine, da wird keiner damit einverstanden sein, weil das Benzin ja sowieso so teuer ist.“
      „Ne Frechheit eigentlich, ja.“
      „Ich kann das einfach nicht glauben!“


      mehr gibts dazu eigentlich nicht zu sagen :rolleyes:X(
    • Da hilft nur noch weinger fahren :rolleyes::evil: und zuhause auf alternative Brennstoffe umstellen. Aber im Enst, wir sind durch die ganze Harmonisierung hier in Deutschland sowieso immer ge******.

    • Da kann man aber Shell und Co gar keinen Vorwurf machen wenn die jetzt dann Zapfsäulen aufstellen die weniger genau gehen.
      So ein Blödsinn kann echt nur den Bürokraten in Brüssel einfallen. Wenns wenigstens noch nen Grund geben würde, also das es z.b. technisch nicht machbar ist. Aber warum ändern...

      Das könnte ja noch weiter gehen. Stellt euch vor im Supermarkt hat alles nur noch ca. 500 gr usw. Totaler Schwachsinn.

    • Könnte man dann als geprellter Verbraucher nicht die örtliche Tankstelle wegen Beshicerei verklagen? Weil die würden einem in dem Fall ja Falsche Tatsachen vorspielen wenn ich das richtig gelesen habe (10L auf der Zapfsäule angezeigt, 10L bezahlt und nur 9,5L bekommen... :O)

    • natürlich dürfen wir dann auch nicht den Schadensersatz vergessen, da wir alle natürlich einen derben psychischen Schaden davon getragen und nur noch Alpträume haben... :D

      Aber mal Spaß beiseite..Sauerrei sowas ohne Gleichen :rolleyes:

    • Original von Conz
      natürlich dürfen wir dann auch nicht den Schadensersatz vergessen, da wir alle natürlich einen derben psychischen Schaden davon getragen und nur noch Alpträume haben... :D

      Aber mal Spaß beiseite..Sauerrei sowas ohne Gleichen :rolleyes:


      Völlig bescheuert! Satt den Standard der anderen Länder auf den hohen deutschen Standard anzuheben, kehrt man in Deutschland lieber wieder zurück zu Bananenrepublik-Verhältnissen! :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

      Naja, auch ´ne Möglichkeit die Wirtschaft zu beleben, diejenigen (und das sind nicht wenige) die beruflich auf´s Auto angwiesen sind haben eh keine Wahl! X(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RowdyBurns ()

    • Du siehst ja aktuell mit welch wichtigen!!!!! *Ironie* Problemen sich unsere Kanzlerin auseinandersetzt -> Guantanamo & Co. X(

      Als ob sich da irgendwas ändern würde, wenn aus der BRD ne Trulla in die USA reist und dem Georg sagt dass die das nicht gut finden würde.... oh man ich welcheer Traumwelt lebt die Alte eigentlich.... ?(

    • Nur mal am Rande...
      auch wenn die Zapfsäulen einer Tankstelle einen größeren gesetzlichen Spielraum für die Messkolben bekommen... es obliegt dem Eichbeamten dieses dennoch über einen sog. Fehlschaltbeleg beim Betreiber zu bemängeln bzw. wenn alle Säulnen an der untersten zugelassenen Grenze laufen dieses auch als groben Mangel zu melden.

      Bsp.: Shell im Mittel laufen die Zapfsäulen sehr genau-> mehr bzw. Minderabgaben halten sich die Waage, ganz genau geht es eh nicht da die Pumpen im Laufe der Zeit kleine undichtogkeiten aufweisen -> spziell bei V-Power Diesel gibt es dieses Phänomen :rolleyes:


      Wenn jemand Kontakt zur Conoco oder TFE kann er ja gerne mal aus dem Nähkästchen plaudern wie die Pumpen eingestellt sind ;)

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

    • RE: Staatlich geförderter Beschiss beim Tanken

      Bei 100 Litern sind es 1 Liter weniger, also man kanns auch übertreiben.
      Als wenn das jemanden bockt.

      Überlegt mal wenn Ihr voll tankt isses vielleicht 0,55 Liter weniger und was macht das schon aus?