Zentralverriegelung spinnt

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Zentralverriegelung spinnt

      Hallo. Hab 3 Probleme. Vielleicht kann mir jemand helfen und sagen was es kosten könnte. Hab Serienmäßig eine Zentralverriegelung (4-Türer) und irgendwann bei VW die Nachrüst FFB einbauen lassen.

      Problem 1) Wenn ich die Türen mit dem Funk abschließe sollte eigentlich die kleine LED an der Fahrertür blinken. Tut sie aber erst nach der dritten Betätigung des ZU-Schalter.
      Einmal drücken - Türen schließen
      Zweites Mal - Hört sich so an als ob rechts hinten die Tür wieder aufschliessen würde und wieder zu, obwohl der Pin nicht nach oben kommt. Die Beifahrerseite macht auch noch irgendein Geräusch.
      Drittes Mal - Hört sich wieder ganz normal an und LED fängt zu blinken an.

      Dazu muß ich sagen dass im Sommer die ZV manchmal total spinnt. Bei 35 Grad im Auto war´s schon manchmal so, dass die ZV gar nicht mehr Zugesperrt hat und sofot wieder aufgemacht hat.

      Problem 2) An der Beifahrerseite kann ich das Auto nicht aufsperren. Ich kann zwar mit dem Schlüssel das ganze Auto zusperren, aber beim Aufsperren funktioniert nur die Beifahrerseite als ob keine ZV vorhanden wäre.

      Problem 3) Die Kofferraumbeleuchtung geht nicht mehr. Wahrscheinlich der Mikroschalter. Komischerweise geht er wieder wenns wieder Heiß draussen wird. War jedenfalls letztes Jahr so. Kann man das Problem irgendwie beheben?

      Besten Dank für Eure Hilfe !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MarkusD ()

    • Ich würd mal Fehlerspeicher auslesen. Defekte Türschlösser oder Microschalter werden meist da abgelegt. Also bei mir stand was von unplausibles Signal Fahrertür damals.

    • Also ich hab so ein ähnliches Problem jedoch hab ich keine FB, hab mal in meiner Werkstatt dazu angerufen. Hier muss wohl das Schloss getauscht werden. Kostenpunkt E-Teil 109,- + Einbau
      Des weiteren hab ich noch nen Problem mit meinem Fensterheber der Fahrertür. Wenn ich die Scheibe der Fahrerseite halb runter hab und dann den Heber nach oben betätige dann fährt das Ding "lustigerweise" runter. Hier soll das Komfortsteuergerät getauscht werden. Kostenpunkt E-Teil: 145,- + Einbau

    • das Problem hab ich auch seit nem Monat:

      und zwar schließt die hintere rechte Tür nicht mehr richtig. erst nach 3 oder 4 - maligen betätigen der FFB bleibt sie zu!!

      Ich dachte aber das liegt daran das ich die türpins gedämmt habe und sich da vielleicht was verhakt hat!!!
      ich wollte diese woche noch nachschauen ...

    • Hallo,
      also den Mikroschalter des defekten Türschloß würde ich selbst tauschen, Anleitung heirzu steht im FAQ-Bereich.

      Mit dem FH klingt aber eher nicht nach KSTG sondern eher nach dem FH-Motor,da würde ich eher den Fehler vermuten...

      Gruß

      Sascha

    • Sers

      War bei mir auch schon 2 mal. Beim Fehlerspeicher auslesen sieht man genau welcher Mikroschalter im welchem Schloss das ist wen du zu VW gehst dann löschen die den Fehler wieder und sagen das der nur Sporadisch drin stand und deshalb sollst nochmal kommen wenns wieder passiert X(
      Ich würd den Mikroschalter auch selber Tauschen weil wenn du es machen lässt dann bezahlst 280€ dafür weil die natürlich gleich ein neues schloss rein bauen.