fujits CarPC

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • fujits CarPC

      Hallo Jungs,

      wollte kurz mein fast abgeschlossenes Projekt vorstellen. Es gibt bestimmt mehrere User hier im Forum, die das Projekt bestimmt schon kennen. Aber ....



      Mein Auto:
      Golf 4 GTI 1,8T
      Bj: 08/98
      150 PS (noch Jungfräulich, aber der Chip kommt noch)
      Ausstattung: Alles was man so braucht, außer Leder und Xenon.

      GTI -1



      CarPC-System:
      Dell Optiplex 150 Watt
      Intel Celeron 2,4 GHZ
      Intel Graphic 128 MB shared
      512 MB Arbeitsspeicher
      40 GB Festplatte
      8x DVD Laufwerk
      6x USB 2.0
      usw.
      +
      TFT SP7 von Car-TFT
      +
      240V -> 12V Spannungswandler
      +
      GPS von Navilock
      +
      und so kleinigkeiten.




      Einbau-Aufteilung
      1. Radioumbau,
      2. TFT einbau,
      3. Verkabelung,
      4. CarPC-Aufbau bzw. Schaltung,
      5. Software,
      6. Fazit,
      7. Zukunft




      Einbauphase 1:
      Da ich mein Radio behalten wollte, habe ich das Radio ins Handschuhfach verfrachtet und das Bedienteil in das Mittelstück der Ablage eingesetzt.
      Ich habe erst eine Halterung für das Radio gebastelt und richtig im Handschuchfach befestigt, dadurch wackelt nichts und alles ist stabil.

      Radio -1

      Radio -2

      Radio -3

      Radio -4


      Eigentlich wollte ich das Radio mit Bedienteil im Handschuhfach lassen und mit der Fernbedienung steuern, aber leider gings nicht so wie ich es gedacht hab. Also müßte das Bedienteil woanders hin, wollte es in den Dachhimmel verfrachten, aber da ich leider ein Schiebedach habe, gings net. Also kams schließlich mit viel Lötarbeit in die Mitte rein.

      Radio -5

      Radio -5




      Einbauphase 2:
      Endlich kam der TFT an die Reihe, da ich nicht spachteln wollte, sondern den TFT auch abundzu mal rausnehmen (fahre öftes nach Polen :-)), wurde einfach der Kopfstützen-Rahmen so bearbeitet das er genau (99,99%) in den Doppel-DIN Platz reinpasst.
      Der Rahmen wurde solange geschliffen bis er einpasst. An den Seiten wurde er einfach mit Schrauben festgeschraubt, hält bombig.

      TFT -1

      TFT -2

      TFT -3

      TFT -4

      TFT -5

      TFT -6




      Einbauphase 3:
      Erst habe ich mal alles aufgezeichnet, damit ich nichts falsch verkabele oder falsche Kabel kaufe. Also gings los. Die ganzen PC-Kabel hab ich bei Cartft.com gekauft, die restl. gabs beim Car-Hifi Händler. Wusste gar net das Kabel so schwer sein können (Plastictütte ist gerissen).

      Der Plan


      Das dicke rote Stromkabel wurde ganz normal nach hinten verlegt, hat mich ca. 3h gekostet das dicke Kabel zu verlegen.

      Stromkabel

      Stromkabel -2


      Ich wollte die Kabel und den 12V Inverter nicht einfach so im Kofferraum festmachen, darum gabs einen doppelten Boden (Danke Papa :-)) mit Klappe.

      doppelter Boden


      Die Kabel wurden einfach befestigt sodaß sie ziemlich weit vom PC weg sind, damit es keine Störungen gibt.

      doppelter Boden -2



      Einbauphase 4:
      Da ich einen DC-Inverter benutze kann ich den PC nicht automatisch beim Motorstart anschalten. Ich habe es so gelöst, dass ich den Einschaltknopf beim Inverter nach vorne verlegt habe.
      Ich kann von vorne alles einschalten (TFT + CarPC).

      Schaltung


      Zusätzlich habe ich ein USB-Hub nach vorne verlegt um alle USB-Geräte anschließen zu können.

