Verschiedene Reifensorte.Erlaubt?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Verschiedene Reifensorte.Erlaubt?

      Hallo,

      ich wollte mal fragen ob es erlaubt ist z.B. auf der Vorderachse mit

      Dunlops und auf der Hinterachse mit z.B. Michelins zu fahren.

      Die Reifendaten sind die gleichen,bei mir jetzt 225/40ZR18.

    • RE: Verschiedene Reifensorte.Erlaubt?

      Suchfunktion!
      Bei der Mischbereifung gibt es verschiedene Meinungen - bedingt durch unterschiedliche Grundlagen.
      StVZO § 36 und
      EWG Richtlinie 92/23.
      Nach der StVZO ist bei Fahrzeugen bis 3,5 t Gesamtgewicht die Verwendung von Reifen unterschiedlicher Hersteller und unterschiedlicher Profile zulässig und in jeder beliebigen Kombination möglich, so es sich um Reifen der gleichen Bauart handelt.
      Nach der EWG-Richtlinie ist aber für Pkw-Reifen vorgeschrieben, dass alle an ein und derselben Achse montierten Reifen vom gleichen Reifentyp sein müssen. Das heißt, dass auf einer Achse nur Reifen des gleichen Herstellers, der gleichen Größenbezeichnung und der gleichen Verwendungsart montiert werden dürfen.
      In der Regel gelten diese Richtlinien für die Erstzulassung des Fahrzeugs.

      Fazit: Für die Verwendung von Reifen an Fahrzeugen gilt in Deutschland die StVZO; demnach gilt hinsichtlich der Mischbereifung an Pkw lediglich die Forderung, dass sie entweder nur mit Diagonal- oder nur mit Radialreifen ausgerüstet sein müssen.

      Quelle: sicher-ankommen.net/text/reifen.htm

    • Ja,soweit du nichts Fabrikatgebundenes in deinem Brief/Schein bei der Eintragung eingetragen bekommen hast.
      Aber ist nur Achsweise erlaubt.
      Also so wie du es evtl. verhast geht's auf jeden Fall.

    • Ja ich wollte auf jeden Fall auf einer Achse den gleichen Typ Reifen

      haben.Ich habe vor meine abgefahrenen Dunlops auf der VA

      gegen preisgünstigere zu tauschen.Da die hinteren noch i.O. sind.

      Also das ist möglich?

      Und noch eine Frage:

      Worauf muss ich beim Neukauf von neuen Reifen achten.Ich meine

      damit den Tragfähigkeitsindex.Wie muss der eigentlich sein?

      Also in meinem Kfz.schein stehen bei der Originalbereifung 91.Das

      steht für 615kg.Kann ich trotzdem Reifen mit 88(560kg) raufmachen?

    • Das mit dem kleineren Index wird eng... vielleicht kann das hier jemand explizit aufschlüsseln :)

      Aber daran würd ich nicht sparen...

      Aber so wie du es vorhast geht es schonmal mit den verschiedenen Reifen =)

    • Schaue mal in deinen Fahrzeugschein unter Punkt 16 nach. (zul. Achslast)
      Also bei mir steht z.B. VA= 910 Kg und HA= 920 Kg.
      Sprich: Ich könnte auch Reifen mit Traglastindex bis 455 Kg bzw. 460 Kg fahren.