Katze springt immer auf die Motorhaube

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Katze springt immer auf die Motorhaube

      Mir springt immer eine Katze auf die Motorhaube, wenn ich mein Auto ins Carport gestellt habe (ist ja auch schön warm) und saut mir regelmäßig das halbe Auto ein. Was kann man dagegen tun, habt ihr brauchbare Tipps?

      Hab sie schon 1-2 mal bei "frischer Tat ertappt und sie dann weggejagt, aber meistens sehe ich sie nicht. Hat sich dadurch allerdings auch nicht beeindrucken lassen. X(

    • Tja, das ist eine gute Frage, mir rennt auch jeden Tag (bzw jede Nacht)
      eine Katze oder ein Mader über meinen Corrado (der GTi steht ja gott sei dank in der Garage), aber das ist echt lästig, da sie jedesmal drüber rennt nachdem das auto gereinigt und poliert wurde... :rolleyes:

      Aber bis jetzt hat noch nicht wirklich irgendwas geholfen... X(

    • Bei mir hilft die Alarmanlage... versuch es sonst mal mit einer Wasserpistole, stehen Katzen nicht sonderlich drauf =)

      Gruß

      Marcus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von golfIVtdi ()

    • nen Hund ist da, aber der kommt da nicht hin, wo das Auto steht, was auch gut so ist, der würd glat hinterherspringen so doof wie der ist.

      Alarmanlage ist auch eher nervig für alle hier lebenden.
      Wasserpistole wär nicht schlecht, aber ich erwisch die Katze ja so schon selten

    • hol dir ein luftgewehr oder leg vergiftete köder aus. dann rennt die sicher net mehr lange übers auto. ist zwar schwer scheiße, aber wenn die scheiß katze es net anders will. oder ab und an mal mit dem luftgewehr draufhalten.

      und alle die jetzt auf mich schimpfen:
      als haustier würde ich mir eh nur einen hund holen. für katzen kann ich mich nämlich nicht begeistern.

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • bei meinen Schießkünsten hät ich hinterher eher nen cabrio als ne tote katze. Werds wohl erstmal mit ner Wasserpistole versuchen und hoffen das die Katze bei dem Wetter an einer Grippe oder so verreckt

    • Wasserpistole???? :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

      Ich hatte es damals so gemacht wie Feldi geschrieben hat. Besorg dir ein Luftgewehr und zeigs dem Drecksvieh. Nur mußt du bei solchen Aktionen aufpassen das dich keiner von den "Tierliebhabern" erwischt. Sonst gibts ne Strafe X(X(X(X(



      MFG RON

    • wie wär's denn, wenn man die Motorhaube mit Shock Draht ausrüstet?
      Wie bei den Kuhwiesen. Da nimmt das Tier keinen Schaden, und nach dem ersten oder zweiten Mal wird sie es wohl sein lassen.

    • Original von kaese83
      wie wär's denn, wenn man die Motorhaube mit Shock Draht ausrüstet?
      Wie bei den Kuhwiesen. Da nimmt das Tier keinen Schaden, und nach dem ersten oder zweiten Mal wird sie es wohl sein lassen.



      Das gleiche wollt ich auch sagen - und nein, ich mag keine Katzen :D
    • Gibt so Katzenfernhaltespray bei Fressnapf oder so was.
      Nur dann is die Frage wohin damit und ob das überhaupt hilft.

      Also auf's Auto würd ich das nicht sprühen aber evtl hilft das ja wenn man das auf den Boden oder so sprüht.