Longlife in der Praxis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Longlife in der Praxis

      Hallo,

      mal eine Verständnisfrage für die Praxis:
      Mein TDI ist für Longlife vorgesehen, allerdings habe ich keine Ahnung,
      ob er bisher mit Longlife-Öl gefahren wurde. Beim letzten Besitzer denke ich
      sogar eher nicht.
      Also fülle ich normales Öl nach bis zum Ölwechsel und nehme dann Longlife?
      (Der Ölverbrauch ist bisher erfreulich gering.)
      Michael

    • also vorsichtshalber würde ich schon longlife reinfüllen. weil wenn der zettel nicht geändert wurde würde ich davon ausgehen dass auch das öl nachgefüllt wurde was auf dem zettel steht oder?
      würde vielleicht mal beim händler fragen was er empfehlen würde. bevor da wegen nem falschen öl was kaputt geht. wär schade drum.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • ...ist normalerweise im Serviceheft vermerkt ob der mit festen oder flexiblen Intervallen unterwegs ist

      aber wenn da echt 10W40 drin war/ist fährt er sicher mit festen Intervallen....LL Öl gibts nur mit 0W30 bzw. jetzt mit 5W30

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ADDI ()

    • Also normales Öl solltest du auf keinen Fall einfüllen,da es sicher ein Pumpe-Düse Motor ist,oder? Der braucht das spezielle Pumpe-Düse-Öl. Wieviel km bist du denn jetzt mit dem Öl gefahren? Wenn er kein Longlife drin hat müßte die Anzeige bei 15.000 anzeigen,ansonsten hat er longlife.
      Wenn du gar nicht weiter kommst würd ich dir zu nem Ölwechsel raten und erst bei mehr als 20.t km zu longlife greifen.

    • Man kann im Zweifel auslesen, welche Service-Art eingestellt ist. Der 81kw TDI ist kein PD-Motor, sondern hat noch die herkömmliche VEP!
      Ob sich nun longlife lohnt, oder nicht, muss sich jeder selbst anhand seines Fahrprofils ausrechnen...

    • Also ich hätte gerne Longlife :D Mein Hobel steht mit dem blöden 15000er Intervall quartalsweise in der Werkstatt wegen Wartungsarbeiten. Das kann auf Dauer ganz schön nerven sag ich Euch :(

    • Wie kann ich auslesen, welche Service-Art eingestellt ist?
      Geht das ohne besondere Hard-/Software?

      Wir sind ca. 2000km mit dem Golf gefahren, wie lange das Öl schon drin ist, kann ich nicht sagen.

      Anscheinend MUSS ich kein Longlife-Öl fahren, selbst wenn die Service-Art so eingestellt ist?!

    • Fahr zum Freundlichen, der kann dir das sagen! (Kostet auch nix) =)

      LongLife musst du natürlich nicht fahren. Kannst genauso gut auf normales Öl umstellen und jährlich bzw. nach 15.000 km wechseln. Entscheidend ist nur, dass der Intervall dann von der Werkstatt umgestellt wird, da sich sonst deine MFA nicht zum richtigen Zeitpunkt meldet!! =) =)

      Man kann leider auch nicht pauschal sagen, dass das eine oder das andere auf Dauer günstiger kommt, da der Longlife Intervall je nach fahrweise extrem schwanken kann! (Bei mir mit relativ humaner Fahrweise war der Wechsel zuletzt nach ~ 22.000 km fällig!)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RowdyBurns ()