Qualitätsmängel am GolfV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Qualitätsmängel am GolfV

      Hallo zusammen,

      ich bin nun langsam ziemlich sauer auf die Autobauer aus Wolfsburg!
      Es kommen immer mehr Kleinigkeiten zum vorschein, die es vorher nicht gab.

      Fahrzeug:

      Golf V Sportline 1.9 TDI
      Bj: 03/2005
      KM: 24200

      Mängelliste:

      15000km

      - Schalter für die elektrischen Spiegel waren defekt! (wurde repariert)

      - Knarschen des Bremspedals! (Aussage laut VW-Händler, da könnte man nichts machen)

      - Lüftungsgitter über dem Radio am Klappern (wurde repariert)

      20000

      - Die Fenster fahren ab und zu von allein herunter oder gar nicht mehr hoch! (auf der rechten Seite wurde daw Steuergerät getauscht; Fehler immer noch da)

      - Fahrersitz ist am Quitschen!

      - Mittelarmlehne fehlt in höchster Position herunter!

      - Klappern der Türinnenverkleidungen! (Aussage VW-Händler, da kann man nichts machen)

      - vor dem Tacho, knarscht lange Blende!

      So und nun kommts, heute Nachmittag dachte ich, ich höre nicht richtig. Beim Lüftungsschlitz der Beifahrerseite scheppert es richtig, als sei Ihnen was abgebrochen!

      Ich denke so langsam ist das Maß voll. Ich werde einen Brief an die Volkswagen AG schreiben und an den ADAC sowie Auto Bild. So kann es nicht weitergehen! Das Auto war nicht gerade billig und so eine Miese Qualität, damit bin ich nicht einverstanden...
      Wenn man dann zur Werkstatt fährt und gesagt bekommt, da kann man nichts machen, da Platz dir der Hut weg.

      Wer hat ähnliche Probleme von euch und wollte sich auch schon Beschweren, vielleicht kann man ja einen Sammelthread machen und die gesammelten Fehler nach VW schicken. Da muss langsam was apssieren. Wenn die die Sachen jetzt schon nicht reparieren wollen, wie ist es dann erst wenn man aus der Garantie raus ist. Fliegt das Auto dann komplett auseinander...

      Ich hatte davor einen Ford und bin deswegen zu VW gewechselt. Hätte ich mir wohl auch schenken können.

      MfG
      Michael Klemmer

      PS: Hat jemand vielleicht die Adresse an die man die Sachen nach VW schicken kann.

    • Ich denke mal VW sind die Mängel bekannt. Die bekommen ja die ganzen Garantiefälle von den Händlern auf den Tisch. Von daher wird ein Sammelthread nicht viel bringen. Irgendwo gibt es schon so einen Thread....mußt Du mal die Suchfunktion benutzen.

      Aber hier erstmal was für die Kontaktaufnahme:

      VW Kundenbetreuung
      Brieffach 1998
      38436 Wolfsburg
      Tel.: 01805 865579
      Fax: 01805 329865

    • Hi Michael,

      ein quakendes Bremspedal hab ich auch - mach ich wenn wärmer wird selber. Zudem hab mein Heckwischer nicht mehr funktioniert(selbst repariert).
      Rubbelnde Bremsen hab ich manchmal noch, schiefes Lenkrad.....und einmal ist er nicht mehr angesprungen =)

      Und ich hatte zuvor einen Citroen, das ist glaub noch schlimmer als Ford :D Der Cit hatte aber auf 60tkm null Mängel - VW Golf auf 6tkm 5 Abnormalitäten

      km-Stand z.Zt. 23.100km

    • Meine Mängel am Golf (bei meinem Arbeitgeber schon bekannt)

      Nach/bei Abholung:
      • Hinten links: Einstiegsleiste tiefer Kratzer
      • Heckklappe schließt sehr schwer bis gar nicht
      • Fensterheber quietschen
      • Radioblende Spaltmaße
      • Bei der Klimaanlage blieben 2 Knöpfe stecken
      • Zierblende neben Lenkrad überstehend

      - Radioausfall, knacken der Lautsprecher für ca. 30 Sekunden beim
      Starten (bereits behoben)

      - Licht-/Blinkerausfall: Fällt „spontan“ aus und nach 2x Neustarten
      gehen alle Birnen wieder (auch noch 4-maligem Werkstattaufenthalt
      behoben)

      - Kupplung/Getriebetausch

      Ich hatte auch schon viel Mist! Hat mich richtig geärgert...


