Finanzierung und dann Eintragungen...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Finanzierung und dann Eintragungen...

      Eintragungen bei einer Fahrzeugfinanzierung...

      wenn ich mein Auto finanziere, dann bekomme ich ja erst am Ende der Finanzierung den Brief ausgehändigt, wie läuft das eigentlich dann in der Zwischenzeit mit den Eintragungen? möchte ja nichts großartiges machen, andere Federn, andere Felgen... usw...
      muß ich da eigentlich vorher irgendwo fragen???
      Ihr habt doch da bestimmt schon Erfahrung mit diesem Thema... bitte helft mir mal schnell...

      dankeschön...

    • RE: Finanzierung und dann Eintragungen...

      Der Brief wird dann an die Zulassungsstelle geschickt (so wars jedenfalls bei mir damals mitm Motorrad),und dort wird gleich direkt eingetragen und der Breif geht wieder zurück an die Bank.

      Brauchst ihn ja auch gar nicht zum eintragen lassen (also ich jedenfalls hab ihn beim Auto nich gebraucht).
      Mit dem fertigen Wisch vom TÜV zum Amt und eintragen lassen...

    • Bei normalen eintragungen bekommst ja bloß diese extra Zettel mit dafür brauchst ja kein Brief das wird ja dann erst eingetragen wenn sich die zulassungsstelle wieder damit befassen muß.
      Falls du was in den Brief eingetragen haben willst dann mußt du mal da nachfragen wo du das auto Finanziert hast bzw. da wo du dir den Kredit geholt hast. Falls das deine Hausbank ist werden die dir sicherlich mal für einen Tag den Brief mitgeben.

    • also ich hab einfach hingeschrieben und gefragt ob ich den brief zwecks eintragungen haben kann und prompt hatte ich den auch...
      danach hab ich den wieder zurückgeschickt... hatte ich ungefähr dreimal so gemacht... immer ohne probleme

      aufgrund der tatsache, daß ich immer ein guter zahler war, hab ich bei der finanzierung von meinem golf damals meinen brief bei der letzten eintragung behalten dürfen (restlaufzeit war damals noch 1 jahr), muß dazu auch sagen, daß das auto nr. 2 war, daß ich dort finanziert hatte... das nennt man dann wohl vertrauensbasis ;)

    • dann hoffe ich mal, daß alles klappt...
      drei Jahre original durch die Gegend fahren, hätte ich auch glaub ich nich überstanden... *g*
      da hab ich mir vorher gar keine Gedanken drüber gemacht...

      also gibt es da wirklich gar keine Probleme?!...

    • Hallo,
      wo meiner noch Finanziert war,
      hab ich im Autohaus nachgefragt, die ham gesagt, es sei kein Problem.
      Haben ne Briefanforderung gemacht,
      nächsten Tag warer im Autohaus,
      hätte ihn dann für ne Zeit von 2 Wochen bekommen.
      Dann einfach wieder im AH abgegeben und die schickten ihn wieder zurück.
      War bei der VW Bank, hat 10 euro bearbeitungsgebühr gekostet.

      Mfg

    • also mir hatten die keine frist gegeben und ich habe auch keine gebühr bezahlen müssen... ist wohl von bank zu bank unterschiedlich...