1.6 16V Zylinderkopf auf 1.4 16V Motor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.6 16V Zylinderkopf auf 1.4 16V Motor

      Klingt vielleicht total irre, aber meine Freundin fährt einen Lupo mit 1.4 16V Motor (AKQ). Da es auch Golf IV mit diesem Motor gibt passt das Thema ja auch hier.

      Also nun zu meiner Frage: Der 1.4 16V und der 1.6 16V haben die gleiche Bohrung, nur der Hub ist verändert damit der 1.6er eben auf seine knapp 1600 ccm kommt.

      Da es sich ja um nasse Laufbuchsen handelt und das Kühlmittel über die Kopfdichtungsbohrungen in den Zylinderkopf gedrückt wird, sollte es doch möglich sein einen Kopf vom 1.6 16V auf den 1.4er zu bauen.

      Schlußendlich sind die Gemischbildungsverfahren der Motore gleich und durch eine Erhöhung der Verdichtung kommt es ja meinst zu einem kleinen Leistungszuwachs (war ja bei Golf 3 mit 1.8er Maschine genau so 75PS und 90PS).

      Das dieser bei ner 1.4er Maschine nun nicht übermäßig ist und mir hier einige sagen werden laß die Finger davon ist mir schon klar.

      Vielleicht kann ja einer doch was dazu beitragen und vielleicht Interessiert es ja auch die Leute die nicht in der Lage sind mit V6 oder Turbomotoren durch die Welt zu fahren.

      Würde mal eure Meinungen dazu hören.


      P.S. Also bitte dieses Thema nicht zu Beschimpfungen über den 1.4er kommen lassen

    • Wieso??? Zahnriemen runter, Ventildeckel ab, den Kopf runter, sauber machen und unter Verwendung aller nötigen Neuteile (Kopfdichtung und Zylinderkopfschrauben) der Zusammenbau, sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge...

      Die Arretierung für die Nockenwellenräder hab ich ja in meinem Werkstattbestand und die Anzugsmomente auch...

      Das Gute ist die 1.6 16V (Golf IV) haben keine variable Nockenwellenverstellung

    • hmm,
      für das bischen leistung die gefahr eingehen den motor zu schrotten?
      wie wäre es da lieber mit einer nockenwelle und steuergerät anpassen vieleicht noch eine fächerkrümmer und sportauspuff!
      eben die klassische metode an leistung zu kommen,so wie es früher immer gemacht würde.

      Ist auch immer alles eine preisfrage!EIGENTLICH ist alles möglich!

      Wer gern mit dem Feuer spielt sollte die Hölle als Spielplatz nicht fürchten....
    • Na Fächerkrümmer hat er doch schon Serienmäßig... Stimmt schon, aber wenn man die Möglichkeit hat so was zu versuchen.War ne Idee, weil ich festgestellt habe das die Bohrungen der beiden Motore gleich sind...
      Ich denke mal das wird auch einige hier im Forum interessieren. Gibt ja viele die die "kleinen Motore" fahren.

      Die Verdichtungserhöhung von 10,5:1 auf 11,5:1 bewirkt das der Verbrennungsraum um 0,75mm kleiner wird. Denke mal das macht der Motor mit. Denn,wenn die Zahnriemen um einen halben oder ganzen Zahn versetzt ist (Zahnriemenwechsel ohne Arretierung, möglicherweise in nicht VW Werkstätten) dann passiert ja auch nichts.

      Motor läuft zwar nicht richtig, Ventile setzten aber nicht auf

      Ich werde den Motor nach vollendeter Arbeit sehr sorgfälltig von Hand durchdrehen um auf Nummer sicher zu gehen. Also erst mal keiner weiter einen Tip???

    • Das hört sich interessant an. Gibt ja auch welche, die auf ihrem Bus-Boxer zwei Porscheköpfe drauf haben :D

      Der 5er 1,4 16V ist aber ein BCA und kein AKQ - Motor

      Gott Lob den GB-Motor - den hab ich im Bus =)

    • Original von TorstenS


      Der 5er 1,4 16V ist aber ein BCA und kein AKQ - Motor


      im golf IV gibts auch net nur den AKQ =)

      also die kopfänderung haben wohl auch schon welche gemacht wenn mich net alles täuscht und das sollte ohne probleme auch funktionieren ;) für mich stellt sich nur die frage wo bekomm ich son kopf "günstig" her weil bei vw bestell ich den bestimmt net dann kann ich auch gleich n gecrashten gti kaufen ... und motor ausbaun...

      werkstatt und genügend werkzeug sowie erfahrenes personal hätte ich auch an der hand =)
      1.4L 16V AKQ -> 1.8T AGU @ K04-023 | 380ccm Injectors | FMIC | 3'' Turboback Exhaust