      Golf V .6 Sportline
      04/2005
      ca. 24.500 km
    • Hmm, ok, dann fang ich au mal an.

      -Also Seitenscheiben sind auf alleine wieder runtergefahren-- Steuergerät+FH getauchsd.
      - Klackern der Climatronic---Steuergerät getauscht
      - Scheinwerferreinigungsanlage--des Spritzdings wo rausfährt ist nicht mehr reingefahren, auch anstandslos getauschd worden.

      Das war vor 2 wochen, auto ist mittlereile aus der Werkstatt draussen.
      Muss aber bald wieder:

      - Die naht am Bifahrersitz geht auf und mer sieht schon des Polster.
      - wenn ich den Motor abschalte vibriert das Bremspedal gewaltig, das Scheppern der Türverkleidung bei musik ist meiner meinung auch nicht normal, naja-ich glaub es war mein erster und letzter VW

    • ihr habt alle probleme bin froh das es bei mir noch nichts gab....

      mein erster hatte 48tkm auf der uhr und ich war einmal bei 29tkm in der werkstatt und dann nicht mehr und vorher auch nicht....

      mein jetztiger hat 25tkm runter, war noch nicht in der werkstatt damit

    • Hi @Hopek,

      ich hab mich je gerade mit VW wegen nem neuen Getriebe rumgeschlagen.

      Rat an dieser Stelle von mir, am Besten Du rufst bei VW an und schilderst Deine Probleme, so wie ich das mitbekommen hab, haben die in WOB mehr Kompetenzen als nen VW-Händler.

      Noch eines sei ersteinmal sachlich und freundlich und lass sowas wie ADAC und Auto Bild weg. Schau Dir ersteinmal deren Reaktion an. Wenn dann nichts kommt kannst du die grobe Keule ( ADAC, AutoBild ) auspacken. Nur wenn Du gleich zuschlägst sind die nicht unbedingt so kooperativ und Du machst Dir vielleicht mehr Stress als wenn Du es "freundlich" angehst.

      Ciao
      Sven ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Senbo ()

    • Hatte von Anfang an ein schief eingestelltes Lenkrad, habs aber neu vermessen und richten lassen. Fällt ja noch unter Garantie. Hab nun 15600 km runter und absolut keine Probleme.

    • ich hab jetzt fast 20.000Km drauf und kann zu Qualitätsmängeln fast nichts beitragen, der Golf is hald ein SUPER Auto! :D:D

      zweimal wurde der Airbag wegen farbablösungen am Lenkrad und das Climabedienteil wegen des klakerns wurde getauscht. :(


      das war schon alles! Ich hab wohl keinen Montagswagen bekommen :D obwohl meiner an einem Montag gebaut wurde :D

    • Mängel am Ver

      Hallo Michael !

