Motor stirbt direkt nach dem Kaltstart und Anfahren fast ab...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Motor stirbt direkt nach dem Kaltstart und Anfahren fast ab...

      Handelt sich um einen 1.8T Golf 4 Mod. 2003, 65tkm.

      In den letzten 8 Tagen ist mir der Motor nachdem Anlassen und Anfahren beinahe abgestorben...

      Drehzahl war beim Kaltstart erhöht ca 1100-1200Umin, wie normal bei Minusgraden und beim Anfahren fehlte die Leistung Drehzahl ging unter 600Umin - habe sofort ausgekuppelt und ihn etwas Zeit gegeben.

      Heute bei +4 Grad wieder das gleiche.

      Nach ca 30-60Sek Einpendeln der Drehzah die dann auf ca. 900Umin war lief er wieder richtig. Bin dann auch eine lange Strecke gefahren - ohne jegliche Probleme oder eigenartige Geräusche.

      Zündspulen wurden vor 15-20tkm getauscht, Turbolader vor 5tkm inkl Schläuche. Batt. im Mai neu, Inspection II im Mai ebenfalls vor 8tkm.

      Könnte es auch ein Marder sein....?

      Öl Kühlwasser ok.

      In den 3,3Jahren sind mir noch nie irgendwelche Probleme aufgefallen selbst in den Alpen bei -22Grad.

      Weiß da jemand was?

      Speichert die Elektronik solche Fehler ab?

      Gruß Philipp

    • Original von Infernaleternal
      Evtl. ist es der Temperturfühler.

      LMM sicher nicht ;)


      jap,es ist der temperaturfühler!!bei mir genauso gewesen.
    • Wackelkontakt??? Luftfeuchtigkeit?
      Obwohl warm macht er keinerlei Zicken...


      Also beim ersten Mal waren Marderspuren auf dem Auto und der Motorabdeckung, habe aber nach einer Sichtprüfung nichts festellen können...

      Hoffe der Fehler wird im System abgespeichert...

      Werde jedenfalls

      - Temp.-fühler
      - LMM
      - Zündkabel
      - Batt.

      checken lassen.

      Trägt ja alles die Anschlussgarantie - das war die beste Investition.

      Dank euch aber schonmal...gute Hilfe wie immer

      Gruß Philipp

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JPM-GTI ()

    • heute Morgen schon wieder +1,5 Grad in der Garage - schlechte Gasannahme vorallem auf der etwas schrägen Garagenausfahrt. Anschließend alles i.O.

      Könnte doch der LMM sein oder? Glaube dass die Leistung etwas geringer ist und der Turbo etwas lauter pfeift - kann aber auch subjektiv sein...

      Möchte nicht zu diesen hundsschlechten Hardenbergwerkstätten und lieber zu meiner Werkstatt 275km entfernt bei meinen Eltern...kann ich diese Strecke noch ohne Bedenken fahren?

      Gruß Philipp

    • Das Problem habe ich auch.... Wenn der Wagen kalt ist schlechte Gasannahme,beim anfahren kurz vorm absterben ...
      Ich nehme an es wird eine falsches Temperatursignal an STG geleitet und deshalb wird das auch nicht über Diagnose erkannt, kann das sein?
      Aber warum nur beim Kaltstart? Müßte dann auch im Warmbetrieb zu Störungen kommen,oder?