Motor ruckelt bei beschleunigen 1.8 T

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Motor ruckelt bei beschleunigen 1.8 T

      Moin zusammen.

      Habe einen Golf 4 1.8 T mit 180 PS. Ez 8/2003, 30600 km.

      Seit längerem habe ich fogendes Problem.
      Beim beschleunigen ruckelt der Wagen teilweise mehrmals kurz.
      Das ganze ist vor allem zu beobachten ,wenn ich ein gewisses Tempo ( sagen wir mal 40 km/h ) konstant fahre und ihn dann beschleunige.
      Das Problem tritt vor allen Dingen bei ca. 3800 U/m. auf.

      Meine "freundlichen" haben inzwischen gewechselt:
      Luftfilter und Zündkerzen, LMM ( habe den 4ten drin ),
      Zündspulen .
      Jetzt war er wieder eine Woche in der Werkstatt, Erfolg : NULL ?(:rolleyes:

      Was könnte das sein?

      Gruß
      Bred

    • @ BredHard:

      Das gleiche Problem hatte ich im Dezember auch schon. War immer bei Drehzahlen zwischen 3000 und 4000 U/min. Zum Freundlichen hin Fehlerspeicher auslesen und Überraschung es steht nichts drin. Dann ne Runde gedreht und kamen auch keine Meldungen rein.
      Der Freundliche zuckte mit den Achseln und sagte beobachten und warten.
      Gott sei dank ist es bis heute nicht wieder aufgetreten und hoffentlich nie wieder.

      Achso habe allerdings einen AGU.


      Gruß black_rabbit

    • Ich würde auf die Lambdasonde tippen, hatte bei mir im Dezember die selben Probleme ausgelöst (allerdings bei 1.6 MKB APF).


      Gruß Timo (Golf_IV)

    • Original von -idna-
      is doch egal wessen Motor des ist, hauptsache man sieht den Schlauch gut =) ?(



      Dito

      Grey-racer, wenn du nix zu dem Thema zu posten hast, laß es X(X(X(X(
      Hauptsache Beitragszähler steigt, is nicht :rolleyes::rolleyes::rolleyes:


      MFG RON

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RON-RS ()

    • Hallo.

      Nein, der Schlauch ist in Ordnung. =)
      Habe aber gerade mal einen Blick auf die angeblich neuen Zündspulen geworfen......sind komischerweise genauso mit Ablagerungen bedeckt wie der Rest. X(
      D.h. mein "freundlicher" hat nicht wie gesagt die Dinger getauscht.
      D.h. der kann mich am Montag mal gaaaanz unfreundlich erleben.

      Gruß
      Bred

    • ja aber wegen den Zündspulen ist das sicherlich net ;)

      Dieses soganannte "surging" tritt oft bei den Turbos auf. Meistens merkt man es aber erst beim chippen, da dann der LD höher ist und man es mehr spürt !

      Also ich würde ja auf den LMM tippen, wenn die den genau so getauscht haben wie die Zündspule :baby:

      Oder mal DK sauber machen, das hat bei mir geholfen ;)

      Aber FS abfragen wäre dennoch interessant, wenn dein " :) " die noch net gemacht hat

    • hi,
      ich habe bis Donnerstag ein ähnliches Problem gehabt! Nach dem Entfernen von Harzablagerungen aus der Drosselklappe war das ganze dann behoben glücklicherweise.

      wobei ich dazu sagen muss. Dieses Problem trat vor etwas über einem Jahr schonmal auf und damals wurden zahlreiche Teile getauscht(Garantie) bis hin zum Turbolader, danach war es damals allerdings immernoch nicht weg. ich frage mich manchmal ob die wissen was sie tun :rolleyes:

      mfg fb