Störungsgeräuche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Störungsgeräuche

      hallo.
      ich hab ein kenwood radio. hab nur den subwoofer über verstärker laufen. und nun hab ich selbst wenn beim radio ton aus ist, störgeräuche ausm subwoofer. sogar dauerton wenn fahrlicht an ist. woran koennte des liegen? den pluskabel hab ich von der batterie aus verlegt!

      mfg
      pavel

    • also ich habe die erfahrung gemacht chinch und stromversorgung für die endstufe fals die hinten verbaut ist nicht auf einer seite zu verlegen,sondern getrennt ist zwar mehr arbeit aber führt zu weniger störgeräuschen

    • RE: Störungsgeräuche

      Original von pavel
      hallo.
      ich hab ein kenwood radio. hab nur den subwoofer über verstärker laufen. und nun hab ich selbst wenn beim radio ton aus ist, störgeräuche ausm subwoofer. sogar dauerton wenn fahrlicht an ist. woran koennte des liegen? den pluskabel hab ich von der batterie aus verlegt!

      mfg
      pavel


      Tach

      diese Macke tritt beim GolfV sehr oft auf. Es kommt von der, einfach ausgedrückt, geregelten Gleichspannung für die diversen Lichtchen. Bevor Du jetzt nochmal alles aufreisst oder Geld ausgibst folgenden Vorschlag:

      Versuche den Gainregler am AMP etwas runterzuregeln, Am Radio musst Du dann zwar mehr "Gas" geben, erhöht aber den Pegel auf der Cinchleitung und hat schon öfters geholfen. Reicht das nicht aus gibt es 2 weitere Möglichkeiten:

      1. probehalber einen Filter in die Cinchleitung vor dem AMP, ist es weg hast Du gewonnen =) Geht auch schnell zu prüfen.

      2. ist der aufwendigere Weg. Neu verkabeln ggf. auch unter Ausstausch der Cinchkabel gegen höherwertige. Es ist aber auch die Kosten- und arbeitsintensivste Lösung.

      Es kann noch mehr Ursachen geben, die möchte ich aber der Einfachheit halber erst mal weglassen.

      Tschau
      Vadder

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vadder.meier ()

    • Hallo,

      der Gain-Regler ist in dieser Konfig leider die einzige Möglichkeit den Pegel des Woofers an den Rest anzupassen. Wenn Du den Regler runterdrehst hast Du zwar weniger Störgeräusche, aber auch im Verhältniss zur Musik weniger Bass.
      Der Tipp kann also nur für Leute sein denen sparen wichtiger ist als die Musik

      Auch wenn die Endstufe nicht die beste ist und sie eigentlich sehr anfällig gegen Störungen ist: Die "normalen" Einstreuungen in die Chinchleitung und vom Bordnetz sollten spätestens mit dem Lowpass der Endstufe nicht mehr hörbar sein.
      Wenn Die Störungen so extrem sind das sie dennoch durchkommen ist ein gerne genommener Fehler die Massetrennstufe im Kenwood-Radio. Gerade bei Kenwood und Pioneer brennt bei kleinen Fehlern intern gerne die Masse auf.
      Teste doch mal ein anderes Radio, von einem Kumpel oder so.
      Wenn Du das Radio eh draussen hast kannst Du ja schnell mal ein Chinchkabel freiluft nach hinten schmeissen.
      Wenn beides nichts nützt: Eine neue (ordentliche) Endstufe. In der Toxic sind wirklich überhaupt keine Maßnahmen ergriffen um Störeinflüsse rauszufiltern.

      Gruss Frank

      p.s. Sollte eine neue Endstufe erforderlich sein: Bitte guck im Internet oder beim Discounter nach möglichst billigen Angeboten. Nicht das Du noch bei einem Einbauprofi landest der Dir sauteure Geräte mit exorbitanten Gewinnspannen andrehen will.