      USB-Hub

      GPS-USB



      Einbauphase 5:
      Als Betriebssystem läuft bei mir Windows XP Prof.. Das System bootet ca. in 40 Sek. hoch, dann startet Road Runner seinen Dienst. Nach ca. 45 Sek. kann ich schon Musik hören oder Video schauen.
      Ich finde die Zeit OK, dafür dass ich nichts an Windows nichts verändert habe.
      Als Navi läuft z.Z. Travelbook/Map&Guide 11, aber so richtig bin ich damit net zufrieden. Ich suche gerade noch nach einer besseren Lösung.

      Mit dem System kann ich fast alle Spiele ohne irgendwelche Einschränkungen spielen (NFSU2, Fifa 2006, usw.) Das einzige was net läuft ist Quake 4, ist aber verständlich.



      Einbauphase 6 - Das Fazit:
      Der Einbau war für mich alleine sehr schwer und ohne Hilfe von Kumpels und von meinem Vater hätte ich es net geschafft. Vielen Dank an alle.

      Das System läuft jetzt ziemlich flüßig und stürzt nicht ab.
      Ich habe schon den 2 TFT, der erste ist nach 3h Testfahrt abgeraucht.

      Aber ich habe noch viele Probleme, angefangen von dem TFT der leicht und ab und zu mal stark flimmiert.
      Bis hin zum Navi, das manchmal rumspinnt (Öffnet sich 10mal) oder von der Bluetooth Verbindgung zu meinem SE K750i (Freispecheinrichtung).



      Einbauphase 6 - Die Zukunft:
      Ich glaube ich werde das ganze System umschmeißen und auch auf ein MicroATX - Board wechseln.
      Dann wirds eine andere Stromversorgung geben, vermütlich ein M1, aber noch net sicher.

      Durch die Maßnahmen hoffe ich, dass das System dann flüssig und Einwandfrei läuft.
      Die Zukunft wirds bringen.


      Neue Fotos folgen dann noch.


      Meinungen und Kritiken sind erlaubt. :D



      Gruß


      P.S. Rechtschreibfehler und Grammtikfehler könnt Ihr behalten. :)

      aktuell:
      1.) VW Golf 6 GTI 2.0T weiß, 19" RS4 black matt Felgen
      2.) VW Golf 4 GTI V5 jazzblue, 16" BBS Felgen (Auto für den Bahnhof)
      3.) Mini Cooper S Works Cabrio silber, 18" Felgen (Sommerauto)

      vorher:
      VW Golf 4 GTI 1.8T silber, 17" Felgen, GW 60/50, HR Stabi, VA/HA: 15/30, Car-PC, OBD-Interface

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fujit123456 ()

    • schöne dokumentation und noch schönerer einbau, den tft hast du wirklich sehr gut eingebaut. das radiobedienteil zu verlängern war bestimmt ne heidenarbeit.

      Ich glaube ich werde das ganze System umschmeißen und auch auf ein MicroATX - Board wechseln. Dann wirds eine andere Stromversorgung geben, vermütlich ein M1, aber noch net sicher.


      mit dem m1 könnte das bei microatx aber knapp werden warum nicht das m2?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MacBeth ()

    • Ich will mein Radiobedienteil auch noch versetzen (Dachhimmel) und muß somit auch noch viel löten. :( Allerdings soll mein Radio dann unter die Rücksitzbank und somit muß ich die Lautsprecherkabel, Stromkabel, Antenne usw. auch verlängern. :( Weiß gar nicht, ob dies alles so möglich ist, wie ich´s mir so vorstelle.

    • und warum nicht in das handschuhfach? das radio unter die rücksitzbank zupacken ist schon möglich aber wie dir schon aufgefallen ist mir sehr viel arbeit verbunden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MacBeth ()

    • Original von MacBeth
      und warum nicht in das handschuhfach? das radio unter die rücksitzbank zupacken ist schon möglich aber wie dir schon aufgefallen ist mir sehr viel arbeit verbunden.

      Mein Handschuhfach brauche ich und komme schon jetzt nicht mit dem Platz aus. :rolleyes: Und wenn ich das Radio doch in´s Handschuhfach packen sollte, müssen die o.g. Kabel ja auch verlängert werden. Also bleibt es doch gleich, ob nun Handschuhfach oder Rücksitzbank.
    • Respekt vor dem Einbau!! =)

      Beonnders den TFT hast du bis auf links oben sehr gut eingebaut.
      Welchen Kopfstützenrahmen hast du dabei verwendet, war der beim Monitor dabei?

