CLK zulegen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • CLK zulegen?

      komme in den letzten tagen auf dumme gedanken mir evtl einen clk zuzulegen,230Kompressor wäre nicht schlecht (cabrio),der hintergedanke ist der das ich eine jährliche fahrleistung von 25000km habe,und der umstieg von einem diesel mit 6 liter verbrauch auf einen benziner mit 10 liter verbrauch,nicht so schön wäre,was meint ihr?der benz sollte max 15000 kosten

    • Wenn dir der Liquiditätsüberhang auf deinem Konto solche Kopfschmerzen bereitet gebe ich dir auch gerne meine Kontoverbindung.

      Ansonsten ist es wohl eher leicht daneben bei der Fahrleistung nen Benziner zu nehmen, wenn dir das Geld nicht zu den Ohren raus quillt...

      Aber grundsätzlich zum CLK 230 Kompressor..
      Welches Modell meinst du? Das erste oder den neuen?
      Meine Mutter hatte den ersten als 230 K.. fand ich nicht so doll, unkultivierter und rauher Motor, wenn noch kalt dann auch sehr ruppige Automatik, insgesamt nicht so mein Fall.
      Jetzt fährt sie das neue Modell als 320 :D deutlich besser, kerniger Sound, laufruhig und mit ausreichend Kraft versehen...

      greetz
      ²S

    • Ich denke mit einem Mercedes kannst Du nie etwas falsch machen. Hast Du irgendwie Bilder und Ausstattungshinweise, Laufleistung usw. Wäre mal interessant :)

    • Wenn du genug Kohle hast und den Wagen leiden magst, dann mach es. Aber bei deiner Kilometerleistung ist das echt unvernünftig.
      Ausserdem ist der CLK sowas von altbacken was den Innenraum angeht. Das geht mal gar nicht.
      Pass auf Rost auf bei den Kisten, die gammeln gerne mal.

      Gruß
      Jörg

    • RE: CLK zulegen?

      Original von VW-GolfAB
      der benz sollte max 15000 kosten


      dafür bekommste nen unfall clk oder einen mit saumäßig viel Kilometer
      20 Steine musste mindestens anlegen, das ist dann nicht mal das Facelift
    • RE: CLK zulegen?

      Original von Rondras
      Original von VW-GolfAB
      der benz sollte max 15000 kosten


      dafür bekommste nen unfall clk oder einen mit saumäßig viel Kilometer
      20 Steine musste mindestens anlegen, das ist dann nicht mal das Facelift


      so ist es. für 15.000,- gibt's nix vernünftiges.
    • Ich stand vor dem selben "Problem".
      Unter 20.000 kommste nicht an nen vernünftigen Wagen.. - Und wenn du schon bei 20.000 angekommen bist, dann würd ich mal übers A4 Cabrio 2.5 TDI nachdenken.. Da streiten sich zwar die Geister ob der Diesel im Cabrio passt, aber ein schöner Wagen ist es allemal.
      Andere Alternative die ich momentan verfolge: Autogasumbau.

      Wenn meiner dann A4 Cabrio 2.4 BiFuel heißt, dann tank ich für 40 Euro voll und fahr damit meine 700km. :D - Der Umbau geht beim CLK auch.

      Zum CLK allgemein:

      Ich bin vor Monaten bei einem Freund im 230 Kompressor CLK (alte Version) mitgefahren. Außen war er silber, innen hatte er rotes Puffleder und ein Schaltgetriebe. Alles in allem kam er mir recht flott und gut verarbeitet vor. Einzig und alleine die alte Optik find ich schrecklich. Die neue Version bin ich mal als 200 Kompressor Cabrio gefahren als unsere E-Klasse mal wieder in der Werkstatt war.. - Innendesign super, Verarbeitung erste Sahne, aber der Motor war 'ne absolute Krücke.

      Fazit: Wenn CLK 230K, dann mit Schaltgetriebe und Autogas.. :)