      Da auch ich einer der Betroffenen war,die ein sogenanntes Montagsauto gekauft/bekommen hat,melde ich mich auf Dein Schreiben nun mal bei Dir.Mein Ver war innerhalb von einem Dreiviertel Jahr 34 mal in der Werkstatt.Es war ein 2.0 FSI , 150 PS, Sportline, 4 Türer mit sehr vielen Extras.
      1. Bei Abholung im Werk Außenspiegel Zerkratz.1 Std. nochmal gewartet aufs Auto.
      2. Auf Fahrt nach Hause ( nach Abholung) gemerkt,das es zieht an Fahrertür.Schraube fehlte unter Spiegel / Schraube zum Halten des Außenbleches.4 Wochen auf Schraube gewartet
      3.Steuergerät der Climatronic Defekt
      4.Türverkleidungen " Scheppern". Mein "Freundlicher" meint,es ist daran nichts machbar
      5.Heckschloss 3 mal gewechselt.Klappe ging nicht auf
      6.Heckscheibenwischer/ Dichtung defekt
      7.Stoßstange neu Lackiert.Werksfehler
      8.Tempomat defekt.Auto beschleunigte 4 mal einfach nach Bremsen betätigung wieder auf 160 k/mh
      9.Seitenleiste von Frontscheibe gewechselt
      10.Bei 10000 km Domlager vorne Rechts erneuert
      11. Bei 11000 km Radlager vorne Rechts erneuert
      12. Gitter auf Armaturenbrett erneuert.Klapperte
      13.Hauptproblem seid Anfang: Motor hat Aussetzer / Verschluckt sich beim Fahren.Zb.80 k/mh fahren im 5 Gang.Wurde nach der Zeit immer schlimmer.Motorenabteilung in Wolfsburg war mit Latein am Ende.Mein " Freundlicher" Spulte 1400 km zum Testen runter.Immer die Aussage,es wäre nichts.Spaßeshalber die Benzinpumpe gewechselt.Aber daran lag es auch nicht.Fehler war nicht Behebbar.
      Zu guterm Schluss wurde der Wagen nach einem Jahr Gewandelt.Und das bei einem Neupreis von 28.500 ,- Euro ( das sind mal umgerechnet etwa 56000,- DM gewesen) und einer Wartezeit von 9 Wochen.
      Wie Du siehst,hast nicht nur Du so ein Problem.Der letzte Weg ist eigendlich nur das Wandeln.Eine Direkte Anschrifft oder Telefonnummer gibt es eigendlich nicht.Du kannst nur unter der Hotline bei VW anrufen.Die leiten das dann weiter.Und nach 3 Wochen( wenn überhaupt,so war es bei mir) meldet sich dann wer bei Dir.Am besten an Dein Autohaus wenden,das Die sich darum kümmern.Ich hoffe ,ich konnte Dir weiter Helfen.
      Viel Glück und halt mich mal auf dem Laufendem
      Lönni

    • Also an Spaltmaßen häng ich mich nicht auf, so kleinlich bin ich nicht. An manchen Stellen ist mein G5 genau so bescheiden verarbeitet wie mein alter Citroen - damit kann ich aber leben. Und kleppern kann ein Auto ruhig auch ein bisschen, wie gesagt, so kleinlich bin ich nicht.
      (wenn man Sommers täglich mit einem 32 Jahre alten VW-Bus fährt erschüttert einen nichts mehr)

      Aber bei sicherheitsrelevanten Teilen wie Bremsen, Fahrwerk, Motor und Tempomat ist es bei mir an solchen neuen Fahrzeugen vorbei!

    • Hi Markus !

      Danke für Deine Anteilname.Vielleicht können wir das Thema ja mit einem Bierchen in Dayton ausdiskutieren.Bin zum Treffen auch dort für 2 Tage.Vorher und danach in Orlando.Wäre ne tolle Sache.Wärst Eingeladen(auch auf 2 Bier).
      einen Freundlichen Speedway Gruß
      Lönni

    • Wow du hast deinen Wagen gewandelt bekommen? Nicht schlecht. IMO muss da schon sehr sehr sehr viel zusammen kommen das man eine Wandlung durch kriegt.

      Mängel an meinem G V GTI EZ 10/2005

      -rechter Schweller bereits bei Abholung lose (wie kommt sowas durch die Endkontrolle ?(?( ? )
      -schiefes Lenkrad
      -Spur vestellt

      Die Mängel wurden sofort behoben und bis jetzt hab ich keine weiteren Probleme gehabt. KM 10500

    • Ja Flo.Es war aber ein Harter und langer Kampf.Es sind zwar "nur 13" Punkte gewesen,aber der Wagen war dafür öffter in der Werkstatt.Alleine für die Türverkleidungen 1 Woche.Ich kamm dir sagen,wo alles dann über die " Bühne " war,habe ich erstmal ein Bier getrunken.Du mußt ja dazu sehen,das ich bis zum Schluss ein Defektes Auto hatte,weil sie die Fehrler mit dem Motor nicht beheben konnten.So Ärger wünscht mann seinem schlimmsten Feind nicht.