      Bei micoATX würde ich auch das M2 nehmen, mit dem M1 wird es knapp.


      Gruß

    • Respekt... Aber ich habe mal ne Frage zu Deiner Befestigung vom Radio. Hast Du einfach ein Blech gebogen und da festgeschraubt? und das denn im Handschuhfach angeschraubt?
      Ich frage weil ich gerade mein Bedienteil in die Sonnenblende setze und mein Radio auch ins Handschuhfach. Ich wollte mir aber eine Halterung aus Holz bauen.
      Aber ich bin auch für andere anregungen offen... =)

    • Sieht klasse aus . ist alles wunderbar umgesetzt worden . Nur das mit dem Radio gefällt mir nicht so toll

      Aber sonst bin ich schon etwas neidisch auf deinen Car-Pc . Ist eine feine Sache =)

    • Vielen Dank an alle :] und vielen Dank für die Kritiken und Anregungen.

      @Jimmy
      Das mit dem Löten ist eine heidenarbeit, habe auch über 1 Meter IDE-Kabel velegt. Falls du noch Kabel bräuchtest ich hab noch 3 Meter am Stück.

      @MacBeth
      Du bist glaub ich auch im car-pc.info forum altiv oder ?

      @ice_ti55 & ...
      auf den Bildern sieht es komisch aus, aber in orginal ist da kein Loch, es läuft alles schön gerade hoch, also keine Wölbung.
      Ich habe den Rahmen verwendet der dabei war, wenn ich jdn. finde der mir einen Alu-Rahmen macht dann fliegt der Rahmen auch raus.
      Alu-Rahmen

      @kleinerpeter
      Ja hab einfach ein Blech aus dem Baumarkt genommen und bißschen gebogen und mit 4 Schrauben oben und 1 Schraube an der Seite befestigt.
      2 Schrauben halten das Radio im Rahmen drin. Das Ding hält bombig, das wackelt nichts mehr.
      Einen Rahmen aus Holz, würde ich net nehmen, weil bei mir wird das Radio abundzu ziemlich heiß und da kommt Blech oder Alu besser.


      Das mit dem Radio ist halt Geschmackssache, ist wollte es erst wie beschrieben, auch am Himmel anbringen, aber ich habe leider ein Schiebedach und und viel zu wenig Platz daoben.
      Aber die Lösung kommmt so auch net schlecht, das Radio läßt sich noch gut bedienen (BMW 7 i-drive :D).
      Wenn man ein Car-PC hat dann braucht man eigentlich kein Radio mehr.
      Ich wollte es nur behalten, wegen Radio (fahre viel kurzstrecke) und wegen dem Sound (Verstärker folgen).

      aktuell:
      1.) VW Golf 6 GTI 2.0T weiß, 19" RS4 black matt Felgen
      2.) VW Golf 4 GTI V5 jazzblue, 16" BBS Felgen (Auto für den Bahnhof)
      3.) Mini Cooper S Works Cabrio silber, 18" Felgen (Sommerauto)

      vorher:
      VW Golf 4 GTI 1.8T silber, 17" Felgen, GW 60/50, HR Stabi, VA/HA: 15/30, Car-PC, OBD-Interface

    • Original von fujit123456
      @MacBeth
      Du bist glaub ich auch im car-pc.info forum altiv oder ?

      @ice_ti55 & ...
      auf den Bildern sieht es komisch aus, aber in orginal ist da kein Loch, es läuft alles schön gerade hoch, also keine Wölbung.
      Ich habe den Rahmen verwendet der dabei war, wenn ich jdn. finde der mir einen Alu-Rahmen macht dann fliegt der Rahmen auch raus.
      Alu-Rahmen


      stimmt im carpc forum treibe ich mich auch rum. falls ich es noch finde schick ich dir morgen mal den link zu einer firma die dir vielleicht so einen rahmen herstellen kann.
    • Original von fujit123456
      Aber die Lösung kommmt so auch net schlecht, das Radio läßt sich noch gut bedienen (BMW 7 i-drive :D).

      Ich gehe mal stark davon aus, dass du keine MAL (Mittelarmlehne) hast richtig ? Denn sonst kommt man an´s Radio doch eher schlecht an.