Focal 165 ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hallo Leute,

      ich habe da nee frage und zwar mochte ich in meine G4
      für vorne ein Focal 165 einsetzen.
      Von diesen habe ich nur gutes gehört.
      Nun ist es so, dass es mehrere Versionen gibt.
      Welches ist jetzt am besten geeignet.
      Die Boxen kommen an eine Magnat Classic 360.
      Gebrückt 2*80 rms.

      Ich möchte die Original Abdeckungen von VW dran lassen.

      Vielen dank schon mal im voraus.

    • Naja, bei der Endstufe reichen dier die 165 A - die hab ich auch drin - allerdings an ner Helix HXA 400 und bin mehr als zufrieden - besser sind natürlich noch die V2 - kommt drauf an, welche Du günstig bekommst - wenns es preislich kaum nen Unterschied macht, würde ich Dir schon die V empfehlen - allerdigs reichen die A bei Deiner Endstufe mehr als aus :))

      Falls Du Wert auf Klang legst, würde ich Dir auch empfehlen, mal an ne andere Endstufe zu denken ;)

    • Eine der besten Kombinationen im Golf/Bora :

      JL 12W3 im Kofferraum
      Focal 165K2 fuer Vorne
      und sollte es noch reichen , beim 4-Tuerer auch hinten ;)

      Hab ich mir so von mehreren Seiten empfehlen lassen und bin recht zufrieden damit !

      Ach ja , getrieben wird das Ganze von zwei STEG Endstufen :

      STEG QM 120.2 fuer den JL
      STEG QM 105.4 fuer die beiden Focal-Systeme

      Dazu noch ein QMJE1 = Verbindungsteil fuer die beiden Endstufen ( Somit hat man ne grosse Monoblock-Optik )

      That´s it :D8)

      Golf 5 GTI|S3-Power|DSG|Bilstein B14|8,5x19 Rotiform BLQ|OPS|RVC dynamisch|PFSE|Mk6 A-Brett|RNS510|SDS|GRA mit Mk7-Hebeln|MFL Scirocco MJ2016|DWA+|Climatronik Mk7|Media-/Aux-In|CC-Aussenspiegel|BSH Dogbone|S3-Achsschenkel|OEM Upgrade Subwoofer|Vorfeldkamera mit FLA, VZE u. LA|BSH Comp.CatchCan|Neuspeed Power Pulley|CF Parts|S3 Bremse vo/hi|W.A.L.K.|OEM getoente Scheiben hinten vom Mk6|3D MJ2016 Premium KI|more to come...
    • Das V ist der Vorgänger vom V2 und das Jubileee war ne Kurze Zeit dazwischen und hatte den neueren HT (TN47) und eine bessere Weiche! Das V2 hat zusätzlich noch ein verbesserten TMT und es gibt das V2 in 2 verschiedenen Varianten (Slim und normal).

    • hmmmmmm
      ich weiss nicht so recht ob die Kombi Focal/Magnat Sinn macht , denke eher nicht
      Ausserdem solltest du wissen das der Focal Tweeter
      doch recht scharf spielt

      Jan

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JanSQ ()

    • ich würde sagen das ist für otto normalo genauso ein unterschied wie "becherhalter altes modell" und "becherhalter neues modell". funktionieren beide gut.

      sind quasi alles gute lautsprecher, die eben in verschiedenen "baujahren" unterschiedlich hiessen.
      der hifi-freak würde bestimmt zum einen oder anderen tendieren, weil in der weiche der kondensator von der fima xy zum einsatz kommt, der im schiessmichtot bereich einen tick lebendiger aufspielt und querverdrillt zur platinenachse mit grünem draht angelötet ist, wobei er ....... *blasülzhifigelaberblubb*

      und wie das immer so ist, ist das vorjahresmodell etwas billiger als das aktuelle, dadurch aber nicht schlechter.

      die flache ausfürung (braucht man beim golf 4 aber nciht) ist teurer als die normale ausführung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maert ()

    • 165-V3:

      - 3 Wege Komponenten System.
      - 165mm Tieftöner mit 25 mm Schwingspule und 85mm Magnet
      - 100mm Mitteltöner mit 25mm Schwingspule und 72mm Magnet
      - 12dB/Okt.(300Hz/3,5kHz) Frequenzweiche mit einstellbarem Hochtonpegel.
      - Maximale Belastbarkeit: 150Watt
      - Nennbelastbarkeit: 75Watt.
      - Wirkungsgrad: 93 dB (2,8V/1m)
      - Frequenzgang: 60Hz - 20kHz.

