Zweimassenschwungrad Defekt!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Zweimassenschwungrad Defekt!

      Hallo,Folgendes Probem.
      Bora Bj 12/03, 1,9 TDI 4motion,ASZ 130 PS nach Chip 168PS/395Nm
      Ich habe wenn ich ab dem 3 Gang aufwärts bei ca 1500 U/min voll Beschleunige bis ca. 2500 U/min ein starkes Vibrieren. ich hatte auf Motorlager getipt,und bin zum Freundlichen gefahren.hab denen natürlich nix vom Chip erzählt.Als der dann von der Probefahrt mit nem grinsen und der aussage der geht aber gut zurückkam dachte ich schon das wars mit Kulanz. Aber er sagte das sei nicht das Motorlager sondern das Zweimassenschwungrad,und das bekomme ich incl. Kupplung auf Kulanz neu! Jetzt meine Frage,da ich bedenken habe das es das Teil wieder zerlegt, Gibts da eine Verstärkte oder Verbesserte Version?

    • Das ist richtig, aber es muß doch auch ne andere Lösung geben.Denn wer gibt schon gerne freiwillig etwas Leistung abhttp://www.golfv.de/wbb2/images_neu/smilies/rolleyes.gif
      Augen rollen

    • Moin,

      das ist eine typische Erscheinung für einen gechipten TDI. Die Motorlager gehen bei dem hohen Drehmoment auf Anschlag und geben die Vibrationen dann an die Karosse weiter.
      Das ZMS wird es mit ziemlicher Sicherheit nicht sein. Ein defektes ZMS äussert sich meist duch unrunden Leerlauf und starke Lastwechselschläge.
      Abhilfe gibt es evtl. mit den Lagern vom 110kw PD ARL. Das waren damals die härtesten Lager. Es kann aber sein das der ASZ die auch schon drin hat. Müsste man mal beim Händler vergleichen.

      Gruß

    • Original von TDI-Treter
      Das ist richtig, aber es muß doch auch ne andere Lösung geben.Denn wer gibt schon gerne freiwillig etwas Leistung ab


      musst dir eine aus einem Stück drehen lassen :P
    • Danke KFZmann,das Schwungrad und die Kupplung bekomme ich ja sowieso neu auf kulanz,und ich werde die auch nicht davon abhalten das zu wechseln.
      Aber das mit den Motorlagern ist ein guter tip,da mach ich mich gleich mal schlau =) Das mit dem Schwungrad aus einem stück hatte ich miir auch überlegt,und habe mich mal mit Sachs unterhalten.Die haben soetwas nicht :rolleyes: Aber sie meinten Wimmer hätte sowas im Cupra Cup. Also da angerufen und die sagten ja wir haben sowas aber das hält das Getriebe nicht aus, alsio nix für die Straße :rolleyes:

    • Das mit der Sinter Kupplung kommt für mich nicht in frage,da das Auto ja noch Alltagstauglich bleiben soll. Und mit der Sintermetall Kupplung gibi keinen Schleifpunkt mehr :rolleyes: Ich bin aber am überlegen ob ich mir nicht die Organische von Sachs mit der Verstärkten Druckplatte Verbauen lassen soll,die hält bis 460 Nm :] Da ich die Kupplung sowieso auf Kulanz neu bekomme würde ich nur den Aufpreis der Teile selbsttragen. Billiger bekomme ich keine Sachs Kupplung mehr :] Aber die Kupplung hat mir ja bis jetzt keinen Ärger gemacht,das Problem oder die Schwachstelle ist nach wie vor das Zweimassenschwungrad :evil:

    • Das mit der Sinter Kupplung kommt für mich nicht in frage,da das Auto ja noch Alltagstauglich bleiben soll. Und mit der Sintermetall Kupplung gibi keinen Schleifpunkt mehr


      Da hast du natürlich recht. Für die Getriebelebensdauer ist die Sintermetall auch nicht so gut.
    • .......und als nächstes hast Du Sorgen mit der Kupplung.
      Wenn, dann verbaue Dir die Organische von Sachs, die Überlegung ist schon ganz richtig. Zur Not würde ich auch darüber nachdenken so 20-30NM weg zu nehmen, das ist vielleicht alles ein wenig zu viel des Guten. Deine Reifen werden es Dir auch danken.

    • Das mit den 20-30Nm werde ich auch mache,zumindest in dem bereich 1500-2500 U/min. das Auto habe ich heute zum Freundlichen gebracht,und es wird auf jeden fall die Organische Kupplung von Sachs Verbaut die bis 460 Nm geht :] Um die Reifen mache ich mir nicht so große sorgen weil is ja nen 4motion :D

    • Ein guter Freund von mir hat einen Skoda Fabia RS (130PS TDI) und der hatter nach dem chippen dieselben Probleme. Kupplung und Zweimassenschwungrad wurden vom Freundlichen erneuert.
      Danach war für kurze Zeit Ruhe und dann alles wie zuvor.
      Nun hat er das Drehmoment etwas zurücknehmen lassen und siehe da --> alles wieder ok :baby: .

    • @TDI-Treter
      sag mal bescheid ob das ganze nach der VW Werkstatt weg ist -


      bilde mir ein bei meinem serien ARL daß gleiche zu haben :(
      und mien persönlicher KFZler hat gmeint bei mir würde irgendwas ein komisches geräusch machen (nähe getriebe) *schluck*
      vlcht ist es ja wirklich daß Zweimassenschwungrad und das is bei mir auch feddisch?

      Matse

    • Ok ich sag Bescheid,ich denke das ich das Auto morgen oder am Donnerstag wieder bekomme. Aber wenn du schon geräusche hast und das bei dir auch das Zweimassenschwungrad ist wirds zeit was zu machen! Wenns das Schwungrad ist hast du im Stand so ein Rasseln beim Getriebe und das das Auto bei ca 1500-2500 U/min Vibriert wenn du ab der Drehzahl Vollgas giebst.Denn dann hat das Schwungrad die Größte belastung. Bei mir wars ab dem 3 Gang Bis in den 6 Gang gleich.