Gewindefahrwerke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Gewindefahrwerke

      Habe soeben von einem Österreichischem User aus einem anderen Forum erfahren , das die Gewindefahrwerke in Österreich nciht mehr mit einem Schweisspunkt verblommt werden !!!

      Da der Schweisspunkt Sachbeschädigung ist wird jetzt nur noch eine Schraube reingedreht , die man natürlich wieder herausdrehen kann ....

      Wer also gewillt ist sein Gewinde nach dem eintragen weiter runterzudrehen kann das jetzt viel einfacher machen =) :D


      p.s.: komme selber nicht aus Ösiland , kann ich diese Info nciht überprüfen , dass müsst ihr dann selber machen ... ;)

    • RE: Gewindefahrwerke

      Zitate aus dem anderen Thread....


      Original von -Zero-
      du musst dir so schellen mit abreißschrauben kaufen. da sind links und rechts eine abreißschraube drann, die drehst du fest und dann ist es gegen weiteres herunter drehen gesichert...dann lasst du es eintragen...nach dem eintragen bohrst du die zwei abreißschrauben einfach wieder auf und die schellen fallen ab. kann jeder machen und es besteht keine gefahr für das fahrwerk das irgendwas kaputt wird.


      Original von Benz Driver
      Das nützt Dir in Wien aber nichts, da bekommst Du in jedem Fall einen Schweißpunkt, weil die den Trick mt den Schellen kennen...


      MfG
      Martin
    • Original von G1-Golf
      mhh , dachte das wüsste heir noch keiner weil ich vor 2 tagen hier noch waqs von den Schweisspunkten gelesen habe ....
      war früher so, darum denken die meisten das es immer noch so ist.
    • Also ich hab heut mal bei der L'reg (OÖ) angerufen und nachgefragt... das mit dem Schweißpunkt ist nicht die Norm, es gelten auch Schellen mit Schrauben zur Fixierung. Auf die Frage ob das Abrisschrauben sein müssen, kam die Meldung: Was ist das? ?(

    • Original von Matschgo
      Also ich hab heut mal bei der L'reg (OÖ) angerufen und nachgefragt... das mit dem Schweißpunkt ist nicht die Norm, es gelten auch Schellen mit Schrauben zur Fixierung. Auf die Frage ob das Abrisschrauben sein müssen, kam die Meldung: Was ist das? ?(
      lol, aber mal wieder typisch...die die dort auskunft geben kennen sich nüsse aus. müssen aber meines wissens nach schon abreißschrauben sein, sonst könnte man es ja ohne irgendwas runter drehen ;)
    • hab auf legales-tuning.at gerade gelesen, das die meisten prüfer schon auf die fixierung verzichten, und stattdessen nur kontrollmasse inegetragen werden, was ich als sinnvoll halte

      aber bei meinen früheren umbauten hatte ich auch die kontrollmasse, also ists auch nix neues, waren aber keine gewinde sondern normales fahrwerk