Downpipe für 1,8T aber welche?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Downpipe für 1,8T aber welche?

      Was haltet ihr von diesen Downpipes?

      cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?V…ame=STRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

      cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?V…ame=STRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

      cgi.ebay.de/Turbo-Downpipe-VW-…73659QQrdZ1QQcmdZViewItem

      Die 3 sollen nur als Beispiel dienen. Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht? oder weiß was besseres?

      Im nächsten Jahr ist irgendwann noch ein 200Zellen Sportkat und evtl. ein anderer Lader geplant. Natürlich will ichd ann die Downpipe weiter nutzen ist das bei den anderen Ladern möglich?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Outlaw ()

    • Die neue Downpipe kannst du nur mit einem Lader nutzen, der praktisch den gleichen Flansch nutzt-welcher das sind, müßtest du dann halt erfragen. Soweit ich weiß, gibt es da nur demnächst Lader von Garret die das erfüllen. Ansonsten gilt: 2,5" reicht eigentlich, 3" brauchen nur wirklich sehr große Lader. Außerdem muss der Rest der Abgasanlage dann auch 3" Zoll groß sein, denn ansonsten ist der Effekt nur so groß wie die engste Stelle in der ges. Abgasanlage (Flaschenhalsprinzip; 3" DP mit 2,5" Anlage ab Kat bringt im Endeffekt nur 2,5").
      100cpsi ist etwas lauter und etwas leistungsfähiger, aber kaum noch noch AU fähig-200cpsi schafft das meist mit Warmfahren und etwas gutem Willen noch.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Ist das mit dem Kat wirklich so ein Problem?
      Hab schon einige Posts gelesen in denen ein 100er ohne Probleme nach dem Warmfahren die Au gemacht hat (eher unwarscheinlich).

      aber das es beim 200er eng werden kann war mir neu

    • hallo leute,höre gerade zum ersten mal von einem down pipe!
      was ist das? und wofür ist es gut.kann man es auch mit nem diesel turbo fahren?
      alles darüber erzählen..

    • Original von Outlaw
      Ist das mit dem Kat wirklich so ein Problem?
      Hab schon einige Posts gelesen in denen ein 100er ohne Probleme nach dem Warmfahren die Au gemacht hat (eher unwarscheinlich).

      aber das es beim 200er eng werden kann war mir neu

      Nein, nicht direkt, aber ordentlich warmfahren muss man einen 200cpsi auf alle Fälle. Aber ich glaub Turbissimo hatte selbst mitm 200cpsi leichte Probleme bei der AU.
      @Bora-Exklusiv: Downpipe ist Neudeutsch für Hosenrohr; das Rohr was vom Turbolader zum Kat geht. Im Prinzip wird da genauso "getuned" wie bei Abgasanlagen; sprich größerer Durchmesser, etc. Obs sowas für Diesel gibt: keine Ahnung :D

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Gibt es das auch mit Teilegutachten?
      Ich hätte das ganze gerne eingetragen.

      Und der Kat ist egal solange man die AU besteht? oder wird der auch eingetragen?

    • Original von Outlaw
      Und der Kat ist egal solange man die AU besteht? oder wird der auch eingetragen?


      jedes Teil muss einzeln eingetragen werden

      ich hab meinen Umbau auch eingetragenjedes Teil (LMM, LLK, Steuergerät,Luftfilterkasten, Ansaugschlauch, Turbo, Downpipe, Kat, MSD, ESD, ...) hat eine eigene eingravierte Nummer
      die Nummern stehen alle im Fahrzeugbrief/-schein

      white rabbit 1999 - 2009

    • hast du die Teile prüfen lassen oder waren da Unterlagen dabei?
      Ist es so wirklich so das wenn man einen 200er KAt einbaut beim eintragen eine andere Abgasnorm in den Brief geschriebn bekommt?

    • bei meinem Umbau wurde ein Gutachten von MTM verwendet
      alle verbauten Teile gab es so schonmal im Golf

      außer mein Schmid-Motorsport-ESD wurde mit diesem Umbau noch nie verwendet
      muss eine Phonmessung machen lassen

      Abgasnorm ist von D3 auf D2 zurückgestuft
      anstelle von 121 € zahle ich jetzt irgendwas über 180 € Steuern

      white rabbit 1999 - 2009

    • Original von Turbo-GTI
      ich hab meinen Umbau auch eingetragenjedes Teil (LMM, LLK, Steuergerät,Luftfilterkasten, Ansaugschlauch, Turbo, Downpipe, Kat, MSD, ESD, ...) hat eine eigene eingravierte Nummer
      die Nummern stehen alle im Fahrzeugbrief/-schein


      Du hast das den Sportkat. eingetragen bekommen ?
      Mir wurde gesagt das ich den nicht Eingetragen bekomme, habe das Hosenrohr mit 100 Sportkat. von HMS.

      @ChuckChillout
      Mein Tuner sagt die AU sei kein Problem soll ihn nur schön Warmgefahren AU abnehmen lassen.
      Habe die Anlage aber erst 3 Monate und kann deshalb noch nicht aus Eigenerfahrung schreiben.

      @Outlaw
      Habe für das Hosenrohr und den 100 Sportkat. bei HMS 440 Euro bezahlt.
    • Ab Kat. ist meine Anlage auch Eingetragen.(immer noch Euro 4)
      Ne ABE brauche ich nicht umbedingt am Eintragen solls ja nicht scheidern, nur bekomme ich anscheinend keinen fürs Hosenrohr mit Sportkat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kay Sven ()

    • Original von ChuckChillout
      Original von Outlaw
      Ist das mit dem Kat wirklich so ein Problem?
      Hab schon einige Posts gelesen in denen ein 100er ohne Probleme nach dem Warmfahren die Au gemacht hat (eher unwarscheinlich).

      aber das es beim 200er eng werden kann war mir neu

      Nein, nicht direkt, aber ordentlich warmfahren muss man einen 200cpsi auf alle Fälle. Aber ich glaub Turbissimo hatte selbst mitm 200cpsi leichte Probleme bei der AU.
      @Bora-Exklusiv: Downpipe ist Neudeutsch für Hosenrohr; das Rohr was vom Turbolader zum Kat geht. Im Prinzip wird da genauso "getuned" wie bei Abgasanlagen; sprich größerer Durchmesser, etc. Obs sowas für Diesel gibt: keine Ahnung :D


      Soweit ich weiß war da auch ein bißchen Vitamin B mit im Spiel :D
      Mit Geiz kommen wir hier nicht weiter. . .