Anschnallen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Anschnallen

      hab das mal in einem anderen forum gefunden. kann sein das es hier vieleicht schon war oder jemand es kennt. es soll schon etwas älter sein da bei heutigen autos natürlich sofort der airback rauskommen würde.der hilft dir aber wohl trotzdem nicht wenn du nicht angeschnallt bist. finde es aber trotzdem intressant
      ....................................................................................................

      Nur eine SEKUNDE.......

      Sie haben vergessen, sich anzuschnallen,
      und Ihr Auto prallt mit Tempo 80 frontal gegen einen dicken Baum.

      Unfallforscher haben die letzte Sekunde Ihres Lebens rekonstruiert.


      1,0 Sekunden:
      Die Bremsen haben blockiert. Sie sind starr vor Schreck.
      Es gibt kein Ausweichen mehr.

      0,9 Sekunden:
      Mit weissen Knöchel umklammern Sie das Lenkrad.

      0,8 Sekunden:
      Noch knapp 30 cm bis zum Baum.

      0,7 Sekunden:
      Die vordere Stosstange und der Kühlergrill werden zermahlmt.

      0,6 Sekunden:
      Mit 80 km/h rast Ihr Körper nach vorn,
      Sie wiegen jetzt mehr als drei Tonnen und werden mit 20facher Schwerkraft aus dem Sitz gehoben.
      Ihre Beine brechen am Kniegelenk.

      0,5 Sekunden:
      Ihr Körper löst sich aus dem Sitz, der Rumpf ist starr aufgerichtet,
      die gebrochenen Kniegelenke werden gegen das Armaturenbrett gepresst.
      Umhüllung und Stahlfassung des Lenkrades biegen sich unter Ihren Händen.

      0,4 Sekunden:
      60 Zentimeter des Autobugs sind total deformiert.
      Ihr Körper rast weiter mit 80 km/h;
      der Motor, fast eine halbe Tonne schwer, stösst in das Hindernis.

      0,3 Sekunden:
      Ihre Hände, in Todesangst starr verkrallt, biegen das Lenkrad fast vertikal,
      die Gelenke und Unterarme brechen.
      Durch die andauernde Schwerkraft werden Sie von der Lenksäule durchbohrt, Stahlsplitter dringen in den Brustkorb,
      reissen Löcher in die Lunge und zerfetzen die inneren Arterien.
      Blut dringt in die Lungenflügel.

      0,2 Sekunden:
      Ihr Füsse werden aus den Schuhen gerissen,
      das Bremspedal bricht ab,
      das Fahrzeuggestell knickt in der Mitte ein.
      Bolzen lösen sich, Schrauben reissen ab.
      Ihr Kopf kracht gegen die Windschutzscheibe:
      Sie haben nicht einmal mehr die Zeit zu schreien.

      0,1 Sekunden:
      Das Auto krümmt sich, die Sitze haben sich aus der Verankerung gelöst,
      schnellen nach vorne und pressen Ihren Brustkorb unbarmherzig gegen die gesplitterte Lenksäule.
      Blut schiesst aus Ihrem Mund, durch den Schock bleibt Ihr Herz stehen.

      0,0 Sekunden:
      Sie sind tot!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sradi ()

    • Original von Andrea
      Das gab's schonmal in einer Videoversion mit Gänsehaut-Musik, da läuft es einem kalt den Rücken runter ?(


      Genau - das habe ich auch noch gut in Erinnerung. Da denkt man wirklich nochmal drüber nach ob man sich immer anschnallt oder es auch schonmal leichtsinnig übersieht ...
    • Also wer sich net anschnallt ist selber Schuld! Sowas vergisst man aber auch nicht... ich jedenfalls nicht! Sobald ich ins Auto komme wird sich angeschnallt und solange nicht alle im Karren angeschnallt sind, fahr ich auch net los! =)

      Aber es ist schon krass, dass manchen Leuten erst durch solche Texte oder Videos klar wird, wie wichtig des ist! :rolleyes:

    • Der hatte nicht mal nen Airbag, ob sich da anschnallen noch gelohnt hätte bleibt sicherlich zweifelhaft. Und ne Sicherheitslenksäule hat der wohl auch nicht gehabt. Und wenn sich die Sitze aus der Verankerung lösen und nach vorne schnellen hätte der Fahrer mit Gurt wahrscheinlich Genickbruch erlitten, wenn er vom Gurt gehalten wieder nach hinten fliegt.
      Dennoch hilft der Gurt sicherlich bei sehr vielen Unfällen und ich schnall mich auch immer brav an. Sogar bevor ich los fahre.

    • Original von wutz
      Der hatte nicht mal nen Airbag, ob sich da anschnallen noch gelohnt hätte bleibt sicherlich zweifelhaft. Und ne Sicherheitslenksäule hat der wohl auch nicht gehabt. Und wenn sich die Sitze aus der Verankerung lösen und nach vorne schnellen hätte der Fahrer mit Gurt wahrscheinlich Genickbruch erlitten, wenn er vom Gurt gehalten wieder nach hinten fliegt.
      Dennoch hilft der Gurt sicherlich bei sehr vielen Unfällen und ich schnall mich auch immer brav an. Sogar bevor ich los fahre.


      :rolleyes: Wenn die Nackstütze richtig eingestellt ist, passiert auch ohne Airbag nichts! Früher gabs auch keine Airbags und die Leute sind nicht alle an nem Genickbruch gestorben! =)
    • Tja, da sich die Sitze ja aus den Verankerungen gelöst haben, wird dem Fahrer eine korrekt eingestellte Nackenstütze hier wohl auch nicht mehr helfen. Sind ja auch nicht alle bei einem Unfall gestorben als es noch keine Sicherheitsgurte gab. Da konnte man ja noch abspringen. :D
      Und wenn doch, wäre er wahrscheinlich von seinem Heckspoiler erschlagen worden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wutz ()

    • Original von wutz
      Tja, da sich die Sitze ja aus den Verankerungen gelöst haben, wird dem Fahrer eine korrekt eingestellte Nackenstütze hier wohl auch nicht mehr helfen. Sind ja auch nicht alle bei einem Unfall gestorben als es noch keine Sicherheitsgurte gab. Da konnte man ja noch abspringen. :D
      Und wenn doch, wäre er wahrscheinlich von seinem Heckspoiler erschlagen worden.


      Also wenn die Sitze aus den Verankerungen reißen, dann bleibt ja immernoch der Gurt! Der hält dich und die Sitze hinten! =) :]