Was wird mich folgende Inspektion wohl kosten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Was wird mich folgende Inspektion wohl kosten?

      Da mein Wagen gestern die 100.000 Kilometermarke überschritten hat und eine Inspektion ansteht, wollte Ich hier im Forum mal nachfragen, was mich diese so kosten könnte.

      Folgende Arbeiten wären zu erledigen:

      - Inspektion ohne Ölwechsel (da dieser schon durchgeführt wurde)
      - Zahnriemenwechsel inkl. Spanrolle und Wasserpumpe austauschen (Teile schon vorhanden)
      - Kühlmittel bzw. Kühlflüssigkeit auswechseln (Flüssigkeit wird von der Werkstatt gestellt)
      - Bremsscheiben und Beläge vorne wechseln (Teile schon vorhanden)
      - TÜV & AU
      - KW Gewindefahrwerk eintragen

      Und dann würde mich noch interessieren wie ich rausfinde, ob eine kleine oder große Inspektion ansteht welche Zusatzarbeiten vielleicht noch erledigt werden müssen?

      Hab nämlich eben gerade mal im Serviceheft nachgeschaut, da steht z.B. das alle 24 Monate ein Bremsflüssigkeitswechsel notwendig wird.

      Komischerweise wurde bei meinen letzten beiden Inspektionen aber kein Bremsflüssigkeitswechsel durchgeführt, muß ich das jetzt verstehen? :O

      Und wie siehts mit meinem Keilriemen aus, ist der jetzt auch an der Reihe, also macht es Sinn den jetzt auch gleich mit wechseln zu lassen, auch wenn dieser erst bei 120.000 km gewechselt werden muß? :O

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • RE: Was wird mich folgende Inspektion wohl kosten?

      Original von AlexFFM


      Und dann würde mich noch interessieren wie ich rausfinde, ob eine kleine oder große Inspektion ansteht welche Zusatzarbeiten vielleicht noch erledigt werden müssen?

      Hab nämlich eben gerade mal im Serviceheft nachgeschaut, da steht z.B. das alle 24 Monate ein Bremsflüssigkeitswechsel notwendig wird.

      Komischerweise wurde bei meinen letzten beiden Inspektionen aber kein Bremsflüssigkeitswechsel durchgeführt, muß ich das jetzt verstehen? :O

      Und wie siehts mit meinem Keilriemen aus, ist der jetzt auch an der Reihe, also macht es Sinn den jetzt auch gleich mit wechseln zu lassen, auch wenn dieser erst bei 120.000 km gewechselt werden muß? :O


      Also die 100 000er is normalerweise eine große Inspektion.

      Die Bremsflüssigkeit wird bei jeder Inspektion getesten. Wenn sie ok ist bleibt sie drinn, wenn nicht wird sie erneuert.
      Aber diesmal schätz ich wird sie mit dabei sein.

      Den Flachriemen (Keilriemen) würde ich gleich mit Tauschen weil er ja beim Zahnriemenwechsel sowies mit ausgebaut wird. Ich schätz mal das er eh nimmer so gut aussieht. Und die paar € für den Flachriemen kannst wohl noch verschmerzen =)

      Zu den restlich preisen kann ich dir leider nix sagen. Hab bei Opel gelernt und nich bei VW :]

      Nicht Ärgern...... Nur Wundern

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sero ()

    • RE: Was wird mich folgende Inspektion wohl kosten?

      Original von AlexFFM
      Da mein Wagen gestern die 100.000 Kilometermarke überschritten hat und eine Inspektion ansteht, wollte Ich hier im Forum mal nachfragen, was mich diese so kosten könnte.

      Folgende Arbeiten wären zu erledigen:

      - Inspektion ohne Ölwechsel (da dieser schon durchgeführt wurde)
      - Zahnriemenwechsel inkl. Spanrolle und Wasserpumpe austauschen (Teile schon vorhanden) zusammen 600 €, Zahnriemenwechsel ist halt teuer...
      - Kühlmittel bzw. Kühlflüssigkeit auswechseln (Flüssigkeit wird von der Werkstatt gestellt) 30 €
      - Bremsscheiben und Beläge vorne wechseln (Teile schon vorhanden) 60 €
      - TÜV & AU 70 €
      - KW Gewindefahrwerk eintragen 60 €

      also ich denke so irgendwas um 820 €. Ausgegangen bin ich von einem Stundenlohn von 45 €.

      Und dann würde mich noch interessieren wie ich rausfinde, ob eine kleine oder große Inspektion ansteht welche Zusatzarbeiten vielleicht noch erledigt werden müssen?

      Keine Ahnung...

      Hab nämlich eben gerade mal im Serviceheft nachgeschaut, da steht z.B. das alle 24 Monate ein Bremsflüssigkeitswechsel notwendig wird.

      Komischerweise wurde bei meinen letzten beiden Inspektionen aber kein Bremsflüssigkeitswechsel durchgeführt, muß ich das jetzt verstehen? :O

      Vielleicht haben sie es nur vergessen ins Serviceheft einzutragen. Normalerweise nehmen die wo sie können ;)

      Und wie siehts mit meinem Keilriemen aus, ist der jetzt auch an der Reihe, also macht es Sinn den jetzt auch gleich mit wechseln zu lassen, auch wenn dieser erst bei 120.000 km gewechselt werden muß? :O

      Macht eigentlich schon Sinn, da ja eh alles auseinander ist, wegen des Zahnriemens. Und der Keilriemen kost ja nich die Welt...



