Reserveradmulde wegmachen???

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Reserveradmulde wegmachen???

      Hallo zusammen,
      wollte euch mal fragen ob jemand erfahrungen oder tipps hat, wenn ich die reserveradmulde weg mache ob ich dann die auspuffanlage vom 4-motion runterbringe???

      Ne andere frage würde der 4-motion ESD längs passen (also beim herkömmlichen G4 ohne 4-motion) ich mein ob der in die mulde von der breite her passen würde??


      Mfg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mahox ()

    • also, wenn du den 4Motion ESD haben willst, musst du schon die kleine Reserveradmulde haben, ansonsten hat der kein Platz. Da hilft nur schweissen...

      Glaube längs hat der auch kein Platz, ist relativ lang das Teil und vor allem müsstest du beim Ein- und Ausgang für den ESD noch Bögen hinschwiessen die auch wieder Platz brauchen.

    • Es ist ja so dass ich mein motor umgebaut habe und der tüv bei uns in augsburg sagt die tragen, den auspuff nicht ohne papiere ein.Sprich ich könnte mir nicht mal eine Gruppe A kaufen weil da nirgends mein Motor genannt wird.Einzel abnehmen kann ich es auch nicht, weil der Tüv sagt dann müsste ich nach böblingen fahren um abgaswerte und phonwerte messen zu lassen und das würde min. 1000 Euro kosten.Jetzt sitz ich halt in der schei.e.Das heißt im ganzen ich muss mir einen V6 auspuff hinmachen und der V6 hat ja nur quer drin den ESD.Also wenn ich die reserveradmulde wegmache müsste es gehen oder??

      Mfg

    • Original von Mahox
      ..., weil der Tüv sagt dann müsste ich nach böblingen fahren um abgaswerte und phonwerte messen zu lassen und das würde min. 1000 Euro kosten.


      so ein schmarrn

      das kostet komplett 180 €




      und es kostet dich weitaus mehr die Reserveradmulde wegzumachen bzw. dann eine entsprechende Versteifung einzuschweißen

      die Reserveradmulde stützt auf Grund der Form bei einem Unfall/Aufprall besser als eine bloße gerade Fläche

      white rabbit 1999 - 2009

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Turbo-GTI ()

    • Ok du sagst 180 euro und wo soll ich es bitte für 180 euro eintragen wenn der tüv hier sagt nene des kostet min. 1000 euro wo soll ich dann hin und wer garantiert mir dann dass ich es eingetragen bekomme wenn ich die gruppe a kaufe??? Ich hoffe du verstehst mich.

    • also ich hab ein 70mm Hosenrohr + 200-Zellen-Kat + 63,5mm MSD + Muggianu-Eigenbau-ESD

      war alles ohne Gutachten ?(

      nach einer Geräusch- und Abgasmessung in München (180 €) hab ich alles zusammen (Turboumbau + Abgasanlage) für 88 € eingetragen bekommen =)
      allerdings mit Rückstüfung von ehemals E3 auf E2-Norm



      frag vorher mal beim TÜV ob die das eintragen, wenn du die Reserveradmule raustrennst und dafür ein Blech einschweißt (oder was auch immer du dann vorhast)

      white rabbit 1999 - 2009

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Turbo-GTI ()

    • Könntest du mir dann die adresse und den ort sagen wo du es gemacht hast damit ich da anrufen kann um es vorher abzuklären.Wäre sehr nett von dir, weil wie gesagt die tüvler hier sind naja du weißt schon.

      Mfgi