Golf während dem Winterschlaf mal anlassen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf während dem Winterschlaf mal anlassen?

      hab meinen golf seit anfang november abgemeldet und in der garage stehen. dort wird er auch noch bis ende mai bleiben. mach mir langsam gedanken...

      soll ich ihn ab und zu mal anlassen, sodass wieder öl oder etc. in den motor kommt, oder soll ich ihn bis mai einfach so wie er is stehen lassen. muss ich sonst noch was beachten?

      danke schon mal...

    • Einfaches anlassen und kurz laufen lassen bringt nichts, es sammelt sich höchtens Kondensfeuchtigkeit an, wenn der Motor nicht seine Betriebstemperatur erreicht und auch einige Zeit hält.

    • Bei mir hatte dir Batterie mal geschwechelt und sprang nicht an. So lange wie deiner stand der nicht.
      Die Batterie war auch erst 1 Jahr alt, aber ich weiß nicht wie gut die vorher geladen war.
      Alles im Auto ging noch nur fürs Starten war nich genug Strom da :P .
      Hab die dann an ein Ladegerät angeschlossen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nordlicht ()

    • Original von -ZERO-
      ich lasse meinen hin und wieder ein paar minuten an bis er betriebstemp hat, damit er den ölfilm im motor nicht verliert.


      ich weiß ja nicht ob 3mal Warmlaufen lassen nicht schädlicher ist als einmal länger warten :P
    • Original von -ZERO-
      ich lasse meinen hin und wieder ein paar minuten an bis er betriebstemp hat, damit er den ölfilm im motor nicht verliert.


      Ich habe mal einen Motoreninstandsetzer zu diesem Thema befragt.

      Zitat: Da der Motor im Stand keine richtige Betriebstemperatur erreicht, wird der Ölfilm von dem entstehenden Kondensat "abgewaschen" und somit die Korrosion an den Zylinderwänden gefördert.

      Wenn das so stimmt, förderst du eher den Verschleiß als ihn zu vermindern.

      Ich habe meinen V5 im Oktober mit betriebswarmen Motor eingelagert und vor dem 1.4. werde ich den Motor auch nicht starten.
    • Nein.
      Stehn und schlafen lassen.
      Wenn dir langweilig is,die Batterie raus und alle paar Wochen übern Winter verteilt aufladen/entladen/aufladen/entladen/usw...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chrismaster ()

    • Original von MickyV5
      Original von -ZERO-
      ich lasse meinen hin und wieder ein paar minuten an bis er betriebstemp hat, damit er den ölfilm im motor nicht verliert.


      Ich habe mal einen Motoreninstandsetzer zu diesem Thema befragt.

      Zitat: Da der Motor im Stand keine richtige Betriebstemperatur erreicht, wird der Ölfilm von dem entstehenden Kondensat "abgewaschen" und somit die Korrosion an den Zylinderwänden gefördert.

      Wenn das so stimmt, förderst du eher den Verschleiß als ihn zu vermindern.

      Ich habe meinen V5 im Oktober mit betriebswarmen Motor eingelagert und vor dem 1.4. werde ich den Motor auch nicht starten.
      naja, ich habe das an den schöneren tagen des winters gemacht und dabei immer eine kleine runde mit ihm gedreht...betriebstemp hatte er also auf jeden fall ;)
    • Ich denke, da er`s ja in der Garage relativ warm und trocken hat, gibt`s da wohl keine Probleme. Da würd ich an Deiner Stelle jetzt nix machen.

      Ganz anderst gehts da meinem Polo. Der stand übern Winter draußen. Ich hätt Ihn wohl besser ab und zu ne Runde fahren sollen, denn jetzt sind die Bremsen restlos hinüber (Sattel, Bremsscheibe und Beläge sind ein einziger Rostklotz!!!)
      Der Golf dagegen is den ganzen Winter gefahren wie ne 1!

      "Objects in Mirror are Hondas!!!"