Recaro Leder immer gleich oder verschieden?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Recaro Leder immer gleich oder verschieden?

      Hallo

      wollte mal wissen ob bei allen schwarzen Recaro Ledersitzen das gleiche Leder ist die im Golf 4 verbaut wurden seit Bj. 98 bis 2004 ???

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nero ()

    • Hallo!
      Soviel ich weiß sind während des gesamten Produktionszeitraumes des Golf 4 nicht immer die gleichen Lederbezüge verbaut worden, zumindest laut TN, aber was da im einzelnen genau unterschiedlich ist kann ich Dir leider nicht beantworten.

    • aber ich kanns beantworten. das leder selber war immer gleich. allerding gab es recaros mit ganzem lehnenbezug und eingearbeiter ledertasche an der rückenlehne und es gab welche wo eine palstikabdeckung eingehangen wird. da ist dann die lehne offen wenn man es abnimmt.

      die mit plastikabdeckung sind älter

    • stimmt das eigentlich, dass bei den Recaro-Ledersitzen mit Sitzheizung, die Sitzheizungsmatten mit dem Leder vernäht sind? Das behauptet zumindest der Freundliche von nebenan. Bei mir ist ja seit Monaten die Sitzheizung auf der Beifahrerseite kaputt, das heisst, neue Sitzheizungsmatte austauschen ist nicht drin, laut VW müsste ich mir neuen Lederbezug, wo die Matten mit vernäht sind holen und das kostet ca 515 Euro ohne Einbau 8o Jetzt will ich halt wissen, ob es wirklich stimmt, oder ob der Typ mich nur übern Tisch ziehen will. Ich hab nämlich schon mit dem Gedanken gespielt, ne ganz normale Sitzheizungsmatte für die "normalen" Golf-Sportsitze zu holen und einfach unter das Leder drunterlegen und anschließen, oder geht das nicht? Ich weiß, ich könnte auch den Sitz ausbauen und das Leder abziehen um nachzuschauen, ob das stimmt, aber im Moment hab ich keine Zeit und es ist nicht warm genug draußen. Hat das schon einer von euch gesehen, wie die Leder-Recarobezüge mit Sitzheizung von "unten" aussehen?


    • also angeblich sollen die ja vernäht sein.
      ich hab lederrecaros von 98.und da ist es nicht der fall.die wären ohne probleme auszutauschen.
      die sache ist nur dass man dann eine heizmatte für ledersitze bräuchte

    • OK, das sehe ich ein, dass die Lederrecaros andere Heizmatten haben, aber wie gesagt, der Freundliche behauptet, dass die Heizmatten mit dem Leder vernäht sind, deswegen kann man sie angeblich einzeln gar nicht bestellen und das glaube ich eben nicht, es muss doch eine TN geben die nur für die Heizmatten der Lederrecaros zugeordnet ist, oder nicht? Kann man die Heizmatten eigentlich auch direkt bei Recaro bestellen?


    • RE: Recaro Leder immer gleich oder verschieden?

      Original von Nero
      Hallo

      wollte mal wissen ob bei allen schwarzen Recaro Ledersitzen das gleiche Leder ist die im Golf 4 verbaut wurden seit Bj. 98 bis 2004 ???


      Die Grösse der Kopfstützen wurde auch verändert! =)
    • Die Colour Concept Recaros aus 2001 haben auch anderes Leder als normale 2003er Recaros.

      @broilerwieauchimmer
      Bei Recaros musst du den kompletten Sitzbezug tauschen. Die Matten sind damit vernäht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael ()

    • Komisch wieso verwenden die bei den colour concepts anderes leder wie bei den normalen recaros?
      Bestimmt sportnarbe,oder?
      Oder sind die recaros alle in feinnappa leder?
      Meine sind ausziehbar und haben netz,was wäre das für ein baujahr?
      hab sie vor paar jahren bei ebay gekauft

    • Original von Michael
      Die Colour Concept Recaros aus 2001 haben auch anderes Leder als normale 2003er Recaros.

      @broilerwieauchimmer
      Bei Recaros musst du den kompletten Sitzbezug tauschen. Die Matten sind damit vernäht.


      schade eigentlich, aber 500 Euro für nen neuen Bezug, den ich eigentlich gar nicht brauche, weil ja nur die Heizmatte kaputt ist... das sehe ich nicht ein!!! wenn es wärmer wird schaue ich mir das ganze mal an, ich hab schon überlegt die Heizmatte irgendwie vom Bezug zu trennen und einfache Sportsitzheizmatten drunterzulegen, von der Heizleistung müssten die ja auch reichen. Also neuer Bezug kommt auf keinen Fall rein, dann müsste man ja schon allein wegen der Optik den Fahrersitz auch neubeziehen 8o8o8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von broiler442 ()

    • so, ich hab heute privat mit einem VW-Mechaniker gesprochen und ihm so nebenbei von meiner kaputten Sitzheizung erzählt, und er meinte zu mir, dass ich mir doch einfach die Heizmatten von den Sportsitzen holen sollte und einfach unter den Lederbezug legen sollte und schon, habe ich ne funktionierende Sitzheizung, ohne mir nen neuen Lederbezug kaufen zu müssen. Hört sich doch gut an, meint ihr das geht wirklich. Das einzige Problem ist, das runteziehen des Lederbezugs, weil es sich nicht so gut dehnt wie Stoffbezüge