      Bestückung:

      Hochtöner: TN45
      Mitteltöner: 4V1
      Tieftöner: 6V1
      Frequenzweiche: FAV2

      Weitere Infos:

      Die Polyglass Serie -inzwischen immerhin ein Klassiker im Focal Programm- bringt die 3 wesentlichen Kriterien der echten HiFi Wiedergabe zusammen:

      Neutralität der Klang Wiedergabe, Definition der musikalischen Auflösung sowie Darstellung der Bühnenabbildung. Die Mittel- und Hochtonsysteme haben separate Frequenzweichen/Filter und die Tieftöner können einen extrem tiefen Baß selbst aus kleineren Volumen reproduzieren. Die Kombination aus Polyglass Membranen für die Tief-/Mitteltöner und den Titanium Hochtönern kommt jeglichem Programmaterial und jeglicher Musikauswahl entgegen.

      - "Hifi" Konzept - Ersetzt die "alten" Bora und Typhon Serien
      - Linearer Frequenzverlauf, auch unter starker Belastung
      - Subwoofer sind speziell für kleine Gehäuse konzipiert
      - Separate 12dB Frequenzweichen
      - TN 45 Hochtöner


      165-K3

      - 3 Wege Komponenten System.
      - 165mm Mitteltieftöner mit 40 mm Schwingspule und 100mm Magnet
      - 120mm Mitteltöner mit 25mm Schwingspule und 85 mm Magnet
      - 3 Wege 18dB/Okt.(300Hz/3,5kHz) Frequenzweiche mit einstellbarem Mitten- und Hochtonpegel.
      - Maximale Belastbarkeit: 200Watt.
      - Nennbelastbarkeit: 100Watt.
      - Wirkungsgrad: 92,5 dB (2,8V/1m).
      - Frequenzgang: 50Hz - 20kHz.
      - Abnehmbare Gitter

      Bestückung:

      Hochtöner: TN45
      Mitteltöner: 4K2
      Tieftöner: 6K2
      Frequenzweiche: FAK3

      Weitere Infos:

      Die Polykevlar Serie vereinigt (Lautsprecher-Chassis) Komponenten, die hohe Auflösung mit perfekter Wiedergabe verbinden. Dank der FOCAL eigenen exklusiven Sandwich Membran Konstruktion, sowie den weltberühmten Invers Hochton Kalotten wird eine breitbandig dynamische Wiedergabe erreicht, die extreme Klangtreue mit äußerstem Detailreichtum verbindet und eine Bühnenabbildung liefert, der an Präzision und Genauigkeit nichts mangelt.Aufgrund des ausgezeichneten Wirkungsgrades der Lautsprecher, sowie deren Belastbarkeit kann man hier tatsächlich von "Power HiFi" sprechen: Hohe Wiedergabetreue gepaart mit hoher Belastbarkeit.

      - "Easy" Konzept
      - ersetzt die "alte" Zephir Serie
      - attraktives Aussehen
      - einfache Montage (ersetzt die OEM Lautsprecher)
      - sehr gutes Preis - Leistungsverhätniss
      - sehr guter Wirkungsgrad (läuft auch auf schmalbrüstigen Autoradios)
      - hohe Belastbarkeit
      - Koax-Systeme können auch im Bi-Amping betrieben werden (außer 100-HC)
      - 12dB Hochpassfilter in separaten Gehäusen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • das würde ich nicht pauschalisieren
      habe viele Kunden denen scharfe Hochtonbereich gut gefällt.
      Ich persönlich würde zu Gewebekalotten tendiere
      (der neue 801 von Helix ist verdammt geil), aber die Kombination muss passen und man sollte es probehören.


      Jan

    • Wollte nämlich auch gerade sagen, das ich mit meinen TN45 ganz zufrieden bin, hab sie hinten schön runtergepegelt damit sie mich nicht nerven und finde sie so genau richtig, ist aber wie immer (ich weiß) eine reine geschmacksache :))

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()