      Ach ja, falls ich mit meine Preisprognose völlig falsch liegen sollte, dann bitte nicht steinigen. ICh war schon so lange nicht mehr bei VW.... :D
    • Ich hab letztes Jahr im Dezember für genau die Arbeiten (ohne Zahnriemen) 670 Euro bezahlt. Inkl. Zahnriemen sollte das also ein knapper 1000er werden.

      Gruß,

      Venom (der die 120000er dieses Jahr für 83 Euro bekommen hat :) )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Venom ()

    • ?????????? 8o
      what? Für eine Inspektion ~2000DM??? Das ist ja der Oberhammer. Geht ja gar nicht.
      Macht ihr das beim VW-Dealer, oder wie kommen diese astronomischen Preise zusammen?

      Sorry, aber mir blieb gerade echt die Spucke weg.
    • Die oben angegebenen Preis basieren auf 45 Euro Stundenlohn....
      Aktuell sind bei meinem Dealer 102 Euro incl MWSt.

      Ich persönlich finde das auch unverschämt, aber man ja leider keine Wahl.

      Dafür denke ich, das Du bei Deinem Benziner mit dem Zahnriemen günstiger wegkommst.

      600 Euro sind eher für einen TDi kalkuliert

    • Original von G4Variant.de
      Die oben angegebenen Preis basieren auf 45 Euro Stundenlohn....
      Aktuell sind bei meinem Dealer 102 Euro incl MWSt.

      Ich persönlich finde das auch unverschämt, aber man ja leider keine Wahl.

      Dafür denke ich, das Du bei Deinem Benziner mit dem Zahnriemen günstiger wegkommst.

      600 Euro sind eher für einen TDi kalkuliert


      *Schluck* 8o
      Ich fahre immer in ein Nachbardorf, dort hat ein ehem. VW-Meister seine eigene Werkstatt.
      Der macht eine sehr gute Arbeit und sehr gute Preise.

      - Z.B. War letztes Jahr der Astra meiner Frau zur 40.000'der Inspektion dort. Zum Vergleich, Opel wollte 350€ und bei "meinem" Mechaniker 80€.
      - Bei meinem Ex-Lupo war die 60.000'der dran und ich habe sie kurz vorm Verkauf durchführen lassen.
      Vergleich:VW 400€
      "Meiner": 160€
      - Letzte Woche war mein 1.4'er dran (85000KM)
      VW: 480€
      "Meiner": 120€

      Bei diesen Preisen könnt Ihr Euch ja vorstellen was bei dem los ist. Seine Werkstatt ist von Mo-Sa (18.00Uhr) :) geöffnet.

      Franko
    • Um keinen neuen Thread eröffnen zu müssen, habe ich eine ähnliche Aufstellung wie AlexFFM und würde gerne wissen, was ungefähr auf mich zukommt. Mein Wagen hat jetzt gut 100.000km drauf. Habe die letzte LL-Wartung bei 80.000km machen lassen, d.h. aller spätestens in 10.000 km ist es soweit. Fahre übrigens nen 1,6 16V (MKB: ATN)..
      Was wird bei der "großen Inspektion" alles gemacht? Soweit ich das sehe:

      - LL-Inspektion inkl. Ölwechsel
      - Zahnriemenwechsel inkl. Spannrollen und Wasserpumpe
      - Keilriemenwechsel (wenn ich den Motor anmache, heult/pfeift er für ca. 1 Sekunde kurz auf und hört sich dann wieder normal an; könnte das der Keilriemen sein???)
      - Sollte man die Kühlflüssigkeit auch mal erneuern lassen?
      - Bremsflüssigkeit erneuern (muss 03-2006 gemacht werden, passt also genau)

      Bei mir wäre alles mit Teilen und Arbeitszeit zu berechnen. Soweit ich das sehe sind es bei meinem Freundlichen pro Stunde rund 60€.

      Wäre nett, wenn ihr mir den großen Schock mit der Rechnung vom Freundlichen ersparen könntet und mich jetzt schonmal schockt :D

      Gruß Alex

    • *schieb*
      Kann mir denn wirklich niemand schonmal eine ungefähre Aufstelung geben?
      Wäre nett..
      Gruß Alex

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Alex86 ()

    • Also ich habe vor kurzem in einer freien Werkstatt bei mir im Ort für

      • Ölwechsel (mit Filter versteht sich)
      • Luftfilterwechsel
      • Pollenfilterwechsel
      • Bremsflüssigkeitswechsel
      • Fehlerspeicher auslesen
      • Wintercheck
      • Lenkradumbau
      • inkl. Arbeitslohn und aller Klein- und Schmierteile
      genau 175€ mit Trinkgeld bezahlt! Fand das eigentlich recht günstig! Kann mich aber auch täuschen!
    • Gilt das ein fahrzeug als Scheckheftgepflegt wenn man zur freien Werkstatt geht?

      In der Garantie zeit muß man ja zum entsprechenden händler, wegen der Garantie (oder teusche ich?) und danach nicht?

      Wie sieht es aus, ist es ok oder nicht zur freien zu gehen bzw. zu einem Händler eines fremden Fabrikats???

      Chris