Hilfe! Mutter ist vom Achsschenkel abgegangen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hilfe! Mutter ist vom Achsschenkel abgegangen

      hi!

      nachdem ich heute nun den 2. tag am fahrzeugumbau sitze, bin ich so löangam fertig, das dachte ich jedenfalls von 5min noch.
      schpürze ist dran, 3-federn getauscht und die 4 ging auch relativ easy raus.
      bis zur vorletzten schraube ging der einbau wunderbar, doch dann wollte ich diese beiden streben iwder an den achschenkel schrauben und bei der 2.schraube, wo die mutter im achsschenkel festgeschweißt ist, passierte es. ;(X(
      ich steckte die schraube rein und klong lag die mutter im träger, was ist denn das für eine miese verarbeitung, wen n eifn ach sone angeschweißte mutter in den träger fällt. ?(

      naja und jetzt bin ich etwas ratlos, wie ich die wieder rausbekomme :(

    • :)) so allet wieder richtig, schewiß arbeit gewesen, ich meinte das teil, wo der achsschenkel, in dieses lange achsteil mündet, was ein vorn quer rüber geht, naja mit etwas biegen udn rbechen habe ich dann einen mehr oder weniger guten weg gefunden, doch jetzt ist der wagen fast fertig fürn tüv! :))

      Feder drin und fürn 1,4er soagr erstaunlich tief gekommen, rieger r-rx udn haube mit mhv, alus sind montag montierbereit 8o

      dann ghibts auch bilder, nur leider noch mit unlackierter haube wegen tüv :rolleyes: